Frage von Timonnthy, 101

Katze muss schnell vermittelt werden, wo?

Hallo Leute, meine kleine Tochter hat eine Katzenallergie, wir waren schon beim Arzt und schweren Herzens müssen wir uns von unserer kleinen Katze trennen. Leider können Freunde und Familie sie nicht aufnehmen also müssen wir einen anderen Weg finden.

Es muss schnell gehen aufgrund der allergie meiner Tochter dennoch möchte ich das sie ein liebevolles Zuhause bekommt und nicht irgendwo einfach abgeben.

Nun habe ich mich bei ebay kleinanzeigen angemeldet und sie reingesetzt für eine Schutzgebühr von 50 euro (ink. Kratzbaum, spielzeug, futter ect.) Die Leute die sich gemeldet haben wollten sie aber geschenkt haben was ich nicht seriös finde weil ich denke wer kein Geld für die Katze augeben möchte ist sich auch nicht bewusst was so eine Katze überhaupt kostet Tierarzt, futter ect,

Tierheim bin ich mir unsicher weil es mir unwohl wäre wenn sie ohne Besitzer wäre.

Nun habe ich von einer Tier/Katzenhilfe gehört, hat da jemand erfahrungen wie sowas abläuft oder andere möglichkeiten?

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 30

Als ehemalige Tierheimbesitzerin kann ich Dir auch nur zur Abgabe über eine Organisation raten. Die Katzenhilfen sind da meistens etwas flexibler, arbeiten aber häufig auch mit den Tierheimen ganz eng zusammen.

Wenn Du mich wissen läßt, gern auch per persönlicher Nachricht, wo Du wohnst, kann ich Dir sicher eine gute Anlaufstelle nennen.

Antwort
von jww28, 45

Hi,

Mal als Frage, ihr habt doch bestimmt für die auch was bezahlt? Abgeben tut ihr sie ja nun trotzdem, das 50,- eur den neuen Halter davon abhalten kann das Tier abzugeben, glaube ich nicht. Würde in jeden Fall auf ein persönliches Kennenlernen bestehen und wenn nix zu verbergen hat so kannst auch mal fragen ob du einmal schauen kannst wie die Katze lebt. Da sie ja noch jung ist, wäre es schön wenn sie artgerecht unterkommt, also zu anderen Katzen oder möglicherweise mit Freigang usw weil alleine hat eine Katze in der Wohnung nix verloren, soziale Tiere hält man nie einzeln.

Tierheim kann man versuchen, wenn die nicht bereits voll sind, wie ihr bestimmt wisst gibt es in Deutschland leider mehr Katzen als Tierheimplätze.

Katzenhilfe ist eine gute Idee, bin mir aber nicht sicher ob da das mit schnell weg funktioniert, weil die ja auch erstmal schauen müssen das die auch irgendwo unterkommt.

Falls der Zustand untragbar wird hilf es evtl das Tier erstmal in eine gute Katzenpension zu geben, wo man zwar entsprechend zahlen muss, aber es dem Tier und auch den Kind gut geht.

Kommentar von Timonnthy ,

Danke für deine Antwort. Ja haben wir natürlich, damals waren es 120 euro für die Katze und natürlich auch Kratzbaum, spielzeug ect. kam auch gut was zusammen. Uns geht es aber nicht ums geld, 50 euro als Schutzgebühr wollen wir einfach um zu verhindern das unseriöse Leute sich die Katze einfach abholen und dann vernachlässigen. Aber leider gibt es dennoch genug Leute die sie geschenkt haben möchten trotz des niedrigen Preis was ich sehr bedenklich finde.

Ich werde ich mal bei einer Katzenhilfe melden und da einfach mal nachfragen!

Antwort
von Calim8, 15

Du kannst über die Seite vom Katzenschutzbund Essen einen  Vermittlungsvertrag ausdrucken. Lass die den Ausweis der Leute zeigen.Warum nicht Tierheim? Wenn sie noch kleine ist, hat sie dort auch gute Chancen auf baldige Vermittlung. Es tut mir leid, dass ihr das Tier nicht behalten könnt. Aber wenn es eine starke Allergie ist geht es wohl nicht anders. Und 50 Euro ist noch wenig. Im Tierheim müssen die Leute mehr zahlen. Drücke euch die Daumen, dass ihr einen guten Platz findet.

Antwort
von Greta111, 52

Gib sie ins Tierheim da ist sie am sichersten denn die gucken sich nach meiner Erfahrung potentielle neue Herrchen u.Frauchen genau an zum Wohle des Tieres.

Antwort
von SJ7IFVQ5, 61

Geb sie ins Tierheim du kannst sie auch behalten bis sie vermittelt ist... ich würde es nicht über eBay machen denn wo kaufen echte Tierfreunde ihr Tier?

Antwort
von Zathy, 39

Frag doch bei den Tierärzten in der Umgebung nach. Je nachdem wie familiär es in der jeweiligen Praxis zugeht, wissen die, wer evtl noch ne Katze aufnehmen würde und was das für Leute sind.

Antwort
von PikachuAnna, 39

Bitte gibt sie ins Tierheim!Was ist daran so unsicher?

Lieber ist die Katze im Tierheim und wir bald SERIÖS vermittelt anstatt UNSERIÖS in falsche Hände!

Außerdem sind die Mitarbeiter dort extrem Tierlieb und arbeiten freiwillig (ohne Bezahlung) mit.

Kommentar von Timonnthy ,

Ich will gar nicht behaupten das Tierheim unseriös wäre, ich mache mir nur sorgen um die Katze das es ihr nicht gut geht aber ich hab da auch gar keine erfahrungen also ist eine schwierige situation ich weiß nur ich muss die nächsten tage ganz schnell eine lösung finden... weißt du vlt was es kostet eine katze im tierheim abzugeben?

Kommentar von PikachuAnna ,

Ich weiß nur,dass die Abgabe im Tierheim etwas kostet,aber ich weiß leider nicht wie viel.Es ist von tierheim zu Tierheim unterschiedlich.Rufen Sie morgen im Tierheim in ihrer Umgebung an und fragen Sie wie viel die Abgabe kostet.

Kommentar von Timonnthy ,

Alles klar, werde ich machen. Danke!

Antwort
von Kasumix, 31

Tierheim... Die haben ein Auge dafür und geben sie nicht an irgendwen raus.

Antwort
von Steffile, 58

Wir haben gerade drei kleine Strassen/Hofkaetzchen ueber Facebook an Bekannte von Bekannten vermittelt, das ging recht schnell.

Antwort
von Gigama, 17

Vielleicht fühlt sich ja eher jemand angesprochen, wenn du hier bitte wenigstens eine ungefähre Ortsangabe mitteilen könntest. 

Oder gab es da schon eine Info  ?

LG

Antwort
von GhostBird, 38

Facebook, instagram, Willhaben, etc

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community