Katze überfrisst sich und übergibt sich Hilfe?!?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn das erst seit kurzem so ist gehe mal zum Tierarzt und lasse sie checken. Ansonsten wechsel mal das Futter und gebe ihr mehrmals kleinere Portionen. Versuche es auch mal mit Spezialfutter für sensible Katzen, vielleicht hat sie einen sensiblen Magen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen zu schnelles Schlingen helfen kleinere Portionen, über den Tag verteilt.

Ausserdem nichts, was die Katze so einfach "inhalieren" kann, also kein Trockenfutter und keine Stückchen in Soße. Sondern Pate oder Fisch/Fleisch. Dann muss sie etwas mehr "schaffen", um die Nahrung kleinzukriegen, und frisst automatisch langsamer.

Abgesehen davon - gib ihr Malzpaste, um Haarknäuel im Magen aufzulösen. Katzen würgen regelmäßig unverdauliche Beutebestandteile aus und auch die eigenen Haare, die sie beim Putzen verschlucken. Um das zu erleichtern, fressen sie vorher Gras. Kannst du deinem Tier auch geben.

Magenberuhigende Katzennahrung gibt's im Fachhandel und Baumarkt. Achte auf "Sensitiv" oder "Gastro".

Wenn das allzu exzessive Kotzen mehrere Tage weitergeht, geh zum Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das schon immer so, oder erst neu aufgetreten? Wie alt ist die Katze und ist sie in letzter Zeit entwurmt worden?

Wenn das neu aufgetreten ist, stimmt was nicht. Wenn das schon immer so ist, dass die Katze schlingt, dann versuche es mal mit so einem Anti-Schlingnapf. Das gibt es in der Zoohandlung. Da wird die Katze quasi gezwungen, langsamer zu fressen. Außerdem würde ich die Portion mal halbieren und lieber mehrmals am Tag füttern. 

Wie oft fütterst du und wie viel?

6 mal erbrechen klingt allerdings eher nach Gastritis und sollte erstmal tierärztlich abgeklärt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss nicht unbedingt daran liegen das sie "gierig" ist. Vielleicht verträgt sie das Futter einfach nicht. Probiers mal mit ner anderen Marke  vielleicht auch was bisschen teureres. Kann auch sein das es an Leckerlies oder so nicht verträgt. Oder sie hat vorher Gras gefressen. Katzen sind eigentlich sellten gierig da sie gut einschätzen können wie viel sie jetzt vertragen und fressen den Rest erst später. Sollte das nicht funktionieren gib ihr einfach mehrmals am Tag nur kleine Portionen. Also schon so viel wie immer aber anders aufgeteilt. Dann kann sie alles fressen und sollte nicht brechen weil sie sich überfressen hat. Wenn sie wirklich dick wird gib ihr weniger bis sie ihr normal Gewicht ereicht hat. Wieg sie am besten 1 mal die Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meinen Katzen ist das Momentan auch so. Vielleicht hat deine Katze die Milben im Bauch und brauch eine Tablette damit die Milben aus dem Magen kommen. Die Katze frisst und frisst und wird nicht satt, weil die Milben alles auffressen und die Katze kann dann soegsagt "nichts mehr drin behalten" sei es das Essen (vorne raus) oder sie muss pinkeln (hinten und zwar SOFORT an jedem Fleck wo sie grade ist). Ich denke mal so wie du die anzeichen geschildert hast sind es die Milben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Deiner Katze mal vorsichtig an den Bauch fasst und der sich dann hart anfühlt, solltest Du mit der Katze zum Tierarzt gehen, denn sie könnte evtl. Würmer haben.

Gegen gieriges Fressen solltest Du mehrere kleine Portionen Futter über den Tag verteilt geben, statt 1, 2 oder 3 grossen Portionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil ihr in der Natur sonst der nächste alkes wegfressen würde! Völlig normal!

Du bist der der ihr ein wenig helfen muss ;-) 

Gib ihr mehrmals täglich KLEINE Portionen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Surumee
23.09.2016, 02:52

Eine Katze ist kein Hund...Wildkatzen fressen ihre Beute oft nur teilweise und heben sich quasi was für später auf...

0

Es kommt drauf an wie oft sie sich übergibt, kann am Futter liegen!

Oder auch sensible sein ,darum lieber zum Tierarzt um das abzuklären!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung