Frage von Swettie300, 98

Katze weg-Von Hund angefallen worden und von den Besitzer "entsorgt" worden?

Meine Katze ist seit Freitag weg ich hab alles gemacht was ich konnte ich bin am verzweifeln jedes Mal muss ich daran denke "was macht er gerade?wo ist er gerade?geht es ihm schlecht?oder ist er schon Tod?Ich muss immer daran denken ich habe Angst dass er irgendwo verletzt liegt oder von einem Hund angefallen worden ist und der Besitzer ihn in den Restmüll gesteckt hat oder ob er mich gerade bräuchte?"(ich hab von jemande aus der Nachbarschaft gehört dass sie einen Hund gesehen hat der etwas gejagt Hat Katze oder hase und dann wie ich nach ihm gesucht habe hab ich 3freilaufrnde Hunde gesehen Besitzer hab ich geredet)Ich habe Angst und muss immer daran denken wenn ich lache ob er gerade wollen würde dass ich lache.Was soll ich machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dogmama, 26

Was soll ich machen?

hast Du die umliegenden Tierheime alle verständigt und auch die Polizei? 

Vielleicht wurde die Katze aufgegriffen oder gesichtet, ist wo zugelaufen und wird festgehalten bis sich der Besitzer meldet.. 

Die gesamte Nachbarschaft sollte über den Verlust informiert und befragt werden, damit Augen und Ohren offen gehalten werden, 

Den Verlust bei Tasso melden, Flyer drucken und bei Tierärzten und Geschäften auslegen.

Kommentar von Swettie300 ,

Hab ich alles schon gemacht!

Kommentar von dogmama ,

vielleicht hat er eine Freundin gefunden und vergnügt sich mit ihr. Ansonsten fällt mir grad auch nichts mehr ein.

Drücke alle Daumen und Pfoten die sich mir so bieten dass Du Dein Tier unversehrt wiederbekommst. 

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 15

Bevor Du Dich einem Schmerz hingibst, der im Augenblick völlig unbegründet ist, da Du ja nicht weisst, was mit Deinem Kater ist, solltest Du mal versuchen, abends, wenn es dunkel wird, Deinen Kater zu rufen oder mit der Futterdose klappern.

Sollte Dein Kater unkastriert frei rumlaufen, kannst Du damit rechnen, dass er evtl. länger nicht mehr wiederkommt, da zur Zeit noch immer viele Katzen rollig sind und er sich evtl. auf Freiersfüssen bewegt.

Rufe ihn abends oder früh am Morgen und falls er nicht kastriert ist, solltest Du das schnellstens nachholen, denn ich glaube kaum, dass Dein Kater von nem Hund angefallen wurde. Katzen sind in so einem Fall so schlau, dass sie sich auf den nächsten Baum retten, wo die Hunde nicht hinkommen.

Frag bei Nachbarn und Bekannten rum, ob Dein Kater gesehen wurde, ruf bei den Tierheimen in Deiner Umgebung an, ob er evtl. abgegeben wurde und tu alles, um ihn zu finden.

Antwort
von MaschaTheDog, 16

Der Kater einer Freundin wurde mal mitgenommen, sein Halsband wo Telefonnummer usw. draufstanden war weg und er wurde kastriert,2 Wochen später fand die Freundin ihren Kater wieder bei einem Spielplatz in der Nähe.

Unsere Katze ist auch schon 3 Wochen weg geblieben,bis wir sie mal zufällig gefunden haben,mit dem Kater der Nachbarn.

Gebt nicht auf,er kommt wieder,der vergnügt sich wahrscheinlich nur irgendwo,wenn ihr schon nirgendwo was gefunden habt.

Dass die Katze von einem Hund geschnappt wurde,glaube ich nicht,Katzen wissen sich in so einer Situation zu helfen.

Viel Erfolg noch bei der Suche !😉

Antwort
von TorDerSchatten, 42

So traurig es ist, die Katze kann auch überfahren worden sein. Ich wünsche dir aber, dass sie unbeschadet zurück kommt

Kommentar von Swettie300 ,

Schon alles nach geschaut!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten