Frage von NatalieK97, 55

Katze ist plötzlich aggressiv ohne Grund?

Hallo Community,

Wir haben einen Problem Fall Zuhause. Meine Katze, ca 9 Jahre alt, ist seit ca 2/3 Monaten aggressiv gegenüber uns allen (gegenüber mir, meiner mum, meiner Schwester).

Einmal die Geschichte unserer Katze: sie ist kein tierheim Kätzchen, sie kam von einer guten bekannten meiner Mutter. Wir hatten damals noch eine andere Katze die leider vor drei Jahren verstorben ist. Die beiden haben sich gut verstanden. Als unsere große dann von uns gegangen ist, haben wir uns eine neue Katze zugelegt. Leider hat unser Problem Fall die kleine immer angegriffen und sogar schon im Auge verletzt. Seit dem waren wir immer sehr vorsichtig und aufmerksam wenn die große die kleine angegriffen hat. Wir haben wahrscheinlich einen großen Fehler gemacht, denn meine Mutter hat die große katze dann immer verscheucht oder laut angeschrien. Manchmal musste sogar ich es machen, denn sonst hätte die kleine heute kein Auge mehr. Meine große Schwester hat die große Katze nie angeschrien oder ähnliches, bzw nur sehr selten! Wir haben dann die Katzen immer getrennt. Die große katze hatte ihr reich im Wohnzimmer und oben im Schlafzimmer meiner Mutter. Die kleine hatte dann den Rest der Wohnung. Beide hatten eine eigene Toilette. Letztes Jahr ca genau um die gleiche Zeit wie jetzt war meine Mutter im Urlaub und meine große Schwester und ich haben es dann geschafft die Türen auf zu lassen, ohne dass die Katzen sich zoffen. Die hat seitdem sehr gut geklappt und es gab selten Stress zwischen den beiden Katzen. Da war sugar (die große katze bzw der Problem Fall) noch ruhig, hat mich manchmal angefaucht, wenn ich sie streicheln wollte, aber noch nicht angegriffen oder sonst was. Es hat sich immer mehr gesteigert.

Zunächst war meine Mutter die "Zielperson" der Katze, denn bei ihr hat es angefangen mit dem angreifen. Sobald sugar meine Mutter angreifen wollte, und ich oder meine große Schwester gekommen sind, war sie wieder relativ ruhig. Dann ging es weiter mit mir. Sie hat mich des öfteren ohne Grund angefaucht und war zum Angriff bereit. Wenn meine große Schwester kam war sie wieder etwas ruhiger. Bis vor ca 2/3 Monaten ging es dann bei meiner großen Schwester weiter. Sie war oben im Schlafzimmer meiner Mutter, und sugar lag auf der Kommode. Dann ist meine Schwester an ihr vorbei gegangen und sugar ist runter gesprungen und hat angefangen zu fauchen. Dann ist meine Schwester schnell die Treppe runter gerannt und hat gemerkt wie sugar ihr wütend hinterher gerannt ist und angefangen hat richtig laut zu schreien, also würde sie sich mit einer anderen Katze zanken. Meine Schwester ist darauf, aus Schock, schreiend vor ihr weg gerannt, weil sie so Angst vor ihr hatte.

Weiter geht's im Kommentar, da der Text leider zu lang ist, sry :D

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo NatalieK97,

Schau mal bitte hier:
Katze aggression

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 15

Bekommt sie noch Schmerzmittel? Evtl nochmal mit dem Arzt reden, vllt haben die Schmerzen such verschlimmert

Wenn ihr sugar nur hochwertiges Nassfutter gebt und viel mit ihr spielt, nimmt sie dann ab? Oft reicht gesunde Ernährung und viel Bewegung zum Abnehmen. Die Schilddrüse ist okay?

Seht ihr einen Zusammenhang zwischen Hunger und Angriffen? Scheint das zuzunehmen wenn sie Hunger hat?

Kommentar von NatalieK97 ,

Ja, Schmerzmittel bekommt sie noch. Sie kriegt nassfutter von Felix, aber auch nur morgens eine halbe Tüte und abends eine halbe Tüte und zwischendurch ein wenig trocken Futter. Spielen tut sie sehr ungern, also eher selten, wenn sie mal spielt ist es ein Wunder und es hält vllt höchstens 15 min an. 

Die Schilddrüse ist vollkommen okay! 

Ich weiß nicht, also letzte Woche war sie noch relativ ruhig wenn sie Hunger hatte, sie fängt zwar ganz laut an zu miauen, aber das ist ja normal. Nur seit den letzten zwei Tagen ist sie öfters aggressiv, sogar auch nur wenn man an ihr vorbei geht ohne irgendwas zu machen. 

Kommentar von palusa ,

Hunger macht schlechte Laune. Das geht Katzen genauso wie Menschen.. Ich würd es probieren. 100g Nassfutter am Tag ist nicht viel..

Mit Übergewicht macht bewegen wenig Spaß.. Auch da sind Katzen sehr menschlich. Lässt sie sich mit Leckerchen motivieren? ZB ein Stück Trockenfleisch an paketschnur binden und sie es ne Weile jagen lassen bis sie es haben darf? Trockenfleisch deswegen weil es kein Getreide oder Zucker enthält. Das macht es gesünder als die meisten anderen leckerchen

Antwort
von NatalieK97, 27

Das war für uns das Signal dass wir auf jeden Fall zum Tierarzt müssen. Dies taten wir, haben Blutproben gemacht, röntgen Bilder und zuletzt Kotproben.
Sugar hat ein paar Alters bedingte verschleißungen in der Wirbelsäule. Sie hatte, wie der Tierarzt meinte, im Rücken und in der rechten Hüfte schmerzen. 

Dafür haben wir dann Schmerzmittel bekommen. Anfangs hat es super geklappt, sie war relativ ruhig und die Aggression und Angriffe gingen zurück. 

Aber seit ein paar Tagen fängt es wieder an. Sie wird ohne Grund aggressiv und versucht anzugreifen. Ich bleibe dann immer ruhig stehen und warte bis sie weg geht.

Ein paar Situationen: 

Ich war heute in der Küche und wollte die Spülmaschine aus machen. Dann kamen beide Katzen in die Küche gerannt. Ich bin ohne die Katzen anzugucken an denen vorbei gegangen und sugar fing an zu fauchen und zu brummen, ging dann geduckt und hat mich angeguckt und weiter gefaucht und gebrummt. 

Gestern hatten wir den Balkon auf, sugar lag in ihrem Körbchen (ca nen halben bis einen Meter vom Balkon weg) und meine Schwester wollte die Balkon Tür zu machen. Dann fing sugar an zu fauchen und zu brummen. Das ist zwei mal passiert. 

Mir fällt es auch auf, dass sugar aggressiv wird wenn sie Hunger hat. Aber die Katzen bekommen reichlich zu essen und sugar ist viel zu dick laut Tierarzt, deswegen wird sie unter Diät gesetzt. 

Achja, sie ist eine Hauskatze und spielen mag sie nur sehr selten. 

Antwort
von deal17, 20

Hi,   Eventuell haben sich die Schmerzen verschlimmert und sie bräuchte eine neue Dosierung der Medikamente. Rücken - Hüfte - Übergewicht - Diät? Klingt nach keiner angenehmen Situation für die Katze....

Kommentar von NatalieK97 ,

Das könnte natürlich sein.. Wir werden heute auch nochmal den Tierarzt kontaktieren, aber wir können die Katze doch nicht ihr restliches Leben lang mit Schmerz Mitteln voll stopfen :(

Antwort
von Shino202, 10

is die Katze kastriert wenn nicht wurde ich das machen lassen kann ja sein da die Katze rolling ist oder so

Antwort
von BigBen38, 29

Tierarzt ?

Zahnschmerzen !?

Kommentar von NatalieK97 ,

Schau meinen Kommentar, die Katze ist komplett durch gecheckt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten