Frage von LunaLara,

Katze rollig wie merkt mann das

Hallo, ich lass meine katze irgendwann mall decken ich hab schon abnehmer so ungefähr 10 die sie wollen also alle für die die denken ich plan nicht vor ! und ne bekannte von uns die weis wie mann hilft bei geburten und rolligkeit die ist gerade im urlaub desswegen will ich das wissen !!!! Also könnt ihr mir sagen wqas rollig isst und wie mann das bemerkt ? Und natürlich tipps zu den katzenbabys und alles drum und dran ;=) schon mal vielen dank

Hilfreichste Antwort von jknoll777,

Also am besten den Tierarzt zu ziehen! Katzenmama sollte immer zur kontrolle usw., da können natürlich auch komplikationen auftreten! Katzen die rollig sind miauen sehr viel.. sie raunzen richtig!! Sie rollen sich viel am boden, heben den hintern an und stampfen dann mit ihren hinterbeinen herum!

Meine Katze war so schlimm rollig das war unerträglich!! Is ziemlich lästig wenn man schlafen will ;) Vl konnte ich ein bißchen helfen!

Kommentar von LunaLara,

hihi ja danke doch sie macht sowas ständig und ist noch sehr jung

Antwort von anni51,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bitte lass das mit den Babys. Sollen die 10 die du an der Hand hast doch bitte in ein Tierheim gehen und schon würden 10 dieser armen Mietzen ein neues zu Hause bekommen. Ich halte dein Vorgehen für Unverantwortlich. Tiere sind kein Spielzeug und es landen einfach zu viele auf der Straße nachdem die Besitzer das ,,begriffen"haben.

Kommentar von LunaLara,

Keine angst die katzen werden nicht ins tierheim wenn die besitzer sie hohlebn geb ich ihnen de adresse von meinem opa der lebt an einem bauernhof und liebt katzen dort werden sie dann hinnkommen aber ich kann deine angst verstehen ich habe sie selber geretten aus dem tierheim und aufgezogen =)

Kommentar von sophia4justice,

DH liebe anni. Aber leider nimmt das Tierheim eine Schutzgebühr und viele freuen sich, wenn sie eine Katze kostenlos bekommen können. Jeder sieht zu wie er Geld sparen kann. Verständlich. Trotzdem würde ich natürlich viel drum geben, wenn der Fragesteller keine neuen Kätzchen produziert.

Antwort von Katzenpapa,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Aus Tierscgutzgründen lehne ich Deine Haltung absolut ab ! Es gibt soviele Katzen und soviele sitzen in den Tierheimen. Verantwortungsbewußte Tierhalter lassen ihre Katzen / Kater mit 6 Monaten kastrieren damit sie erst gar kein Nachwuchs bekommen ! Sage Deinen Freunden sie sollen sich in den Tierheime nach einer Katze umschauen und lass Deine Katze unbedingt kastrieren. Eine Geburt ist kein tolles Erlebnis für Deine Katzen auch wenn das viele meinen. Weißt Du wie Katzen sich vermehren ? Aus einem Katzenpaar können- insofern alle Nachkommen überleben - in 10 Jahren hunderttausende werden ( geht man von 3-4 Babies pro Wurf 2 x pro Jahr aus ) Wo sollen die alle hin ? Du hast vielleicht 10 Leute die Deine Babies abnehmen- doch dann bleiben genau andere 10 Kätzchen oder Katzen in den Tierheimen...da die Tierheime überfüllt sind, können sie manchmal keine Katzen mehr aufnehmen und andere die aufgenommen werden müssten wo bleiben die dann ? Katzen vermehren ist keine Lösung ! Katzenschutz ist KASTRATION !

Kommentar von Sonnia22,

Ganz Deiner Meinung! Aber leider wird die Fragestellerin nichts davon begreifen (wollen).

Antwort von Sonnia22,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich fasse es nicht! Es gibt soo viele Katzen, die dringend einen Platz brauchen. Deine angeblichen 10 Abnehmer sollten im Tierheim eine Katze holen und nicht von jemandem, der null Ahnung von Katzen hat und junge produzieren lässt. Wie kommst Du nur auf so eine völlig unverantwortliche Idee????? Wenn Du Tiere liebst, dann lass Deine Katze kastrieren!

Kommentar von LunaLara,

Hei, die 10 abnehmer wollen aber n nachkommen von meiner miezii , sie ist nicht so wie andere klar sagt das jeder tierhalter..aber das stimmt das sagt mein tierarzt und der siet wohl viele katzen am tag sie läuft mit nem schrägen kopf durch die gegen ?!

ja klar sind da viele katzen im tierheim ich hab in meinem gaanzen leben schon 23 katzen vom tierheim gerettet und aufgenommen oder privat vermittelt jetzt darf ich doch wohl mal eigene haben oder ? naja trotzdem glg

Kommentar von Sonnia22,

Nein, solltest Du nicht! Denn damit machst Du alles zunichte, was Du vorher (wie Du schriebst) mt der Rettung der 23 Tierheim-Katzen gemacht hast. Ich frage mich übrigens: Wo sind sie - die 23 Katzen?? Du klingst sehr jung. Wie hast Du das gemacht? 23 Katzen "einfach mal so" zu vermitteln, ist ja nicht ganz einfach, es sei denn, man verschiebt sie wahllos irgendwohin.

Sorry, wenn ich das sage, aber das Ganze ist unausgegorener, unverantwortlicher Schwachsinn.

Antwort von Polo86,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Zu Deiner Frage wie man es merkt, man merkts es darin, daß die Katze ständig miaut und das lautstark, sich auf den Boden wälzt und Nähe sucht. Auch wenn du Abnehmer hast ... mach es nicht, sondern laß sie sterilisieren. Es gibt soviele arme Katzen auch Katzenwelpen in den Tierheimen, Auffangstationen, etc., die dringend ein neues zu Hause suchen. Aber es ist deine Entscheidung, ich würde es nicht machen. LG Steffi

Kommentar von LunaLara,

Keine angst die katzen werden nicht ins tierheim wenn die besitzer sie hohlebn geb ich ihnen de adresse von meinem opa der lebt an einem bauernhof und liebt katzen dort werden sie dann hinnkommen aber ich kann deine angst verstehen ich habe sie selber geretten aus dem tierheim und aufgezogen =)

Kommentar von sophia4justice,

25x DH

Antwort von sophia4justice,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

mach es nicht! bitte! bitte! bitte! bitte! bitte! bitte! bitte! bitte! bitte! begründung steht bei polo86.

Antwort von jknoll777,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich hoffe das du dir das nochmal durch den kopf gehen lasst nachdem dir jetzt mehrere leute gesagt haben das es falsch wäre! Warum retest du nicht lieber noch ein paar und bringst sie zu deinem opa? Sie sollten dann aber auch dort fressen und warmen unterschlupf haben!!

Ich verstehe nicht wie du das tun kannst wenn man nicht mal weiß was rollig ist!? Wenn man sich nur "ein bißchen" mit katzen beschäftigt und auskennt sollte man das wissen...BEVOR man sich ein katze nimmt! Vl hättest du dich ein bißchen schlau machen solln bevor du dir eine katze nimmst!!!!! Das ist einer der Hauptgründe warum die Tierheime so voll sind!!!

Und eins kann ich dir auch sagen...es bleibt nicht bei den 10 abnehmern!!!!! aslo wenn du diese dummheit begehen wirst dann lass es dir wenigstens schriftlich geben weil eine katze hat es verdient in einem schönen warmen haus mit garten aufzuwachsen und nicht auf einem bauernhof! Eine meiner katzen ist von einem bauernhof, die kennen dort keinen tierarzt usw.....

Kommentar von LunaLara,

mein opa war früher tierartzt auserdem haben es katzen dort schöner wie in siedlungen oder so da werden viele katzen überfahren !

Antwort von LunaLara,

** hallo erstmal danke für die vielen antorten doch ich würde bitten das ihr das mit den kommentaren unterlassen würdet: nicht paaren lassen wegen tierheim : klar ist das tierheim voll ich hab aber schon 23 tiere von tierheim geretten oder privat weitervermitelt so und ich würde halt gern mal eigene haben da ich bis jetzt nur männliche katzen bei mir zuhause hatte weis ich halt nicht was rollig ist , die pinkeln nur alles voll ...trotzdem danke GLG

Antwort von Kinderwerkstatt,

so, und jetzt bitte noch mal mit Satzzeichen..... damit jeder versteht was es da zu lesen gibt :-)

Sorry, musste sein....

Rollig bedeutet, die Katze ist "geil" - sie hat gerade ihre fruchtbare zeit, de rbeste zeitpunkt zu empfangen also.... Dass eine Katze rollig wird, merkt man vornehmlich daran, dass sie ständig maunzt (das kann serh nervig werden!) und um einen rumstreicht und dir ihr Hinterteil entgegenstreckt.

Katzen werfen nicht unbedingt gleich 10 Stück auf einmal, 4-6 sind eher normal und manchmal auch nur 1 oder 2. Dafür aber mehrmals im Jahr. Also, gut überlegen, sonst reichen auch 10 Abnehmer nicht.

Hast du denn schon den passenden Kater? Ist die Katze Freigänger oder Stubentiger? Und noch nicht sterilisiert? Wie alt ist sie denn?

Die Katze zieht ihre Jungen meist selbst auf und kriegt sie auch selbst - sie braucht normalerweise keine Geburtshilfe wie wir Menschen (eigentlich brauchen wir die auch nicht....). Dazu verkriecht sie sich gerne in eine stille Ecke - und taucht irgendwann mit dem Jungen wieder auf.

Kommentar von LunaLara,

hallo danke für die antwort meine miez ist so ungefähr n virel jahr keine angst ich warte noch =) Sie streicht ständig vor und um einen herum und miauen manchmal desswegen bin ich unsicher ...=) sie ist nacchts drin und tagsüber meist auf dem hof =) nachts kommt sie auch mal raus wenn se älter ist . (satzzeichen) =p hihi von meiner mum die katze die hat die babys auf ihrer bettdecke geburtet sie konnte dann ewig nicht im bett scghlafen =) hihiu GLG

Kommentar von Kinderwerkstatt,

Wenn sie nicht sterilisiert wurde, wird sich das mit den Jungen schnell selbst klären. Dann ist sie nämlich trächtig, ohne dass du es wolltest.

Geburtet? Geboren.

Das sie um dich herumstreicht ist noch normal,w enn sie so jung ist.

Kommentar von LunaLara,

ja danke ich hats eilig (geburtet) hihi glg

Antwort von TheLola,

Was ist die Rolligkeit und wie sind die Symptome?

Die Rolligkeit oder auch Raunzigkeit oder Raunze ist der Zeitpunkt im Leben der weiblichen Katze, bei dem sie für die Paarung bereit ist. Bemerkbar macht es sich in der Frühphase dadurch, dass die Katze beginnt mir dem Kopf an Gegenständen, Wandecken usw. zu reiben. Am Kopf befinden sich Drüsen mit denen sie Duftmarken setzen.

Später bemerkt man dann, wenn man die Katze streichelt, dass sie den Schwanz aufstellt, später dann auch den Schwanz zur Seite legt.

In der Hochphase der Rolligkeit beginnt die Katze meist gegen Abend- und Nachtstunden laut zu rufen bzw. zu schreien. Diese Schreie können mitunter wie Babyschreie klingen. Kater reagieren auf diese Rufe, oftmals auch wenn sie kastriert sind. Desweiteren fangen weibliche Katzen entgegen allgemeiner Behauptungen dann auch an zu markieren. Das Markieren bei einer Katze unterscheidet sich von dem Markieren eines Katers. Katzen spritzen nicht stehend gegen die Wand, sondern urinieren in dem sie sich hockend eine Stelle suchen. Hierbei sind sie fast wahllos und markieren sowohl auf Sofa, Bett, Tisch, Boden usw.

Quelle: http://miauinfo.de/2009/04/die-rolligkeit-der-katze/

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community