Katze verstorben habe ich mich Falsch verhalten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Emm. Wenn ein Lebewesen keine Luft mehr bekommt wacht es auf. Halte einer Freundin mal die Nase zu wenn sie schläft(;

Wenn du sie vergraben hast währe dass der Fall gewesen und sie währe aufgewacht. Spätestens da!

Man Merk ja auch eig wenn sie tot ist. Atmung usw. Sie hatte die Augen offen wenn sie sich dann nicht mehr bewegt ist sie mit Sicherheit tot.

Du hast dich richtig verhalten. Viele hätten sie einfach liegen gelassen. Du hast dich wenigstens gekümmert und das zeugt schon von sehr viel Einfühlungsvermögen. Solche Menschen wie dich, sollte es mehr geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nach der Stunde keinerlei Lebenszeichen mehr bemerkt hast, war die Katze sicher tot, denn sie hätte sich sicher bemerkbar gemacht, als Du sie zu dem Ort brachtest, wo Du sie vergraben hast.

Also mach Dir keine Gedanken mehr. Wenn die Katze nach der Stunde noch gelebt hätte, hättest Du das sicher gemerkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hättest ja mal gucken können, ob sie noch atmet :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man leider nicht ausschließen. Aber wenn es dir hilft, sie wäre wohl sowieso gestorben. So wie du ihr Verhalten beschreibst. Ich wäre mit ihr zum Tierarzt gegangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum hast du sie nicht zum TA gebracht, sondern gewartet? Den Vorwurf musst du dir gefallen lassen. Auch wenn es nicht deine eigene Katze war. Vllt. hätte der Tierarzt noch helfen können. Verstehe nicht, wie du da zusehen konntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du für die Katze nur das Beste wolltest solltest du dir keine weiteren Gedanken machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung