Frage von Katha6789, 33

Katze humpelt - was kann ich tun?

Was ich jetzt beschreibe ist leider schon eine ewige Geschichte. Ich war schon 2 x damit zum Röntgen und es konnte nichts festgestellt werden.

Wahrscheinlich ist es ein Problem mit den Bändern.

Meine Katze humpelt und es wird immer schlimmer. Trotzdem will meine Tierärztin keinen stützenden Verband anlegen, da das angeblich bei Katzen nicht geht.

Jetzt hat die Katze sich heute ihre Halskrause, die sie wegen etwas anderem anhat, in einem unbeobachteten Moment wohl mit der kranken Pfote ausgezogen und hinkt jetzt schon wieder stärker.

Was soll ich denn nur machen, damit es besser wird? Ich fühle mich völlig hilflos.

Antwort
von MichiruKaio, 7

Geht nicht gibt es nicht, okay fast nicht. Katzen ruhig zu stellen ist nicht leicht. Bei Freigängern nahezu unmöglich, da sie nerven wenn sie raus wollen und nicht dürfen.

Es gibt unterschiedliche Tierärzte. Manche sind auf allgemeine Haustiere spezialisiert, andere eher Nutztiere wie Pferde und Kühe und wieder andere auf Kleintiere oder gar bestimmte Tierarten.

Der normale Tierarzt hätte dem Kater der Kollegin damals mit knapp unter einem Jahr nicht helfen können, da er nicht die Ausrüstung hat. Da wäre im schlimmsten Fall zw. Humpeln und wohlmöglich Schmerzen oder einschläfern entschieden müssen. Aber es wurde empfohlen zu einem anderen TA zu gehen mit Spezialisierung auf Kleintiere..

Am Ende gab es eine OP und er ist quietsch fidel.

Antwort
von oxygenium, 22

Arthrose vielleicht?

Wie alt ist die Katze?

Mein Kater hatte auch manchmal einen Humpelfuß und meine Tierärztin hat dann Kortison gespritzt und ein Stress-Vitamin (VitaminB)

Und dann ging es wieder ne ganze Zeit .

Vielleicht mal den Tierarzt wechseln?

Antwort
von Calim8, 19

Ich würde mal den TA wechseln!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten