Katze pisst in der Wohnung rum, warum?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Revierverhalten, also Markieren, kommt in einem Alter von drei Monaten bei Katern (noch) nicht vor.

Es sollte immer eine Katzentoilette mehr, als Tiere im Haushalt leben, zur Verfügung stehen.

Stell' eine zweite Katzentoilette in einem anderen Zimmer in eine ruhige Ecke. Katzen setzen Kot und Urin an unterschiedlichen Stellen ab.

Es kann sein, dass der kleine Kerl noch etwas unsicher ist. Seinen Urin auf Wäsche abzusetzen und damit mit dem eigenen Geruch zu versehen, gibt Sicherheit, weil die Wäsche dann "vertraut" riecht.

Aber auch gesundheitliche Probleme könnten eine Ursache sein.

Hat eine Katze Schmerzen beim Wasserlassen, verknüpft sie das meist mit der Katzentoilette und meidet sie deshalb.

Den Kater bitte nicht nach Draußen lassen, solange er noch nicht alle Schutzimpfungen bekommen hat und kastriert ist!

Die Geschlechtsreife tritt bei jungen Katzen mit Freigang oft unbemerkt ein - das bedeutet, dass der Kater anfangen könnte zu streunen, wenn er rollige Katzen in der Umgebung wittert und Du das gar nicht registrierst.

Das hat oft fatale Folgen - viele unkastrierte Kater geraten in heftige, oft sehr gefährliche, Raufereien mit anderen Katern und werden nicht selten überfahren, weil sie der "Duft" der Katzenmädels zu langen Wanderungen verleitet.

Alles gute für die kleine Fellnase!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasse Deine Katze sicherheitshalber vom Tierarzt untersuchen, oft hat Unsauberkeit organische Ursachen wie z. B. eine Blasenentzündung.

Allerdings halte ich es bei Deinem Kater für viel wahrscheinlicher, dass die Unsauberkeit an der nicht katzengerechten Haltung liegt: die Katze ist zu früh von Mutter und Geschwistern getrennt worden, sie ist Einzelkatze (was ganz, ganz schlimm ist für kleine Katzen und für Wonhungskaten) und die Klosituation stimmt nicht.

Für erwachsene Katzen sollte man immer ein Klo mehr, als Katzen im Haushalt leben, anbieten (bei zwei Katzen also drei Klos). Die Klos dürfen nicht nebeneinander stehen (dann werden sie von den Katzen als ein einzelnes wahrgenommen), sollten keine Haube haben und an Orten stehen, wo nicht ständig jemand vorbei läuft.

Bei jungen Katzen empfiehlt es sich, noch mehr Klos aufzustellen da sie, wie Menschenkinder auch, im Spiel schonmal vergessen, dass sie müssen. Wenn sie es merken, muss es ganz schnell gehen, d. h., es muss ein Klo ganz in der Nähe sein.

Warum Deine Katze unbedingt einen passenden Artgenossen braucht, erfährst Du z. B. hier (www davorsetzen):

.tierheim-hilden-ev.de/2010/10/wohnungskatzen-in-einzelhaltung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erst mal zum Tierarzt gehen und abklären lassen, ob Dein Kater nicht Probleme mit Blase oder Nieren hat.

Dann solltest Du mindestens noch ein Katzenklo aufstellen, denn die meisten Katzen trennen ihre Geschäfte und brauchen somit ein Klo fürs grosse und ein Klo fürs kleine Geschäft.

Meist fängt das Trennen an, wenn die Katzen geschlechtsreif werden und das könnte bei Deinem Kater der Fall sein.

Du solltest Deinen Kater erst rauslassen, wenn er alle nötigen Impfungen hat und vor allem kastriert ist. Auch wäre Dein Katerchen dann erst noch ein wenig zu jung, um ihn bereits in den Freigang zu lassen.

Dein Kater könnte im Freigang Probleme mit erwachsenen Katzen bekommen, falls er in deren Revier käme. Katzen sollten erst im Alter von 8-12 Monaten raus können, ausser sie sind auf der Strasse geboren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

wie lange hast du den kleinen denn schon? Eigentlich sollten die Kitten erst ab der 12 Woche von der Mama getrennt werden damit sie vollständig sozialisiert sind.

Hast du schon in Planung dir eine zweite Katze zu holen? Denn du könntest in Zukunft noch mehr Probleme mit dem kleinen bekommen. Katzen sind keine Einzeltiere. Ein Kitten brauch definitiv einen Spielkameraden. Auch wenn du viel zuhause bist kannst du keine Katze ersetzen.

Ich habe das selber erleben müssen. Ich hab meine Katze mit 10 Wochen bekommen und auch alleine gehalten. Sie war total unausgelastet, hat alles angekratzt und meine Hände (als Spiel) zerhackt. Als mir jemand ans Herz gelegt hat ein zweites Kitten zu holen hat sich das alles gelegt. Die beiden konnten auf Katzenart Spielen und kommunizieren. Und vor allem auch kuscheln. Wie gesagt ein Mensch kann kein anderes Tier ersetzen

Ein Pinkelproblem hatte meine zwar nicht. Aber ich habe durch eine Aufklärungsgruppe in Facebook wirklich viel gelernt ^^ Villeicht liegt es daran.

Du solltest aber auf jeden fall zum Arzt gehen und um Krankheiten auszuschließen. Ist er denn schon geimpft und sonst abgecheckt worden?

Und noch ein Tipp: Kitten bitte erst mit einem Alter von einem Jahr raus lassen. Sie sind sonst noch zu jung. Sie können Gefahren nicht so gut abschätzen wie wenn sie etwas älter sind. Und vor allem bitte Kastrieren bevor du ihn raus lässt :) In manchen Bundesländern ist es sogar Pflicht.

Ich wünsch dir viel Erfolg!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal gelesen das 1 Katze zwei klos braucht die sauber sind und nicht neben ihrem fressplatz stehen ,vielleicht markiert er auch weil er unzufrieden ist das er nicht raus darf...

Er ist ja immerhin noch sehr jung...

Er will dir sagen damit das etwas nicht stimmt...

LG dog1123

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 12 Wochen ist das Tier noch ziemlich jung. entweder hat er das mit dem katzenklo noch nicht begriffen oder er macht dir klar, dass ihm sein Klo nicht passt weil es ihm z.b. zu schmutzig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Katze in so jungem Alter braucht unbedingt einen Artgenossen, egal wieviel Aufmerksamkeit sie von dir bekommt.

Die Katze bitte nicht vor dem ersten Lebensjahr nach draußen lassen.. Sie sind noch ziemlich leichtsinnig (weiß ich auch aus eigener Erfahrung!), werden schnell überfahren, klettern irgendwo hoch wo sie nicht mehr selbst runterkommen usw.

Vor dem Rauslassen solltest du ihn unbedingt kastrieren und chippen bzw tätowieren lassen und so ungeplante Vermehrung und Streuner verhindern..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann viele Ursachen haben,meine wollte das Dach nicht von ihren Katzenclo und nur bestimmtes Katzenstreu das ich jede Woche komplett tauschen muss!

Kann sein das es eine Krankheit ist , da solltest du zum Tierarzt ich würde es auf jeden Fall zur Sicherheit machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung