Frage von Strumpfis, 69

Katze pinkelt rein, seit sein Bruder wieder nach Hause kam?

Hallo Ich habe drei Katze (Geschwister). Eine davon kommt erst seit kurzem wieder regelmässig nach Hause (da sie vorher lieber bei der Nachbarin war, da sie dort wohl ihre Ruhe hatte. Nun möchte sie die Katze jetzt plötzlich nicht mehr rein lassen und jetzt ist er wieder bei uns.)

Nun aber pinkelt eine der zwei Katzen ständig in die Wohnung. Keine Ecke ist sicher mehr vor ihm. Was soll ich nur tun?

Würde mich freuen über Hilfe!

Grüsse

Antwort
von harmony333, 36

ohoh das ist typisch maennliches Verhalten tippe ich mal. Das
Markieren des Reviers ist bei Katzen eine angeborene Verhaltensweise,
bei Männchen und Weibchen. Allerdings wird es nicht von allen
gleichermaßen eingesetzt.

Nicht kastrierte Kater markieren ihr Revier durch enorm stinkende
Duftmarken, die schräg nach oben "abgeschossen" werden und daher etwa in
unserer Hüfthöhe vorzufinden sind. Sie tun das ständig, allerdings
steigt der Drang dazu, je mehr konkurrierende Katzentiere es gibt. Dazu
zählen aus Katersicht nicht nur andere - nicht kastrierte - Kater,
sondern auch Kastraten beiderlei Geschlechts.

Wenn ein Kater erst spät kastriert wird, d.h. nachdem er schon eine
Zeitlang geschlechtsreif war, kann es sein, daß er das Markieren eine
Weile beibehält. Aber der Gestank wird weniger.

Nicht kastrierte Kätzinnen markieren hauptsächlich in der Rolligkeit, um
Kater anzulocken. Das stinkt nicht ganz so schlimm wie beim aktiven
Kater, aber schon noch ausreichend.

Weibliche und männliche Kastraten markieren eigentlich nur in
Streßsituationen, d.h. wenn sie ihr Revier bedroht sehen oder aus
Protest gegen widrige Umstände. Dazu gehören vor allem Veränderungen im
Haus oder Garten, der Zuzug neuer Tiere oder Menschen sowie das Ein-
oder Ausgesperrtsein. Der Urin kastrierter Tiere hat aber wesentlich
weniger "Duftstoffe", im Freien ist er so gut wie gar nicht wahrnehmbar.

Antwort
von MiaXxTipps, 27

Hey! Es gibt Katzen die wegen Stress oder Trennung plötzlich in die Wohnung pinkeln. Pinkelt die Katze die früher bei den Nachbarn war oder nicht? -Wenn ja kann es daran liegen dass sie nicht mehr zu euren Nachbarn darf. Wenn nicht kann auch der Aufenthalt der anderen Katze dazu führen. LG von mir :)

Kommentar von Strumpfis ,

Nun es ist eben nicht die Katze die zurück kam, sondern eine, die Regelässig reingepinkelt hat. Ja ich nehme an, dass es am Stress liegt. Aber ich weiss grad nicht weiter, sie pinkelt bis zu 8 mal am Tag rein. Und das seit Wochen.... :/

LG

Antwort
von Vielfaltoma, 10

Versuche es mit Pheromone für Katzen. Hat bei uns geholfen.

Pheromone für Katzen sind eine gute Alternative zu herkömmlichen
Beruhigungsmitteln für Katzen. Denn Pheromone sind natürlich und
hinterlassen keine schädlichen Abbauprodukte im Körper.

Sie sind nützlich in Stresssituationen wie Trennung von der Mutter, bei
einem Umzug, einem Tierarztbesuch oder auf Reisen. Außerdem helfen Sie
gegen Aggressionen, Harn- und Kratz-Markieren und sonstige
Verstimmungen.

Gerade wenn eine zweite Katze im selben Haushalt gehalten werden soll,
ist es sinnvoll Pheromone zu verwenden, um Streit zwischen den Katzen zu
vermeiden.

Wenn Katzen sich Wohlfühlen reiben sie mit ihrem Kopf an Menschen,
Einrichtung und anderen Dingen. Dabei sondern sie ihr Gesichtspheromon
ab – eine Art “Wohlfühl-Pheromon”. Die Katze fühlt sich bei Wahrnehmung
dieses Geruchs sicher und entspannt. Wenn man nun eine Nachbildung
dieses Glückspheromons in der Umgebung einer Katze versprüht, hilft das
Stresssituationen zu bewältigen! Die Katze hört außerdem auf mit Harn
und Kratzen zu markieren.

Die Pheromon-Produkte von FELIWAY sind die etabliertesten auf dem Markt.

Bekommt man im Futterhandel und auch bei amazon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community