Frage von Kokusnusshund, 123

Katze Verdacht auf Würmer?

Also, unsere Katze riecht schon seid einigen Wochen streng aus dem Mund. Wir gehen davon aus, dass sie entwurmt werden muss. Nun wollte ich fragen, ob man einer Katze schon beim Verdacht auf Würmer ein Mittel geben darf, oder wäre es schädlich für die Katze falls sie dann doch keine Würmer hätte? Und ist ein strenger Geruch aus dem Mund ein Anzeichen für Würmer? Da wir uns einen Arztbesuch sparen wollen, nur damit er/sie uns dann sagen kann ob die Katze Würmer hat oder nicht, bitte ich euch, die GuteFrage-Community um Hilfe. Danke im Voraus für die Antworten! Neben bei noch ein Bild unserer Katze :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, Katzen, Tiere, 66

Mundgeruch ist eher ein Zeichen für kaputte Zähne. 

Und nein, man gibt eine Wurmkur nicht bei Verdacht, sondern nur, wenn man einen sicheren Nachweis hat, dass Würmer vorhanden sind (Kotprobe beim Tierarzt untersuchen lassen).

Wurmkuren wirken NICHT vorbeugend, sondern nur gegen vorhandenen Befall. Deswegen sollte man keiner Katze einfach so eine Wurmkur verabreichen, da das immerhin Giftstoffe enthält. 

Zeig die Miez deinem Tierarzt. Bei plötzlich auftretendem Mundgeruch sollte man nachsehen. Wenn sie kaputte Zähne hat, hat sie Schmerzen. Das nächste wird sein, dass die das Fressen einstellt.... . Und das ist erst richtig gesundheitsschädlich, da davon die Leber kaputt geht (hepatische Lipidose).

Kommentar von Kokusnusshund ,

Danke für die schnelle und fachkompetente Antwort!

Kommentar von polarbaer64 ,

Dankeschön für´s Sternchen :o) .

Antwort
von Grillmax, 45

Die Diagnose ob die Katze Wurmbefall hat lässt sich nicht über Geruch (schon garnicht aus dem Mund) feststellen - sondern über eine mikrospoierte Stuhluntersuchung (Labor oder Tierarzt)

Prophylaktisch lässt sich kein Wurmmittel einsetzen, sondern nur bei Befall oder Verdacht ... aber bei Freigängern ist eine regelmässige Wurmkur sinnvoll, da sie durch Mäuse meist Würmer haben.

Die Katze muss nicht zwingend zum Tierarzt - die Sprechstundenhilfe wird sicherlich Antiwurmmedikamente direkt verkaufen. Es gibt mehrere Mittel, weil es mehrere Wurmarten gibt...ich habe mit Milbenex gute Erfahrungen gemacht. Es gibt aber auch Medikamente, die über die Haut aufgenommn werden können...falls Tabletteneingabe nicht gut funktioniert.

Oft werden bei Wurmbefall in der Umgebung vom Katzenklo oder am Fell im Analbereich der Katze Fragmente von Würmern entdeckt - was ein untrügliches Anzeichen für Wurmbefall ist.

Antwort
von portobella, 20

Mundgeruch hat eigentlich gar nichts mit Wurmbefall zu tun, das kann am Futter oder an den Zähnen liegen und deshalb sind Ferndiagnosen hier auch nicht möglich. Auf alle Fälle solltest du mit ihr zum Tierarzt gehen, so teuer ist das auch nicht. Man kann Katzen auch nicht vorbeugend eine Wurmkur geben, denn die wirkt nur bei Wurmbefall und wenn du ganz sicher gehen willst nimm eine Kotprobe mit.

Antwort
von Spikeeee, 58

Warum will man sich den TA-Besuch sparen????

Natuerlich muesst ihr zum Tierarzt um herauszufinden was los ist. Ferndiagnosen bringen weder bei Mensch noch bei Tier was.

Jede Katze gehoert regelmaesig entwurmt. Hoffentlich hat eure wenigstens alle notwendigen Imprungen und ist, falls sie alt genug ist, kastriert!

Wie alt ist die Katze?

Kommentar von Kokusnusshund ,

Meine Katze ist 7 ich glaube wir gehen mit ihr zum Tierarzt und fragen nach. Die Medikamente kann man ja immer noch separat kaufen.

Kommentar von Spikeeee ,

Gut, geht zum TA. Wurmkur ist auch vom TA nicht teuer wenn notwendig. Bring ggf eine Kotprobe mit. Vergiss nicht, wenn du beim TA bist, den Mundgeruch zu erwaehnen.

Wie fuettert ihr die Katze?

Falls TroFu wuerde ich empfehlen auf qualitatives NaFu mit hohem Fleischanteil umzustellen. Sprich auch ueber die Fuetterung mit dem TA.

LG

Kommentar von polarbaer64 ,

Jede Katze gehoert regelmaesig entwurmt.

Aber nur bei vorhandenem Befall. Wohnungskatzen haben nahezu nie Würmer. Die letzten Würmer hatten wir vor mindestens 5-6 Jahren, als mal einer mit seinen Gartenschuhen durch die Wohnung gelatscht ist... . Wurmkuren wirken NICHT vorbeugend.

Kommentar von Spikeeee ,

Ich habe mich dumm Ausgedrueckt. Regelmaesig bzw vor allem bei Verdacht auf Krankheit oAe jedlicher Art vom TA untersucht (zumindest der Kot) trifft es besser ;)

Antwort
von Noaza, 50

Ich rate, achtsam zu sein, denn Katzen können hin und wieder Parasiten an den Menschen übertragen. Ich würde es machen. Ihr könnt aber auch beim Tierarzt naachfragen. Wie alt ist denn eure Katze?

Kommentar von Kokusnusshund ,

Unsere Katze ist 7 ich glaube wir fragen so früh wie möglich beim Tierarzt nach. Medikamente kann man ja immer noch separat kaufen.

Kommentar von Kokusnusshund ,

Danke für die schnelle Antwort!

Antwort
von Larouchefleur, 8

Geh lieber zum Tierarzt eine meiner Katzen hat auch fürchterlichen Mundgeruch. Er ist aber auch krank und wird nurnoch 1 Jahr leben obwohl er erst 5 Jahre alt ist. Geh also lieber zum Arzt deine Katze hat Probleme mit den Zähnen oder ist krank.

Antwort
von Katzenpapa, 12

1. der Mundgeruch kann nicht von evtl. Würmern kömmen- hier solltet Ihr den Tierarzt aufsuchen- das kann z.B. eine Zanhfleischentzündung sein- das riecht unangenehm

2. Würmer / Wurmkuren  : man sollte ca. alle 3 Monate entwurmnen.

Mit einer Wurmkur erwischt man nur die aktiven Würmer und nicht die Wurmeier- deswegen ist es wichtig regelmässig zu entwurmen.

Antwort
von froeschliundco, 10

geh zum tierarzt,würmer kannst du nicht riechen,aber nierenprobleme, zahnprobleme oder probleme im verdauungstrakt

Antwort
von schokomilch20, 23

Haustiere sollten alle viertel Jahr entwurmt werden. Bei meinem hund ist ein deutliches anzeichen, dass er mit dem Hintern am Boden robbt.

Antwort
von DieNeugierigen, 3

Was hier keiner erwähnt hat, möchte ich jetzt ergänzen:
Wenn Katzen voller Würmer sind, fressen sie auffällig viel mehr als sonst!

Antwort
von Lilly11Y, 10

Eine Entwurmung wird in regelmäßigen Abständen prophylaktisch gemacht.

L. G. Lilly

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community