Katze ist nach Einzug aphatisch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So, wie Du es beschreibst, hat der Neuzugang erheblichen Stress.

Beide Katzen sind noch dabei, sich einzugewöhnen.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine neue Katze sich in den ersten Tagen (manchmal Wochen) im neuen Zuhause zurückzieht und nicht frisst, bzw. sich oft erst nachts aus dem Versteck traut, um zu fressen.

Eine Ein-Zimmer-Wohnung bietet für zwei Katzen kaum Rückzugsmöglichkeiten, obwohl das - gerade während der Eingewöhnungsphase - sehr wichtig ist!

Hast Du vor, den beiden Katzen irgendwann Freigang zu gewähren? Auf Dauer wird eine kleine Wohnung für zwei erwachsene Katze wahrscheinlich zu wenig Raum bieten.

Sind die Tiere vom gleichen Geschlecht?

Wenn die Zusammenführung auf so engem Raum stattfindet, braucht es besonders viel Fingerspitzengefühl und Geduld.

Die beiden Katzen nicht bedrängen, beobachten und erst einschreiten, wenn die Rangeleien zu heftig werden.

Die 9 Monate alte Katze befindet sich in der Geschlechtsreife, während die zweite Katze mit 5 Monaten kurz davor ist - auch das kann ein Grund für Feindseligkeit sein, dürfte sich jedoch wieder legen.

Beide Tiere sollten - sofern noch nicht geschehen - bald kastriert werden.

Alles Gute für die Fellnasen!

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 123Melly123
10.07.2016, 07:53

Es sind beides Weibchen die Grosse ist schon kastriert. Die Kleine wiegt gerade mal 1,5 kilo. Ist also sehr klein. Aber nicht unbedingt mager. Darum will ich mit dem kastrieren warten bis die etwas grösser ist. Ja die Katzen dürfen später raus. Was das essen betrifft die Grosse frisst alles weg. :(

1

Dein Baby scheint da ziemlichen Stress zu haben. Allerdings macht mir Sorge, dass Du schreibst, die Kleine "torkelte" da raus und aus dem Grund würde ich an Deiner Stelle unbedingt mit dem Baby zum Tierarzt gehen.

Lass die Kleine ruhig in der Transportbox schlafen. Versuche mal, ob sie ein wenig Naturjoghurt nimmt, denn das hilft meistens gegen Erbrechen.

Achte auch unbedingt darauf, dass die Kleine trinkt, notfalls kannst Du ja den Joghurt, falls sie den nimmt mit etwas lauwarmem Wasser verdünnen.

Ich würde Dir auch empfehlen, wenn Du schon zum Tierarzt gehst, mit dem mal zu reden, wann Du sie kastrieren lassen kannst.

Deine 2. Katze sollte auch so schnell wie möglich kastriert werden, denn kastrierte und nicht kastrierte Katzen in einem Haushalt geht meistens nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 123Melly123
10.07.2016, 09:13

Danke dann probiere ich es heute mal mit Naturjogurt. Ja die Transportbox bleibt im Moment stehen. Man sieht es ihr an das sie sich da sicher fühlt. hab ihr jetzt etwas Futter und wasser hinein gestellt. Wegen der Kastration.Die Kleine ist sehr klein. Weiss nicht ob du es gesehen hast sie wiegt nur 1,5 Kilo. Sie ist dünn aber nicht mager. Aber werde es morgen abklären wann es möglich ist.

0

eine  neue Katze  sollte auf jeden Fall erst einmal dem TA  vorgestellt werden. Das ein neues Tier erst einmal  scheu und verängstigt  wirkt,  das ist  ziemlich  normal. Das sie erst einmal  nichts  frisst oder trinkt  ist auch normal. Aber  dem Erbrechen  würde ich  einmal  auf den Grund gehen und  vom  TA  abklären lassen. Die zweite Katze  kann Würmer haben - weiß  ja  nicht  wo  Du das Tier her hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 123Melly123
10.07.2016, 07:46

Die Katze ist aus Rumänien.Wurde auf der Strasse gefunden und aufgepäbbelt. sie wurde geimpft,entwurmt, ect. Bzw sie sollte es sein. Im Impfpass steht es jedenfalls. Ich wollte sie Ende dieser Woche Vorstellen gehen aber dann wird es wohl doch morgen sein.

1
Kommentar von 123Melly123
10.07.2016, 08:51

Der Tierarzt meines Vertrauens hat bis Morgen leider Betriebsferien :( Aber bin jetzt schon etwas beruhigter :) Danke :)

0

Vielleicht interessiert es ja Jemand. Musste meine Katze in die Notfallklinik bringen. Ihr Leben hängt am Seidenfaden. 😢😢

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beast
10.07.2016, 19:35

ach  Du  schreck  ----  ich  geb  der  Mietz  10 Jahre  meines Lebens  ab  und  noch  dazu   je  ein  Leben meiner drei Stubentiger . Was  sagt  denn  die  Klinik  was  die  Katze  hat?

0
Kommentar von 123Melly123
01.09.2016, 15:16

Hallo Beast tut mir leid das ich dir nicht mehr geantwortet habe. Die Katze ist leider in der Tierklinik verstorben. Der TA hatte den verdacht auf Katzenseuche.

0