Frage von SheLovesHerDog, 86

Katze verliert Fell - wegen Krebs?

Hallo,

Mir ist aufgefallen dass mein Kater seit gestern Fell an der Nase verliert - es ist nicht nass und deswegen "unsichtbar", es ist komplett weg. Die Nase fühlt sich sehr kühl an den kahlen Stellen an. Kann es daran liegen, dass er (höchstwahrscheinlich) Krebs hat? Er bekommt keine Behandlungen, weil es sowieso unheilbar ist.

Aber woran könnte es noch liegen?

Lg

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 35

Wenn der Tierarzt durch reines Abtasten einen Knoten entdeckt und daraus Krebs diagnostierziert hat, sollte er sich fürs Fernsehen anmelden.

"Tierarzt erkennt Krebs durch Augendiagnose" oder so etwas. Natürlich kann er Krebs haben, der Kater ist ja auch nicht mehr der Jüngste. Aber ohne genaue Diagnose kann man doch nichts sagen. Deine Mutter hängt doch siicher auch an dem Tier, und augenscheilich geht es ihm im Moment da doch etwas besser. Vielleicht kannst Du ganz in Ruhe mit Deiner Mutter reden? An der Nase verließen Katzen manchmal ihre ganz kurzen Haare, die wachsen meistens wieder nach, das aber jetzt mit einem nicht genau gefinierten Krebs in Verbindung zu bringen, halte ich für unsinnig.

Vielleicht bittest Du sonst jemanden, der Dich fahren kann, Tante, Oma, Opa, den TA bittest Duum Ratenzahlung, aber suche bitte einen 2. Tierarzt auf, und nicht diesen Augendiagnostiker!

Vielleicht sagst Du mal Bescheid, wie es Deinem Kater geht, ja? Dankeschön und alles Gute für ihn.

Antwort
von DCKLFMBL, 41

Das kann wegen ganz Unterschiedlichen Dingen kommen, z.B Ungeziefer, Mangelerscheinungen, Krankheiten etc. 

keine Sorge, wegen Krebs wird es wohl nicht sein, da fallen die Haare nur aus wegen der Chemo usw.!

unsere kleine Katze haben wir aus einer Tierrettung (keine Tolle Tierrettung!) die hatte Haarlinge, dadurch hatte sie nicht so viele Dichte Haare, wir haben das dann Behandelt und jetzt hat sie Wunderschön Glänzendes Fell :-)

also einfach mal zum Tierarzt  gehen der kann die das dann sagen :-)

http://geliebte-katze.de/information/gesundheit-von-katzen/katzenkrankheiten/haa...

PS: Krebs ist Behandel - und Heilbar!!!

ich hoffe ich konnte dir Helfen :-)

Kommentar von SheLovesHerDog ,

Ich hab auch gelesen es kann wegen den Futternäpfen sein, dass er sich da irgendwie das Fell abscheuert? Kann das sein?

Okay, werde ich machen :)

Der Tierarzt hat ihn damals abgetastet und ein sehr großes Knödel erfühlt was dort nicht sein sollte, und er sagte er hat Krebs und nichtmehr lange zu leben und durch behandlung muss er nur noch mehr leiden. Zwar hat es geheißen, er wird vor Weihnachten schon gestorben sein, aber er ist immer noch da. Er ist zwar magerer als früher, aber Appetit hat er jetzt wieder. Allerdings nimmt er nicht zu, obwohl er sehr hochwertiges Futter bekommt. Er schläft viel mehr als sonst, scheint manchmal als würde er das Gleichgewicht verlieren. 

Ich würde gerne die Meinung von einem zweiten Tierarzt einholen, aber meine Mutter meint, es ist nicht nötig. (und ich selbst habe weder Führerschein noch Auto, bin 15)

Lg

Kommentar von DCKLFMBL ,

was sind es denn Für Futternäpfe?

er würde bei so einer Behandlung natürlich Leiden aber wenn er das Gut Durchstehen würde wäre er Geeilt! aber wenn er immer noch Lebt und es ihm Gut geht dann ist das natürlich auch Gut :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten