Frage von sagichdirnichtx, 91

Katze wieder nach Hause holen?

Erstmal sorry das der Text etwas länger ist.

Letztes Jahr, im Oktober, ist uns die Katze "Mia" zu gelaufen. Sie ist ein Jahr alt. Wir haben schon drei andere Katzen davor gehabt.Mia ist meiner Schwester und mir so ans Herz gewachsen! Und Mia ärgert immer unsere anderen Katzen aber das ist ja normal noch als "Babykatze".

Seit dem wir Mia haben, haben unsere Katers angefangen zu markieren und sie hören einfach nicht auf damit. Da meine Eltern davon so genervt sind, wollen sie Mia wegbringen.

Freitag war meine Mutter in Tierheim um Mia abzugeben aber davor hat meine Mutter nachgefragt warum unsere Katers immerzu markieren. Da hat die Tierheimbesitzerin gesagt das das nicht wegen Mia ist, dass ein Kater immer auf die Spur eines anderen Kater markiert. Und da hat sie uns empfohlen Essig dafür zu nehmen.

Also hat meine Mutter Mia doch wieder mit genommen. Da war ich halt froh dass sie Mia nicht abgegeben hat. Und dann, nach einer Stunde, haben die Besitzer von Tierheim bei uns geklingelt um Mia abzuholen. Die haben dann Mia mitgenommen weil sie schon neue Besitzer für sie gefunden hatten.Da hab ich gleich angefangen zu heulen weil mir meine Katze weggenommen wurde.

Mia ist seit 1 Tag weg und ich vermisse sie einfach so mega :( Jetzt wollen meine Schwester und ich unsere Mutter überreden Mia wieder zurück zu holen.

Kann man seine Katze wieder bekommen wenn sie jetzt seit einem Tag andere Besitzer hat? Wir vermissen sie einfach so krass😭 Wäre echt lieb wenn ihr antworten würdet. Und bitte achtet nicht auf Rechtschreibfehler

Antwort
von Samika68, 14

Und dann, nach einer Stunde, haben die Besitzer von Tierheim bei uns geklingelt um Mia abzuholen. Die haben dann Mia mitgenommen weil sie schon neue Besitzer für sie gefunden hatten

Mir ist nicht klar, ob ich das richtig verstehe, aber wie kann denn das Tierheim eine Katze vermitteln, die gar nicht zur Vermittlung abgegeben wurde?

Du schreibst, Deine Mutter hatte vor, Mia im Tierheim zu lassen, hat sich dann aber umentschieden. Wieso klingelt dann das Tierheim, bzw. die "neuen Besitzer" bei Euch?

Sorry, aber entweder fehlen hier Informationen, oder Deine Aussage ist falsch...

Antwort
von dennybub, 11

Klingt sehr merkwürdig, die ganze Geschichte. Tierheime haben normalerweise mehr zu tun, als eine Katze zu holen. Da steckt doch mehr dahinter?

Antwort
von burninghey, 45

Du kannst versuchen, die Telefonnummer der neuen Besitzer vom Tierheim zu erfahren, und direkt mit ihnen reden. Dann gibt es vielleicht eine Möglichkeit. Allerdings haben sie wahrscheinlich Geld an das Tierheim bezahlst und das werden sie dann (von dir) wiederhaben wollen.

Antwort
von vanillakusss, 40

Ich verstehe nicht ganz, wieso kommen die Tierheimmitarbeiter vorbei um eine Katze abzuholen die wieder mit nach Hause genommen wurde? War das so abgesprochen?

Wieso habt ihr die Katze denn überhaupt rausgegeben, das hättet ihr nicht tun müssen.

Scheinbar wollte deine Mutter die Katze schnell loswerden, ich denke nicht, dass ihr sie zurück bekommt. Sie wurde vermittelt, jetzt hat sie andere Besitzer und die werden sie bestimmt behalten wollen.

Ihr könnt trotzdem nachfragen, vielleicht lassen sich die neuen Besitzer doch noch erweichen wenn sie hären, dass du so traurig bist aber mach dir nicht zu große Hoffnungen. Ich würde ein Tier, das schon bei  mir ist, nicht mehr zurückgeben.

Das hatte ich mit meiner Olga auch, man wollte sie abgeben, man hat 7 Monate nach einem neuen Besitzer gesucht und als sie dann hier war, hat man es bereut. Mir hat das wirklich leid getan aber Olga ist hier geblieben, ich hätte sie nie wieder zurück gegeben.

 

Kommentar von sagichdirnichtx ,

Das war so.Wo die halt geklingelt hatten hat meine Mutter Mia geholt und ihn Mia einfach gegeben hat aber vorher nochmal nachgefragt ob sie auch 100% in gute Hände kommt.Und ich hätte da nichts tun können. Und ich verstehe das auch nicht so ganz warum die Tierheim Mitarbeiter nach mir nach Hause gekommen sind um Mia zu holen. Weil ich meine Mutter nicht fragen wollte warum sie Mia abgegeben hat da ich einfach nur alleine sein wollte. Mhh. Aber ich versuche es mal das ich Mia wieder bekomme.Ich hoffe es so sehr!

Kommentar von vanillakusss ,

Ja, dann hat das deine Mutter so geregelt.

Ich drücke dir wirklich die Daumen, dass du deine Katze zurück bekommst aber ich gehe davon aus, dass das nicht klappt.

Und die Probleme mit dem Katzenurin verschwindet nicht, es wäre echt grausam für das Tier wenn sie wieder zurück kommt nur um wieder abgegeben zu werden.

Kommentar von sagichdirnichtx ,

Danke :) Die neuen Besitzer von Mia haben sie ja gerade mal ein Tag ich glaube nicht das sie Mia wirklich schon so ins Herz geschlossen haben.

Kommentar von vanillakusss ,

Doch, sonst hätte sie die Katze mich  mit genommen.

Aber es kann sein, dass sie Mia wieder zurück geben, die Frage ist, macht deine Mutter das mit?

Tierheimtiere sind recht "teuer", ihr müsstet bestimmt das Geld dafür an die neuen Besitzer zahlen.

Und das Tierheim kann sich quer stellen weil sie damit rechnen müssen, dass Mia doch nicht bei euch bleiben kann. Es geht nicht, dass man ein Tier mehrmals hin und her reicht.

Kommentar von sagichdirnichtx ,

Meine Schwester und ich wollen morgen unsere Mutter probieren überedet zu kriegen. Und früher hat sie selbst immer gesagt wie süß sie ist und das sie Mia niemals abgeben könnte.

Kommentar von sagichdirnichtx ,

Und wenn wir Mia wiederbekommen würden, würde ich das nicht nochmal zu lassen das sie wegkommt.

Kommentar von vanillakusss ,

Viel Glück dabei, vielleicht klappt es. Aber dann muss das arme Tier auch bleiben.

Kommentar von sagichdirnichtx ,

Danke. Ich hoffe es so. Und ich würde sie niemals mehr weggeben. Aber wenn es nicht klappt denn ist es halt so :/

Antwort
von Dirndlschneider, 42

Kannst du mir vllt mal erklären , was " mackern " ist ? 

Sind die Kater etwa nicht kastriert ?

Kommentar von sagichdirnichtx ,

Doch die sind beide Kastriert. "Mackern" heißt sowas wie sein Makier zu Markieren

Kommentar von Dirndlschneider ,

Meinst du " Revier " ......und die spritzen bei euch in der Wohnung herum ? Das tun sie doch nicht , wenn sie richtig " kastriert " sind oder täusche ich mich da .......?

Oder machen sie das nur , wenn die Mia da ist ? Dann wird das allerdings ein Problem .......haben sie Freigang ?

Kommentar von sagichdirnichtx ,

ja die spritzen bei uns in der Wohnung rum. Aber sie Mackern auch wenn Mia nicht da ist. Ja sie haben Freigang.

Kommentar von Dirndlschneider ,

Sorry , das hat mit deiner Frage ja nichts zu tun , aber ich würde mal eine TA fragen , das ist ja äußerst unangenehm , kein Wunder , dass deine Mom nicht noch eine Katze will.......

Kommentar von sagichdirnichtx ,

Aber Mia hatten wir ja jetzt ein Jahr und meine Mutter hat sie auch richtig ins Herz geschlossen gehabt. Sie hat Mia glaub ich nur weggeben weil sie immer unsere anderen Katzen geärgert hat aber das ist doch normal wenn man noch so jung ist.

Kommentar von Dirndlschneider ,

Dann müsst ihr halt wirklich mit dem Tierheim in Verbindung treten......eine andere Möglichkeit gibt es halt nicht . 

Und auf das entgegenkommen der Leute hoffen - immerhin war sie ein Jahr bei euch , das ist schon ein Argument . 

Es kommt wahrscheinlich schon auf die Leute im Heim an , wie das gehandhabt wird kann dir hier wohl niemand sagen ! Viel Glück !

Kommentar von vanillakusss ,

Ja. Ich könnte ein Tier nicht wieder abgeben.

Kommentar von sagichdirnichtx ,

Danke :)

Antwort
von Manja1707, 54

Da wirst du wohl keine Chance haben. Erstens hat deine Mutter vermutlich irgendetwas unterschrieben, dass sie auf die Katze verzichtet. Zweitens wird dir das Tierheim die Daten der neuen Besitzer nicht geben. Drittens haben die neuen Besitzer sicher einen Schutzvertrag mit dem Tierheim geschlossen. Viertens will deine Mutter die Katze anscheinend nicht mehr. Also ich glaube nicht, dass da noch eine Möglichkeit besteht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten