Frage von Braut2014, 62

Katze macht auf Sofa was tun?

Hallo ihr lieben,
Ich habe seid Samstag eine neue Katze, von einer Tierorganisation aus Frankreich. Leider hat die Maus einen Durchfall, der aber schon auf dem Weg der Besserung ist.

Das Problem ist, das seid gestern auf unsere Sofas macht! Was ich jetzt eher unschön finde! Eigentlich benutzt sie die Katzentoiletten, allerdings, habe ich das Gefühl das sie dadurch das sie so ängstlich ist sich nicht traut und einfach schnell irgendwo hin macht. Auf die Sofas macht sie nur wenn wir schlafen oder nicht da sind.

Wir haben noch zwei andere Katzen/ Kater, die die neue Katze aber in Ruhe lassen und es herrscht unter den Katzen eine gute Stimmung! Wir haben auch in drei verschiedenen Räumen drei Klos aufgestellt.

Was kann man machen um das sie nicht mehr auf die Sofas macht? Gibt es Mittel?

Ich wäre dankbar um Tipps und Ratschläge.

💗lichen Danke

Antwort
von Lycaa, 61

Hallo,

vielleicht ist ihr der Weg zu den Toiletten zu unsicher. Ich würde vorerst eine Toilette so aufstellen, dass sie die unbehelligt von Mensch und Tier ohne Stress erreichen kann.

Außerdem will sie vermutlich die Couch markieren, weil die am unheimlichsten nach den komischen fremden Wesen riecht.

Du kannst mal versuchen, auf der ganzen Couch Leckerlis zu verteilen, um Dir zunutze zu machen, dass Katze normalerweise nicht "macht", wo sie frisst.

Mit etwas Geduld wird das bestimmt.

Antwort
von WillTell, 49

Ich kann nur dazu sagen ganz wichtig ist sie dafür nicht zu bestrafen indem man sauer ist bzw. weniger Futter und anschreien. Das bewirkt auch wenns in dem Moment anstrengend ist das Gegenteil. Natürlich nicht dafür loben mit nem leckerli direkt. Habt ihr min. 2 Klos und vll mit Betonitstreu da können sie wühlen und graben bisl wie Erde und Sand. Anderes finden die oft doof vor allem wilde Katzen die immer draussen waren wollen keine Holzraspel gedöns. Schauen das die Katze zutraulich er wird und wegen dem Durchfall ordentliches Nassfutter und nicht zu häufig wechseln. Abwechslung durch leckerli und Trockenfutter. Es liegt meistens daran das irgend etwas nicht passt also Streu und Futter und wenn die Katzen neu und ängstlich sind in ihrer Umgebung. Also auch Rückzugsort muss vorhanden sein. Außerdem Tierarzt check das alles in Ordnung ist körperlich. Jetzt heißt es Polsterschaum und hoffen. Viel Glück.

Kommentar von WillTell ,

Entschuldige habe das mit den Klos über sehen, also ich persönlich würde die Klos alle an einen Ort nebeneinander stellen und nicht verteilt! Dann wissen n die hier geh ich meine Haufen machen etc. Nicht direkt neben die Futterstellen.

Kommentar von Vorgott ,

Ne Mietz braucht doch nur ein Klo. Oder kannst du auf zweien gleichzeitig machen? ^^

Kommentar von WillTell ,

Es sind mehrere Katzen im Haushalt. Mehrere Klos sind in vielerlei Hinsicht besser. Nach du lieber die Revolution für uns ich hab dir gesagt du sollst die Tierschutzpartei wählen.

Kommentar von Braut2014 ,

Wir haben drei Katzen/ Kater und davon sollte jede ein Klo haben. Ich werde wahrscheinlich heute noch eins für die Übergangszeit holen und es neben ihren Platz stellen. Damit sie da direkt rein kann und nicht ein halten muss und ihr dann ein Unglück passiert.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 19

als erstes würd ich irgendwas aufs sofa legen was verhindert dass der kot da reinläuft.

ist ein klo in der nähe des sofas? kann übergangsweise sein, nur dass sie in dieser situation auf dem sofa sofort ne alternative hat wenn sie auf dem sofa sitz und dringend muss

Antwort
von ScreenTea, 62

Du könntest die Couch mit Kartons vollstellen, sodass sich die Katze einen anderen Schlafplatz sucht. Doch leider liegt es an der Art der Katzen sich hinzulegen wo sie wollen und somit hast du darauf nicht viel Einfluss. Am Ende legt sie sich auf einen Haufen frisch gewaschener Wäsche oder einen Teppisch auf dem du es genauso ungern hast...

Es gibt Tinkturen und Sprays die angeblich Katzen von Dingen fern halten sollen, nützen aber nur bedingt etwas. Besser zu sagen (meines Wissens) gar nicht, da wir es mal einem Nachbarn gegeben haben der sich beschwerte das die Katzen "mit ihren bösen abartigen Krallen" seine Motorhaube zerkratzen... Das Ende vom Spiel war das die Motorhaube Flecken von dem Spray hatte und die Katzen nur zu gerne trotzdem darauf gesprungen sind...

Kommentar von Braut2014 ,

Sie ist eigentlich nie auf dem Sofa, da sie Angst hat. Es wird sich eher versteckt.

Ich habe den Teppich schon entfernt, da sie da auch schon drauf gemacht hat.

Wir benutzen ein Sprey das den Geruch entfernt, ist speziell für Urin, erbrochenes etc von Katzen.

Kommentar von ScreenTea ,

Ihr könnt die Katze auch (vermutlich unter Jaulen und Jammern) bis zur Genesung im Bad mit Katzenklo einsperren. Das würde ich euch aber bitten aus liebe zum Haustier nicht zu tun. 

Sie wird nicht ewig Krank sein. Wenn jemand aus der Familie Krank ist, oder wenn deine Mutter oder Vater mal so alt sind das sie Bettlägrig sind und sich ab und zu in die Hosen machen, nimmst du es ihnen doch auch nicht übel und sperrst sie Weg. Akzeptier es und putze noch ne Woche, länger darf das sowieso nicht dauern oder die Katze sollte noch einmal schleunigst zum Tier-Doc.

Kommentar von Braut2014 ,

Das habe ich doch auch nicht gesagt, das ich sie einsperren möchte oder es ihr übel nehme!
Meine Frage war lediglich was ich tun kann?!🤔
Wir haben nächste Wiche einen Termin, da sie jetzt auch noch nen Schnupfen hat.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 15

Stell einfach ein Katzenklo in der Nähe des Raumes auf, in dem sich die Katze am meisten aufhält. Wichtig ist auch, dass alle Wege zu Fressen und Klos Tag und Nacht offen sind.

Antwort
von CoolD000, 44

Wäre mir neu dass man bei katzen IRGENDETWAS machen kann. Auf gutwillen vertrauen und hoffen dass es besser wird.

Erziehungsfrage im kindesalter, ausschließlich von der mutter (deswegen soll man katzen auch nicht zu früh von der mutter trennen). Nichts anderes. Keine psyche, gerüche oder sonstige theorien. Einfach nur freier wille. Impulsiver drang ohne rücksicht. (Der grund warum ich einen hund habe.)

Einfach aufs beste hoffen und eventuell wegmachen...

Kommentar von Braut2014 ,

Danke für deine schnelle Antwort. Die ist kein Kitten mehr, sonder eine ausgewachsene Katze von 7 Jahren und ist selbst schon Mama geworden.

Da sie aus dem Ausland aus einer Tötungsstation kommt, ist halt die Frage was ihr Mama ihr bei gebracht hat.

Dann hoffe ich mal, das sie den Weg zum Klo findet 🤔.

Kommentar von CoolD000 ,

Chancen stehen ja nicht schlecht dass deine zwei eingesessenen reinen katzen guten einfluss auf den neuzugang haben, garantie gibt es dafür leider keine.

Kommentar von Braut2014 ,

Das hoffe ich auch, sie ist viel am beobachten und ich hoffe wenn sie etwas vertrauen hat, das es sich bessert 👼🍀.

Antwort
von lola188, 22

Versuchs mal mit Myrthenöl! Hat bei uns definitiv geholfen & unser Kater hat wieder seine Toilette benutzt.

Kommentar von Braut2014 ,

Wo bekommt man das? Und wie genau wird es angewendet?

Kommentar von lola188 ,

In der Apotheke, einfach auf die betroffene/n Stelle/n geben :)

Kommentar von Braut2014 ,

Das werde ich mal ausprobieren danke 😊👍

Antwort
von Vorgott, 39

Katzenklo kaufen, in eine dauerhafte Ecke stellen, die Katze beobachten und wenn man sie dabei erwischt wie sie animositäten macht irgendwo hin zu machen, schnell hoch nehmen, und im Katzenklo absetzen. Dann wenn sie macht, streicheln ein bisschen und dann in ruhe machen lassen. Nicht böse mit der Katze sein wenn die aufs Sofa macht, das schnallt die nicht. Musst ihr zeigen, wo sie hinmachen soll/darf und das geht eben mit dahinsetzen.

Kommentar von Vorgott ,

Und dann aber lieb streicheln und gut zureden wenn die im KKlo sitzt ^^Dann schnallt die das ganz schnell.

Kommentar von Braut2014 ,

1. ist die Katze nicht händelbar, da ist nichts mit Hochnehmen und ins Katzenklo setzen, geschweige denn Streicheln!

2. sie ist Mega misstrauisch und haut meistens direkt in sehr schreckhaften Bewegungen ab, da sie einfach Angst hat! Wie gesagt, sie kommt aus einer Tötungsstation. Es passiert ihr ja auch, das sie auf den Boden und dem Handtuch, das ihr Liegeplatz unterm Küchentisch ist macht.

Kommentar von Vorgott ,

: ( Oh Gott... dann fang erstmal ganz klein an. versuch rauszufinden was sie gerne mag, gib ihr immer mal wieder etwas leckeres für sie, hock dich einfach irgendwo hin, streck die finger aus und mach son mietz geräusch mit den Lippen. Knüpf vertrauen und komm ihr bloß nicht zu nahe, verhalte dich ihr sehr unaufgeregt und ruhig. Bloß nicht, dass sie isch belästigt fühlt. Sie muss sich an dich gewöhnen. Musst ganz lieb zu der Mietz sein..

Antwort
von SeBrTi, 23

Hast du in der Nähe vom Couch ein kisterl? Ich würde über Nacht vl die Couch mir Alufolie abdecken, angeblich mögen das Katzen nicht (hab es leider noch nicht ausprobiert..). 

Und ist deine Katze kastriert? 

Kommentar von Braut2014 ,

Wir haben zwei Sofas, bei dem einen steht im Raum ein Katzenklo bei dem anderen im Wohnzimmer nicht. Aber die Macht auf beide Sofas. Das mit der Alufolie soll abschreckend sein oder wie? Hab ich noch nie was von gehört 🤔

Kommentar von SeBrTi ,

Ja angeblich mögen sie das nicht aber ich habe das mal gelesen, ob das stimmt weiß ich leider nicht, eine Freundin von mir tut ihre Töpfe von ihre Pflanzen (weil sie mir der Erde spielen) mit Alufolie abdecken. 

Aber jede Katze tickt halt anders manche mögen kein Alu manchen ist es egal. 

Ich würde auch noch Leckerlis auf der Couch verteilen und auch dort füttern. Zumindest eine zeit lang. Und im Wohnzimmer würde ich auch ein kisterl stellen 

Kommentar von Lycaa ,

Die Alufolie haben wir mal ausprobiert, als eine unserer Katzen eine Protestpinkelphase hatte. Die hat auf die Alufolie drauf gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community