Katze trinkt zu wenig?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo Sarahundltchy,

das Wasser immer sauber halten ist richtig. Aber es gibt durchaus auch Katzen, die lieben Abgestandenes Wasser.

Allgemeininfo zum Thema Tinkverhalten:

Katzen nehmen die meiste Flüssigkeit über ihre Nahrung auf. Daher bitte auf Trockenfutter, vor allem als Hauptmahlzeit, verzichten. Denn Trockenfutter entzieht dem Körper die Flüssigkeit !

Hochwertiges Nassfutter oder BARF sind viel gesünder.
Gute Hochweritige Futtermarken sind: Animonda, MAC`s, Miamor, Josera, Catz Finefood, Bozita, Purina, Grau, Happy Cat, Smilla, Vet-Concept, Herrmanns, Schesir, TigerCat, Petnatur...

Alle Nassfuttersorten in Form von Patè, lassen sich sehr gut mal mit etwas Wasser verdünnen.

Das Wasser bitte nie direkt neben das Futter stellen ! Das kann zwar gut gehen, aber oft gibt das Probleme, das die Katze gar nicht mehr trinkt. In der Natur würde kein Tier sein Futter direkt neben dem Wasserloch erlegen, um die Wasserstelle nicht zu verunreinigen. Dieser Gedanke ist auch heute noch bei unseren Hauskatzen verankert, auch wenn sie ganz schön vermenschlicht sind.

Man sollte der Katze mehrere Trinkmöglichkeiten bieten. Also mehrere Näpfe Wasser in der Wohnung zur Verfügung stellen, oder auch einen Trinkbrunnen wie z.B. den Fresh Flow, da viele Katzen einfach fließendes Wasser viel lieber trinken.

Und dann kommt es auch auf das Wasser selbst an. Viele Katzen mögen kein Leitungswasser, sondern eher Regenwasser, Teichwasser oder abgekochtes Leitungswasser. Dann der Napf. Viele Katzen mögen nicht aus Plastiknäpfen speisen. Lieber Keramik oder Melamin.
Man muss also etwas ausprobieren, was der Katze am bestes gefällt.

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt so einen Katzenbrunnen der soll sehr gut helfen bei solchen Problemen. Katzen trinken gern fliesendes Wasser.
Bitte vermeide es deiner Katze Trockenfutter zu geben. Durch zusätzliches Trockenfutter trocknet die Katze aus und so kann es dann zu Nierenschäden führen. Trockenfutter sollte wirklich nur als Snack ab und zu verfüttert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Deine Katze nur Nassfutter frisst, ist es in Ordnung. Katzen brauchen nicht viel Wasser, denn mit dem Nassfutter bekommen sie Flüssigkeit, die genügt.

Für meine Katzen hatte ich auch mal so nen Katzenbrunnen, der aber von meinen Katzen gemieden wurde. So habe ich das teure Teil denn verschenkt.

Meine Katzen bekommen öfter auch mal Trockenfutter, aber da die beiden, die am liebsten nur Trofu fressen würden, dabei auch noch viel trinken, habe ich da keine Bedenken. Die anderen Katzen bevorzugen dagegen Nassfutter und wenn sie mal ans Trockenfressen gehen, futtern sie nicht mehr als 2-3 dieser Bröckchen.

Meine Freigänger bedienen sich dabei aus den Wasserkübeln in meinem Garten und je länger das Wasser da drin ist, desto lieber haben sie es.

Abgestanden und mit Geschmack. Da meine Katzen alle Milch über alles lieben, bekommen sie auch öfter mal ein Schälchen laktosefreie Milch und täglich auch eine Mahlzeit mit rohem Fleisch von Huhn oder Rind. Damit ist dann eigentlich ihr Flüssigkeitsbedarf gedeckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn seine nahrung fast nur aus nassfutter besteht ist es normal dass er wenig bis gar nichts trinkt. schau dir mal die analyse an, da müsste was von ca 80% feuchtigkeit stehen. nassfutterkatzen trinken wenig bis gar nichts, nehmen aber eig immer mehr wasser auf als ne trockenfutterkatze.. katzen sind überhaupt nicht fürs trinken gemacht.

ich hab die kommentare quergelesen und fließendes wasser scheint er zu mögen. versuch mal nen trinkbrunnen. die schönsten die ich kenne macht http://www.keramik-im-hof.de/

die haben auch den vorteil dass sie keine filter brauchen, man kauft da also nicht ständig filter nach. da ist einfach ne aquariumspumpe drin. außerdem ist sie aus lebensmittelechtem keramik und nicht aus plastik, plastik kann sowohl geschmack als auch weichmacher ans wasser abgeben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SarahundItchy
24.04.2016, 19:06

Vielen Dank :))

0

ich hab meinem kater ganz oft das wasser aus dem wasserhahn angemacht dann kam er immer und hat direkt aus dem wasserhahn getrunken

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SarahundItchy
23.04.2016, 18:20

Ja das macht er auch - nur das Problem ist ich kann ja nicht den ganzen Tag den Wasserhahn an lassen - weist du wie ich das meine :/ ich weis ja nicht ob ihm das dann erstmal reicht ?! Zumal ich auch berufstätig bin ...

0

Mit Nassfutter brauchen die nicht mehr so viel. Wenn Du Dir wirklich Sorgen machst, dann gebe ihr doch mal Etwas, was sie richtig gerne trinkt und nicht nur dann, wenn sie Durst verspürt. Man kann z.B. Katzenmilch kaufen, die gut verträglich für die Kleinen ist oder Du kaufst Dir gute und gehaltvolle Milch, doch davon gebe nur sehr wenig. Schlabbern die richtig gerne, doch vertragen sie es nicht wirklich gut. Das Wasser kannst ruhig öfter am Tag wechseln und wenn Du z.B. Plastiktrinkschalen hast, dann schaue Dich doch mal nach Edelstahlnäpfen um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SarahundItchy
23.04.2016, 18:24

Oh vielen Danke - ja hab Plastik - dann schau ich mal nach Edelstahl - vielleicht hilft das ja :))
Katzenmilch findet er nicht so den hit ...

0

Hallo so sind viele Katzen die trinken draußen aus den Pfützen wenn Sie draußen rumlaufen.

Was hilfreich wäre ist so ein Wasserbrunnen sowas gibts für Katzen, bekommt man bei ebay, in Amazon oder im Fressnapf.

Daraus fließt immer frisches Wasser und Katzen mögen das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SarahundItchy
23.04.2016, 18:21

Davon hab ich schon gehört :)
Ist das irgendwie laut oder so ?
Hast du damit Erfahrung ?

0

Da hast du wohl was Falsches gelesen ;o)) ... .

Im Gegenteil, Katzen wollen abgestandenes Wasser. Das Wasser aus dem Wasserhahn ist gechlort, und wenn es frisch aus der Leitung ist, riechen die Katzen den Chlor, deswegen trinken sie das nicht. 

Katzen lieben Wasser aus Pfützen oder überallher, wo es nicht frisch ist.

Wenn du Katzen zum trinken animieren willst, besorge einen Brunnen, der aber nicht ständig neu aufgefüllt wird, sondern erst, wenn sich Algen bilden. Meine Katzen haben keine Wassernäpfe, die trinken ausschließlich aus dem Brunnen. So einer in der Art:

http://www.keramik-im-hof.de/

Dann musst du auch wissen, dass Katzen überhaupt nicht viel trinken, sofern sie hoffentlich mit Nassfutter ernährt werden (Trockenfutter ist ungesund). Die Flüssigkeit im Nassfutter genügt der Katze für ihren Flüssigkeitshaushalt, da Katzen ursprünglich Wüstentiere waren, die ihren Flüssigkeitshaushalt eben durch die Nahrung decken.

Katzen haben keine Angst vor Keimen, weil sie das gar nicht erfassen können, was das ist ;o)) ... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maikiboy29
23.04.2016, 18:30

Also meine Katze liebt frisches Wasser.

0
Kommentar von SarahundItchy
23.04.2016, 18:32

Oh da hab ich mich ja komplett verlesen 😱
Vielen Dank :)) natürlich bekommt mein Kater nassfutter :)
Wie oben geschrieben misch ich beim
Nassfutter auch ab und zu Wasser mit ein :)
Mir wurde von jemanden gesagt das ich meinem Kater abends einmal nassfutter geben soll & sonst Trockenfutter da stehen lassen soll ... Er frisst aber sowieso nicht viel Trockenfutter .... Ähm da bin ich ja voll auf dem falschen Weg 😱 also ich bin jetzt ein wenig schockiert - da hört man das - da hört man das :( aber danke für die Antwort

0

Hallo, 

Hallo,

es hilft, einen kleinen Schuß laktosefreie Milch ins Trinkwasser zu geben. Oder koche Fleisch aus und gib Deiner Katze die Brühe zu trinken. (Achtung diese sollte abgekühlt werden und nicht gewürzt sein!) 

Das motiviert sowohl Hunde, als auch Katzen zum Trinken.

Viele Grüsse Lena und Frank

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frisches Wasser wollen sie nicht. Wenn dein Kater raus darf, trinkt er wahrscheinlich draussen Wasser. Lass das Wasser innen ruhig ein paar Tage stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SarahundItchy
23.04.2016, 18:26

Ähm ? Kein frisches Wasser ? Stehen lassen ? Ähm ? Hast du dich vertippt ? 😂

0
Kommentar von SarahundItchy
23.04.2016, 21:26

Nein ich habe keinen Daumen nach unten gegeben ;)

0

Katzen benötigen nicht viel Wasser. Sie holen sich viel aus ihrem Nassfutter raus. Hast du denn eine Wohnungskatze oder einen Freigänger?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch.
Gerade abgestandenes Wasser trinken Katzen. Wenn ich ihr Wasser im Napf einfülle dann trinkt sie erst am 2
Tag. Am besten ist Regenwasser. Kann man auffangen. Kein Mineralwasser mit Kohlensäure.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung