Frage von rayzzz111, 126

Katze läuft mir hinterher will ins Haus?

Darf ich eine Katze einfachso mit ins Haus nehmen ? Sie sieht nicht allzu gesund aus und ich will ihr helfen aber ich weiß nicht ob es irgendwie strafbar ist falls Sie jemandem gehört? Bitte schnell Hilfe xD

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, 19

Hallo! Natürlich kannst Du sie zunächst versorgen. Dann würde ich aber im Umfeld nach dem Besitzer fragen.

Ich habe vor Jahren 2 Katzen aufgenommen die auch einfach vor der Tür standen. Ich habe gesehen wie die Besitzer - nur 100 Meter entfernt - sie getreten haben.

Sie sind bei mir geblieben, die Besitzer haben sich nicht getraut mich anzusprechen.

War rechtlich nicht ganz korrekt aber das würde ich wieder machen.

Alles Gute - Kami

Antwort
von Bitterkraut, 27

Einfach nur mal so mitnehmen, aus Mitleid, geht nicht, wenn man sowas macht, übernimmt man auch eine Verantwortung.

Es ist nicht strafbar, wenn du sie morgen als Fundtier/zugelaufen beim kommunalen Tierheim meldest. Üblicherweise hast du dann die Wahl, sie einstweilig zu behalten oder sie ins Tierheim zu bringen. Wenn du sie behältst und sich 6 Monate lang kein Besitzer meldet, gehört sie dir.

Es ist auch nicht strafbar, sie für eine Nacht reinzunehmen, sie zu füttern, und wieder rauszulassen, das geht aber nicht jeden Tag. Falls sie einen Besitzer hat, könnte der zu recht sauer werden und dir das sogar verbieten lassen.

Wenn du dich zu dem einen oder anderen entschließt, solltest du sie morgen zum TA bringen, vielleicht ist sie gechipt. Ebenfalls morgen kannst du Zettel aufhängen.

Wenn du sie als Fundtier behältst, mußt du sie natürlich tierärztlich untersuchen lassen, wenn es ein Weibchen ist, kann sie trächtig sein z.B.  Dann hast du Verantwortung.

Also überleg dir, was du tust.


Antwort
von Naiver, 36

Wenn ich mich mal kurz einhaken darf...
Ich würde das Vordringliche zuerst machen - das Kätzchen zum ersten check zum Arzt bringen. Okay, das kostet Geld, aber so halte ich es bei Katzen, ...die sich mich ausgesucht haben. Das machen Katzen, gerade Katzen, nämlich nicht so spontan und aus Jux - ich denke, deine Katzenbekanntschaft will was von dir, vielleicht Hilfe?
Beim Tierarzt wird sich alles Weitere zeigen (Chip, Krankheiten...) und dann... bliebe noch nach einem ggf. verlassenen Dosenöffner deines Besuchers zu schauen; das gehört sich so.
Jo, und wenn sich ein solcher nicht findet, rayzzz , hast du zumindest gleich alles Nötige für... deine Katze getan! *Fingerschnipps* ...oder? :- )


Antwort
von Midgarden, 35

Manche Katzen haben das drauf - sie braucht sicher keine Hilfe, sondern jemand, der ihr das Mäusefangen abnimmt ;-)

Hier in der Nachbarschaft gibt es 2 solche Katzen, die jeden geeigneten Menschen verfolgen - die sind aber nicht hilflos, sondern schlicht aufdringlich :)

Kommentar von Bitterkraut ,

Ich hab zuletzt einen kleinen Kater aufgenommen, der unbedingt mitwollte und auch nie mehr raus. Den hatte jemand beim Umzug zurückgelassen und der hat richtig gejammert und gerufen.

Man darf nicht alle Katzen über einen Kamm scheren. Viele Katzen haben sich schon verlaufen und jeder Besitzer ist froh, wenn er sie wiederbekommt.

Ignorieren kann man solche Katzen nur, wenn man weiß, daß sie einen Besitzer haben und versorgt werden.

Antwort
von sunnyhyde, 48

du kannst sie zum tierarzt bringen und nachschauen lassen ob sie gechipt ist. einfach so ne katze mitnehmen geht nicht. mach meldung im tierheim und zum beispiel facebook und frag in der nachbarschaft...mein kater war auch mal 6 wochen verschwunden und ich war dankbar als ich ihn wieder hatte

Antwort
von beast, 17

Wenn Dir eine Katze permament folgt und  sogar mit ins Haus will, dann spricht man von einem ZULAUFEN eines Tieres.

Erster Schritt: Melde die Katze beim Ordnungsamt Deiner Stadt als Fundtier.

Bring die Katze erst  zum Tierarzt und wenn es möglich ist, dann nimm sie bei Dir auf. Dann hängst Du Zettel raus, dass Dir eine Katze zugelaufen ist. Mach  aber kein Foto auf den Zettel und  Beschreibe auch nicht das Aussehen und Fellfarbe der Katze. Denn sonst könnte  kommen, dass die Katze ihm gehört. Wenn die tatsächlich jemandem gehört, dann kann der Besitzer sein Tier beschreiben.

Wenn Du in der beschriebenen Reihenfolge vorgehst, dann ist das völlig legal und Du machst Dich in keiner Weise strafbar.

Antwort
von michi812, 37

mein tipp hilf dieser katze nimm sie mit wenn nötig bring sie zum tierarzt wenn du dir sorgen machst das sie jemandem gehören könnte kannst du immer noch einen aufruf starten

Katze gefunden so sieht sie aus ist sie vieleicht gechipt...

auf jeden fall würde ich einem hilflosen tier helfen und strafbar machst du dich nicht

Kommentar von Bitterkraut ,

Strafbar macht man sich, wenn man das Tier einfach behält, ohne den Fund den zuständigen Stellen zu melden. Zuständig sind die kommunalen Tierheime/Fundamt/Polizei.

Ohne eine solche Meldung hat der besitzer kaum eine Chance, sein Tier wiederzubekommen. Katzen können sehr weit laufen, so daß es nur begrenzt Sinn macht, Zettel aufzuhängen, was man aber trotzdem tun sollte, um nichts unversucht zu lassen.

Antwort
von Trixie333, 14

Schau mal nach ob die Katze ein tatoo im Ohr hat. Nimm sie mit rein und bring sie zum Tierarzt. Normalerweise zahlt man nicht, da es ein fundtier ist. Der Tierarzt wird nach einem Chip Dann suchen. Wenn er einen findet und das Tier bei tasso registriert ist, hat die Katze einen Besitzer der sie vielleicht schon sucht. Wenn es keinen gibt wird der Tierarzt sie vorsorglich behandeln und du kannst sie vorerst mit nach Hause nehmen. Bei gefundene/ vermisste Katzen kannst du ein Bild reinstellen und Vllt ein paar flyer aushängen. Polizei musst du verständigen und Vllt das Tierheim anrufen. Wenn sich dann immernoch keiner meldet kannst du sie behalten 

Antwort
von nicostaber, 34

Naja, wir haben eine Nachbarskatze, die niemanden gehört und ich hab die auch ab und zu im Haus.

Aber Strafbar wäre der Vorsatz, wenn du wissen würdest, dass sie wem gehört und sie trotzdem nimmst. (Diebstahl)
Sonst bist du im rechtlichen Bereich abgesichert.

Also mach dir keine Sorgen und nimm sie (vorrausgesetzt du darfst, oder weist nicht, dass sie wem gehört)
mit ins Haus.

*dies gilt für Österreich

Lg Nico

Kommentar von Bitterkraut ,

Fundunterschlagung ist auch strafbar.

Kommentar von nicostaber ,

Das stimmt, aber indem Fall wird kein Fund unterschlagen, sondern der Katze geholfen. Also ist die Fundunterschlagung nicht gültig.

Kommentar von Bitterkraut ,

Wenn man den Fund nicht meldet und das Tier einfach behält, ist es Fundunterschlagung. und das ganz unabhängig davon, ob man dem Tier hilft oder nicht.

Kommentar von nicostaber ,

Es geht aber darum dem Tier einmalig zu helfen und nicht um es zu behalten. Zudem wird Fundunterschlagung bei den hier gegebenem Fall meist nicht angezeigt und falls doch kommt es meistens nicht bis zur Verhandlung!

Kommentar von nicostaber ,

dem*

Antwort
von Xerneal, 44

Es ist nicht Straftätig, außer du gibst die Katze einfach net mehr her, wenn du den Besitzer kennst

Kommentar von rayzzz111 ,

Kenne den Besitzer nicht aber die Katze will mit zu mir :0

Kommentar von Xerneal ,

Wenn nach einer Zeit keine Plakate aufgehängt werden etc. das jemand die vermisst oder so... Ich glaub du musst sie eben (kp vom system) eben eintragen, das es dein tier ist

Kommentar von beast ,

das hat  mit Plakaten aufhängen  gar  nichts zu tun. Die Katze kann aus 50 km entfernung  zugelaufen sein. Da kannste  nun  mal  aus deinem Ort  heraus  keine Plakate lesen..... Das "System" was Du meinst, das  nennst  sich Fundtierverordnung .

Antwort
von FeeGoToCof, 27

Nein, lass` sie draussen. Sofern Du Katzenfutter hast, biete ihr was DRAUSSEN an. Wasser in jedem Falle.

Wenn Du Pech hast, verfloht sie Dir die Bude!

Kommentar von rayzzz111 ,

Sie isst schon gerade

Kommentar von FeeGoToCof ,

Sie "frisst" hoffentlich draussen.

Antwort
von iUrlaub, 41

Hmm gute Frage ... stell ihr was wurst auf einen Teller und stell es raus dazu noch was Wasser dann schaust du morgen weiter

Kommentar von rayzzz111 ,

Sie ist schon Wurst die ich ihr gegeben habe aber ich will hier kein Tier entführen sozusagen

Kommentar von beast ,

bitte keine Wurst verfüttern, Da sind Gewürze drin, die sind nicht sehr gesund für  Katzen. Kauf ihr Katzenfutter. Und gib der Katze  NIE Milch zu trinken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten