Frage von niccianesthetic, 40

Katze verlässt die Küche nicht mehr?

Hey.. Mache mir grad sorgen um meine Katze.. Seit gestern Abend verlässt sie die Küche nicht mehr. ich kann sie nichtmal mehr mit Leckerchen rauslocken :( wir haben gestern Abend ein wenig die Wohnung umgestellt (der Fernseher steht nun woanders und ein weiterer Tisch ist im Wohnzimmer hingekommen und in dem Flur steht nun ihr neuer Kratzbaum) (sie hatte vorher noch keinen) , für den Kratzbaum interessiert sie sich überhaupt nicht und sie kommt nicht aus der Küche raus außer um ins Bad zum klo zu gehen... Sobald ich sie ins Wohnzimmer oder ins Schlafzimmer trage (im Schlafzimmer haben wir nichts verändert) , rennt sie sofort wieder in die Küche auf die Arbeitsplatte :( ... Was könnte das zu bedeuten haben ? Hat sie Angst ? Aber wovor ? Jemand eine Idee ? Futter und Wasser hat sie , und sie frisst und trinkt normal. Wenn wir kommen und sie streicheln schnurrt sie auch total. :)

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, 34

Katzen hassen nichts mehr, als Veränderungen. Und da gibt´s ja nun mehrere Veränderungen:

- Fernseher umgestellt...

- neuer Tisch...

- neuer Kratzbaum...

Das ist ein bisschen viel auf einmal. Da muss sich die Miez erst dran gewöhnen.

Und den Kratzbaum im Flur wird sie sicher weiterhin nicht benutzen, denn der steht nicht dort, wo das Geschehen ist. Ein Kratzbaum muss immer da stehen, wo sich die Menschen am meisten aufhalten, sonst ist er nutzlos. Die Katzen wollen bei uns sein, und nicht isoliert in einem anderen Raum.

Wir haben 2 Kratzbäume. Einer steht schon immer im Wohnzimmer, der andere war bis vor einiger Zeit auch im Flur. Der Flur-Kratzbaum war noch wie neu, weil ihn keine unserer 4 Katzen benutzte. Als wir mal den Flur streichen mussten, musste der Kratzbaum weichen und wir haben ihn (eigentlich vorübergehend) mitten ins Wohnzimmer gestellt. Seit der da steht, sitzen da oft mindestens 3 Katzen auf einmal drauf, und ist er total verratzt, weil er nun benutzt wird. Zurückräumen dürfen wir den nun nicht mehr, sonst machen uns die Katzen ´nen Kopf kürzer ;o) .

Also räum den Baum ins Wohnzimmer, leg ein paar getragene Kleidungsstücke drauf, damit er nach euch riecht, dann wird er sicher auch bald frequentiert.

In dem veränderten Wohnzimmer sprüh ein bisschen Feliway, dann wird die Miez sicher bald wieder am Familienleben teilnehmen. Aber bitte nicht zwingen... . 

Kommentar von niccianesthetic ,

Super , danke für deine ausführliche Hilfe :-) haben den Kratzbaum sofort ins Wohnzimmer gestellt, kaufen morgen das Feliway und hoffen dass sie dann mal wieder aus der Küche kommt... Lg :-)

Kommentar von polarbaer64 ,

Das wird sie schon. Hab nur Geduld, und lass sie selber entscheiden. Derweil kannst du ihr ja ´ne Decke oder ein Körbchen in die Küche stellen, damit ihr nicht ganz so "unwohnlich" ist ;o) .

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 19

Lass Deine Katze einfach in Ruhe in der Küche. Ihr habt neue Möbel und Möbel umgestellt und daran muss sich die Katze erst mal gewöhnen. Lass am besten nachts die Türen zum Wohnzimmer offen, denn ich denke, dass Deine Katze nachts, wenn alle Zweibeiner schlafen erst mal auf Erkundung geht. Trage sie auch nicht irgend wohin, sondern lass der Katze einfach Zeit, sich an die "Neuheiten" zu gewöhnen. Das wird sicher wieder.

Antwort
von berlina76, 40

Ihr habt umgestellt. Ich nehme mal an, ihr habt die Katze dabei ausgesperrt? Sie hat es nicht gesehen. Sowas macht man nicht. 

Entweder man räumt jeden Tag ein bisschen oder  die Katze ist zumindest dabei.

Das ist nicht mehr Ihre Wohnung. Es wird ein Weilchen dauern.

Kommentar von niccianesthetic ,

Wir haben sie nicht dafür ausgesperrt ! sie konnte die Wahl haben ob sie raus geht oder drinnen bleibt.

Antwort
von Gestiefelte, 37

Der Tisch ist zusätzlich da? Könnt ihr den nicht erstmal wieder wegstellen? Vielleicht hat sie wirklich nur Angst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten