Frage von mimibebi, 70

Katze mag mich nicht mehr ?

Hallo ihr lieben. Ich habe seit 1,5 jahren eine sehr liebe bkh katze.wollte ihr nun etwas gutes tun und habe heute eine zweite katze gekauft,damit sie jemanden zum spielen hat.aber nun benimmt sich meine maya ganz anders als zuvor.sie hat rumgejammert als ich sie hoch gehoben habe( was sie vorher noch nie getan hat) und sie läuft vor mir weg . Ich könnt weinen.ach ja ,sie hat seit heut mittag ein haar im auge und es tränt daher fürchterlich,kann es leider nicht entfernen ohne ihr auge berühren zu müssen,daher gehe ich morgen mit ihr zum nottierarzt.liegt ihr abweisendes verhalten daran das dass Haar in auge nervt? Oder ist sie beleidigt und nimmt es mir übel das ich eine zweite katze ins haus geholt habe?

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze & Katzen, 56

Kindchen, das hat doch nichts mit dir zu tun. 

Katzen sind Tiere. Die leben nach ihrem Instinkt, haben ein Revier, dass sie verteidigen müssen und eine Rangordnung, die sie klären müssen. Das sind kleine Raubtiere, keine Püppchen.

Deine Erstkatze ist natürlich erstmal durch den Wind, dass da ein Neuling in ihr Revier eingedrungen ist. Das muss sie erst verdauen. Sie muss die Neue erst kennen lernen. Das dauert seine Zeit. Eine Vergesellschaftung dauert mehrere Wochen, manchmal auch Monate. Man kann nicht zwei Katze einfach zusammen stecken und alles ist gut.

Wenn mal Alltag eingekehrt ist, und die Katzen sich kennen, dann wird deine Erstkatze wieder die alte werden. Lass sie in Ruhe jetzt, sie hat damit zu tun, sich mit der Neuen auseinanderzusetzen.  Das ist für sie sehr anstrengend (und für die Neue auch).

Rege in den nächsten Tagen und Wochen immer wieder gemeinsame Spiele an, füttere  z.B. beiden Leckerchen, indem du Weitwurf damit machst. So können sie sich annähern. 

Aber lass die Katzen entscheiden, wie schnell das geht. Mische dich nicht ein, wenn eine knurrt oder faucht. Rede höchstens beruhigend auf sie ein ("Alles ist gut...."). 

Es dauert bestimmt nicht lang, bis die beiden  miteinander spielen, und bis du wieder deine alte Katze im Normalzustand wieder hast.

Prima, dass du deiner Katze einen Fellkumpel geschenkt hast :o) .

P.S. Das Haar im Auge ist bis morgen sicher von selber verschwunden.

Antwort
von Xemnas1997, 70

Denke das liegt an dem Haar, Tiere gewöhnen sich nach einer Zeit an neue Partner, gibt ihr etwas zeit später werden sie auch unzertrennlich sein ging bei meinen auch

Antwort
von MetallicaFan93, 60

Vielleicht ist sie Eifersüchtig? Konzentrierst du dich mehr auf die andere Katze? Könnte auch sein das sie ihr Revier verteidigt. Ist ja auch stress für die Katze. Ich würde mal abwarten. Das sich beide Miezen dran gewöhnen. Das kann dauern und braucht Geduld

Antwort
von cocolina2002, 53

vielleicht ist sie beleidigt? zeig ihr, dass die kleine eine Freundin ist, indem du ihnen beiden zusammen etwa leckeres zu Fressen gibst, aber in getrennten Schälchen. das haar geht bestimmt bald raus

Antwort
von Minionudel, 29

War bei mir auch so, die Katze ist kurz eifersüchtig aber das legt sich mit der Zeit. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community