Frage von lala1234567891, 55

Katze mag Kitten nicht, was tun?

Unser Kater (4 Jahre alt, Perser) verlor vor einer Woche seinen besten Freund (15 Jahre, Perser). Sein alter bester Freund mochte ihn also den 4 jährigen eigentlich gar nicht, aber er 'vergötterte' ihn und rannte ihm immer nach, usw.
Nach dem Tod des 15 jährigen schlief er nur noch und reagierte kaum auf Reize. Deshalb beschlossen wir einen neuen Kater zu kaufen. Am Donnerstag also 5 Tage nach dem Tod, brachten wir den Kater mit. Er ist noch ein Kitten, ein Perser Mix und 14 Wochen alt. Die beiden 'begrüßten' sich, indem sie die Nasen aneinander hielten und 'erkundeten' dann zusammen die Wohnung, es sah alles ganz friedlich aus, es wurde nicht gefaucht usw.
Aber trotzdem sind sie bis jetzt keine Freunde. Der 4 jährige hält lieber Abstand vom Kleinen und ist auch ziemlich sauer auf uns.

Was sollen wir tun? Bessert sich das Verhältnis? Werden sie Freunde und spielen miteinander?

Antwort
von Fluffy7, 23

Gib den Katzen (wie hier schon gesagt wurde) einfach mehr Zeit :) Sie werden sich,da es ja anscheinend auch kein Fauchen o.Ä gab, schon noch anfreunden,aber jetzt wird deine "alte" Katze sich erstmal 'beruhigen' müssen.Stelle du dir doch mal vor,jemand den du ganz dolle gemocht hast, der dein großes "Vorbild" war,stirbt, du trauerst um den jenigen und dann kommt so ein 'Idiot' und setzt dir einfach jemanden anderen hin den du jetzt als neuen besten Freund nehmen sollst...da wärst du auch erstmal sauer und leicht 'deprimiert' oder?Vor allem bei Katzen ist es so,dass sie sich Sachen seeeeeeehr gut merken,und das über Jahre hin!Hoffe konnte helfen und das wird schon noch :) LG

Antwort
von tachyonbaby, 29

Gib den beiden Katern etwas mehr Zeit sich anzufreunden.

Ist doch schon mal ein gutes Zeichen, wenn die beiden sich nicht gleich angefaucht haben.

Das wird schon...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten