Katze tot. Was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Regenbogenbrücke

Es gibt eine Brücke, die den Himmel und die Erde verbindet.
Weil sie so viele Farben hat, nennt man sie die Regenbogenbrücke.

Auf der jenseitigen Seite der Brücke liegt ein wunderschönes Land
mit blühenden Wiesen, mit saftigem grünen Gras und traumhaften Wäldern.

Wenn ein geliebtes Tier die Erde für immer verlassen muss,
gelangt es zu diesem wundervollen Ort.

Dort gibt es immer reichlich zu fressen und zu trinken,
und das Wetter ist immer so schön und warm wie im Frühling.
Die alten Tiere werden dort wieder jung und die kranken Tiere wieder gesund.
Den ganzen Tag toben sie vergnügt zusammen herum.

Nur eines fehlt ihnen zu ihrem vollkommenen Glück: 
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag miteinander,
bis eines Tages eines von ihnen plötzlich innehält und gespannt aufsieht.
Seine Nase nimmt Witterung auf, seine Ohren stellen sich auf,
und die Augen werden ganz groß.

Es tritt aus der Gruppe heraus und rennt dann los über das grüne Gras.
Es wird schneller und schneller, denn es hat Dich gesehen!

Und wenn Du und Dein geliebtes Tier sich treffen,
gibt es eine Wiedersehensfreude, die nicht enden will.
Du nimmst es in Deine Arme und hältst es fest umschlungen. 
Dein Gesicht wird wieder und wieder von ihm geküsst,
deine Hände streicheln über sein schönes weiches Fell,
und Du siehst endlich wieder in die Augen Deines geliebten Freundes,
der so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber niemals aus Deinem Herzen.

Dann überquert ihr gemeinsam die Regenbogenbrücke
und werdet von nun an niemals mehr getrennt sein...

(Autor des Originals Paul C. Dahm, Übersetzung von Carmen Stäbler)
 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleine:)..

Kopf hoch.
Das hört sich jetzt schwieriger an wie es ist.

Sowas ist schrecklich.. ein Tier ist wie ein Freund. Also hast du einen Freund verloren. Und glaub mir sie würde auch nicht wollen das du traurig bist.
Es tut mir sehr leid das das passiert ist, und dann durch so eine Art und weiße.

Begrabe deinen Freund und nimm liebevoll Abschied von
Ihr..  
Weine ruhig das ist doch überhaupt nicht schlimm.. oft hilft weinen auch.

Es wird jetzt eine Zeit lang brauchen die du leider durchstehen musst, aber Zeit heilt alle Wunden.

Vlt kannst du eine kleine Kerze im Zimmer aufgestellten mit einem Bild von ihr.

Tue mir  bjtte einen Gefallen. Hole nicht gleich
Eine neue Katze. Wenn dann nach langer Zeit. Eine neue ist kein Ersatz. Eine neue sollte erst in frage kommen wenn du Zumidest etwas drüber hinweg bist.. glaube mir ich kenne das.

Zu dem
Thema in der Schule weiß ich zwar nicht was das. Jetzt damit zu tuen hat, aber wenn das solche herzlosen Menschen sind haben die  dich auch nicht verdient. Ganz einfach.

Kopf hoch. <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sherli023
27.09.2016, 20:54

OK das hört sich ziemlich nach Mädchen an...

Aber ich bin kein Mädchen.

0
Kommentar von Sarinasye2010
27.09.2016, 20:57

Dachte bist ein Mädchen. Außerdem hat das damlt garnichts zu tuen. Aber das ist ja deine Sache

0

Bleib doch mal ein Tag zu Hause zum Enspannen! Hat einer meiner Freunde mal gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, hey alles wird gut!
Mein großes Beileid das deine bestimmt wundervolle Katze gestorben ist.😫
Kopf hoch das Leben geht weiter.
Mein Vater ist vor einem Jahr gestorben, ich war genau wie du, tottraurig.😥
Aber ich habe mir immer wieder gesagt - So ist der Rhythmus des Lebens, du kannst nichts dagegen machen!
Das hat mir ein wenig geholfen.
Deine Katze wird immer bei dir in deinem Herzen sein.
Wenn es dir trotzdem total schlecht geht würde ich ein paar Tage Zuhause bleiben nur um sicher zugehen.
Ich wünsche dir alles gute & viel Kraft.
Aufgeben ist nicht!❤

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geck223
27.09.2016, 20:42

Mein beileid wegen deinem vater❤️😬

0

Viel machen kannst du nicht.

Unser Kater ist ebenfalls gestorben, allerdings vor knapp 5 Monaten.
Er würde auch überfahren :/ und war erst etwas über 1 Jahr alt.

Das ganze verschlimmert hat sich dadurch, dass wir am nächsten Tag eine neue Katze bekommen haben, von der selben Person wie auch schon der Kater.
Wir hatten schon lange vorher zugesagt und wollten die kleine Maus dann auch nicht abweisen.

ALLERDINGS! Hol dir bitte keine neue Katze nur zum Trost.
Das würde weder dir noch der Katze gut tun.
Du musst das auch erstmal verarbeiten, gibt dem ganzen 4-5 Monate!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo:)

Mein Kater ist auch vor kurzem gestorben:'(

Ich kenne ihn seid ich ca. 5/6 bin und er ist mir auch sehr ans Herz gewachsen<3

Ich war im Urlaub als er gestorben ist, und mir wurde auch erst nach dem Urlaub gesagt, das er verstorben ist...

Ich hab die letzten Tage vor der Abreise gespürt, dass mit einem meiner Tiere irgendwas nicht stimmt.

Naja, komme aus dem Urlaub wieder und der Kater ist tot:(

Ich hab erst laut geschrien 'neeein neeein neeein..' und ich konnte vor Tränen kaum noch sprechen:(

Ich war dann für den ganzen Tag einfach nur erledigt.

hab nur geheult und nix getan..

Ich konnte einfach nicht begreifen, dass er nie, nie wieder kommt..

Doch leider gehört der tot zum Leben dazu.

Das klingt hart, ist aber so.

Du hast deine Katze ihr Leben lang begleitet, ihr habt viel erlebt und seid sozusagen zusammen gross geworden;)

Bitte behalte deine Katze so in Erinnerung wie sie war und versuche das Negative zu verdrängen.


Sie will bestimmt nicht, dass du jetzt alles hinschmeisst wegen ihr!

Klar, dass ist alles einfacher gesagt als getan, und es fällt mir auch noch sehr schwer, über ihn zu sprechen, aber du musst jetzt für sie mitleben!

Sie wacht jetzt im Himmel über dich und deine Familie!

Sei froh, dass du sie kennen lernen durftest:)

Sie musste leider früher gehen, als vielleicht erwartet.

Doch das musst du lernen zu akzeptieren.

Die einen sterben früher und die anderen später..

Das ist leider so.

Den tot von ihr wirst du nie vergessen und komplett darüber hinweg kommen auch nicht, doch erinnere dich an die schönen Zeiten und trauere nicht nur um sie:* Das würde sie sicher auch traurig machen:(

Häng ein paar Fotos von ihr auf und zünd eine Kerze an:)

Ich hab das auch gemacht.

Ich hab dann zwar wieder geheult, aber das ist nicht schlimm;)

Mein Beileid und halt durch, dass schaffst du;) 

LG, Emma^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dir zum Heulen ist dann heule, dafür brauchst Du dich nicht schämen. Lass Deinen Tränen freien Lauf, so verarbeitest Du den plötzlichen Tod Deiner Katze am besten.

Daß Dich in der Schule niemand mag kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, ich denke eher, daß Deine Mitschüler derzeit einfach verunsichert sind und nicht so richtig wissen wie sie mit der Situation und Deiner Trauer umgehen sollen. Sei ihnen deshalb nicht böse, benimm Dich ihnen gegenüber so wie immer dann werden sie sich auch trauen wieder auf Dich zuzugehen und Verständnis für Dich haben.

Ich drücke Dich, auch wenn das nur ein schwacher Trost sein kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist völlig klar, dass du kurz nach diesem Unglück völlig bestürzt und traurig bist. Du wirst lernen, ohne deine Katze zu leben. Ablenkung ist allgemein ein gutes Mittel, also geh deinen Hobbys nach.

Bezüglich deines Schulproblems: Gibt es keine einzige Person in deiner Klasse oder deinem Jahrgang, die dir iwie sympathisch ist? Wenn ja, dann solltest du dich mit dieser Person anfreunden. Weißt du denn, warum dich keiner in der Schule mag?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die tote Katze beerdigen und den Kummer ausheulen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?