Frage von Hallihallo1409, 142

Katze hechelt ständig?

Meine kleine Katze (3 monate) hechelt ständig und trinkt mehr als sie frisst. Sie schläft sogar neben dem Wasser Napf.. Ist das normal? Ich war schon beim Tierarzt, der hat sie abgehört und sagte er konnte nichts auffälliges feststellen.. Sie hechelt beim Spielen und wenn sie im Garten rumläuft.. Aber nicht erst nach einem. Heftigen toben sondern bereits nach 5 Minuten :/

Antwort
von SeBrTi, 55

Sehr unüblich das Katzen viel trinken, und das hecheln....ist auch nicht üblich. Fütterst du sie mit Trockenfutter oder nassfutter? 

Mein Kater hechelt auch aber mein TA hat gesagt das liegt daran das er leichtes Asthma hat. Der andere hat noch nie gehechelt.

Vl sollst du zu einem anderen TA gehen und eine zweite Meinung holen. 

Kommentar von Hallihallo1409 ,

Ja ich werde den Tierarzt wechseln, haben nächste Woche nur noch einen Termin zum nachimpfen und danach gehen wir woanders hin..

Antwort
von Pauli1965, 67

Wahrscheinlich ist ihr einfach nur warm. Katzen hecheln bei dieser Hitze auch.

Lass sie in der Wohnung und biete ihr einen kühlen Platz. Und immer schön Wasser zur Verfügung stellen.

Kommentar von DerBastian90 ,

Katzen hecheln nicht. Sowas machen sie nur in Stresssituationen und bei akuter Atemnot. Katzen haben eine höhere Körpertemperatur als der Mensch und können auch besser Hitze vertragen. Wenn es ihnen zu warm wird, suchen sie sich einen kühlen Platz. 

Wenn der Fragesteller der Katze allerdings keine Rückzugsmöglichkeit an einen kühlen, schattigen Platz bietet, dann droht die Katze zu kollabieren.

Kommentar von Pauli1965 ,

Dann frage ich mich, warum mein Kater völlig entspannt da liegt und plötzlich anfängt zu hecheln. Der hat ganz sicher keinen  Stress und ist vollkommen gesund. War grad Mittwoch beim TA

Kommentar von DerBastian90 ,

Da würde ich mir an deiner Stelle allerdings auch Gedanken machen. Wenn er ruhig da liegt und hechelt, ist er jedenfalls nicht gesund. 

Kommentar von Pauli1965 ,

Ok Herr Doktor, dann sind unsere Tierärzte in der Tierklinik alles Stümper. Gut zu wissen.

Kommentar von kaesdreher ,

DerBastian hat aber Recht. Wenn dein Tier entspannt rumliegt und plötzlich anfängt zu hecheln, solltest du dir wirklich Sorgen machen.

Kommentar von NaniW ,

Hallo DerBastian90,

also Sorry, ich lerne zwar nicht Tierarzt, aber Spezialisiere mich auf Katzen. Ich habe im Studium gelernt, das Katzen sehr wohl bei Hitze auch hecheln.

Lerne:

Katzen schwitzen über die Pfoten, Ohren und Mund/Zunge !

Katzen haben nur an den Pfoten Schweißdrüsen. Hauptsächlich zwischen den Zehen- und Sohlenballen. Diese Schweißdrüsen werden z.B. auch zum Markieren beim kratzen oder treteln eingesetzt. Schwitzt die Katze, kann man es auch auf Laminat oder auf Möbeln sehen. Kleine verräterischer Pfotenprint, ohne das die Katze nasse Füße bekommen hätte.

Über die Ohren kann auch überschüssige Wärme abgeleitet werden. Wobei warme Ohren auch andere Ursachen haben kann wie z.B. Fieber, Stress ect. !

Auch Katzen können ihren Wärmehaushalt über das Hecheln regulieren. Dabei verdunstet der Speichel auf der Zunge und im Rachen und kühlt dadurch indirekt das Blut der Katze.

VORSICHT: Bei ausgeprägten nassen Pfoten abdrücken und/oder stark hechelnden Katzen bitte unverzüglich den TA aufsuchen !!

Alles Gute

LG

Kommentar von kaesdreher ,

NaniW: Ich bin ebenfalls Student der Tiermedizin. Wenn ich deine Antwort oben lese und deinen Kommentar auf das, was der Kollege schreibt, zweifle ich ernsthaft an deinem Verstand. Der Kollege schreibt - genau wie ich - nichts anderes, als du oben in deiner Antwort. Und nein, wir müssen garantiert von DIR nichts mehr lernen, denn das, was du oben schreibst, haben wir beide schon vorher ganz genau so gesagt. Da muss ich meine Zunft in jeder Hinsicht in Schutz nehmen.

Kommentar von NaniW ,

Hallo kaesdreher,

Och, mein Verstand klappt hervorragend. Hm, ich mag mich ja irren, aber DerBastian90 schrieb oben,

Zitat: „Katzen hecheln nicht. Sowas machen sie nur in Stresssituationen und bei akuter Atemnot.“

Das ist ja auch schon mal ein Widerspruch in sich. Hecheln Katzen nun oder nicht ? Aber lassen wir das mal so stehen.

Ich habe ihm nur erklärt, das Katzen eben sehr wohl auch bei Hitze hecheln können. Und nicht nur in Stresssituationen oder bei Atemnot. Und warum du dich jetzt Angesprochen fühlt....Tschuldigung wenn ich dir auf`s Füßchen getreten bin. Dich hatte ich doch gar nicht angesprochen.

Alles Gute

LG


Kommentar von Pauli1965 ,

@NaniW: Vielen dank, endlich mal jemand der uns Katzenbesitzern , die schon seit Jahren Katzen haben, recht gibt. Man muss ja nicht immer studieren um etwas zu wissen. Auch die Erfahrung hilft da:-)

Übrigens ist unsere Lara 20 Jahre alt geworden und auch sie hat gehechelt wenn ihr warm war... Und unser Pauli(siehe Profilbild) ist trotz hecheln und  Herzkrankheit auch schon 12 Jahre alt...Und dem hat man damals eine Lebenserwartung von maximal 8 Monaten gegeben.

LG Pauli1965

Antwort
von pingu72, 45

Dann gehe nochmal zum Tierarzt, evtl zu einem anderen. Sie nur abzuhören reicht offensichtlich nicht um herauszufinden was los ist. Sie sollte gründlicher gecheckt werden.

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 27

Hallo Hallihallo1409,

ich hoffe du warst heute Abend noch bei einem zweiten TA oder in der Tierklinik ? Deine Katze ist ernsthaft Krank. Solltest du noch nicht gewesen sein, such dir bitte SOFORT die nächste TK oder Tierrettung raus.

Hecheln, so extrem und viel trinken sind absolute akute Warnzeichen. Bei dem Wetter, dieser Hitze, kann es ein Hitzschlag, Herzproblem oder akutes Nierenversagen sein !!

Katzen die plötzlich viel trinken, sind immer Nierenkrank ! Das ist schon ein Alarmzeichen für sich.

Chronische CNI=Niereninsuffizienz:

CNI ist chronische Niereninsuffizienz. Das heißt, das die Nieren nach und nach ihre Funktion verlieren. Dass die Katzen öfter pinkeln liegt daran, das die Katzen enorm viel trinken und sie die Menge und die Häufigkeit des Wasserlassens nicht mehr kontrolliert kann.
CNI ist leider nicht Heilbar, kann aber mit den entsprechenden Medis und Diätfutter aufgehalten werden.
Hier die Seite bietet sehr viele, ausführliche Infos dazu:
http://www.felinecrf.info/

Also, ich hoffe du warst bereits beim TA oder bekommst nun endlich den Hintern hoch und handelst. Sonst hast du in den nächsten 24-48 Stunden eine tote Katze zu Hause liegen.

Alles Gute

LG

Antwort
von Mirarmor, 45

Hat der Tierarzt nur abgehört? Keine Blutuntersuchung?

Ich kenn mich nicht speziell aus, aber vermehrter Durst kann meines Wissens bei jedem Tier einschließlich dem Menschen ein Anzeichen für Diabetes sein. Das mit dem Hecheln ist aber nicht tyisch dafür.

Oder mal den Tierarzt wechseln.

Kommentar von Hallihallo1409 ,

Ja er hat Blut abgenommen für einen katzenaids test weil ihre Herkunft unbekannt ist, der war aber negativ... Hmm :/

Kommentar von Mirarmor ,

Na ja, wenn er das Blut getestet hat, vielleicht hat Pauli1965 recht und es ist nur die Hitze? Ich kenn mich mit dem Hecheln bei Katzen nicht aus. Spätestens wenn es wieder kühler wird und deine Katze weiter sich so verhält, solltest du wieder zum Tierarzt gehen.

Kommentar von Hallihallo1409 ,

Ich Weiss ja nicht ob das Blut auf mehr getestet wird als nur katzenaids wenn er es abnimmt um. Den test zu machen...?

Kommentar von Mirarmor ,

Ruf in der Praxis an und frag nach oder fahr hin und schau dir in den Krankenakte den Laborbefund an.

Antwort
von FeeGoToCof, 46

Auch Katzen hecheln, wenn ihnen warm ist und wenn sie Stress haben.

Auch Schmerzen sind häufig Grund für das Hecheln.

Ich hätte eine Blutanalyse durchgeführt!

Du solltest Trockenfutter weitestgehend vermeiden.

Eine gut gefütterte Katze benötigt normalerweise nicht viel zusätzliche Wasseraufnahme, weil sie den Flüssigkeitsbedarf zu einem Großteil durch Feuchtfutteraufnahme deckt.

Trockenfutter ist nicht nur (meistens) minderwertig, verklebt Zähne und Zahnfleisch, enthält Zucker und massenweise Kochsalz, sondern macht Katzen zudem noch abhängig und zum Frustfresser.

Ich würde meiner Katze einen Katzenbrunnen anbieten!


Kommentar von DerBastian90 ,

Katzen hecheln nur, wenn sie überhitzt sind. Und dann ist schon Alarmstufe rot. Normalerweise sollte das Hecheln als Alarmzeichen dienen, dass man der Katze Ruhe und einen kühlen Platz verschaffen sollte. Wenn seine Katze das "ständig" macht, ist sie definitiv KRANK.

Kommentar von Hallihallo1409 ,

Sie bekommt nur nassfutter und trockenfutter eher als leckerchen ab und zu.. Aber sie frisst ihr nassfutter nicht, sie trinkt lieber.. Sie trinkt fast ausschließlich.. Entweder aus ihrem Napf oder aus dem Waschbecken oder aus dem Brunnen hinterm Haus.. Also ein Katzen Brunnen wäre meiner Meinung nach wirklich unnötig..

Kommentar von FeeGoToCof ,

Was IN die Katze rein kommt, muss auch wieder raus. Wie äussert sich das Urinabsetzen? Viel? Wenig?

Hat Deine Katze an Gewicht zugenommen?

Kommentar von Hallihallo1409 ,

Ich würde sagen relativ normal bis viel? Ich weiß nicht wie oft Katzen normalerweise pinkeln aber mein kleiner finn geht ca 5 mal am tag.. Ist nur eine Schätzung ich hab noch nicht mitgezählt :D

Kommentar von FeeGoToCof ,

Du siehst es, anhand des Streus...wieviel verklumpt denn so über den Tag.

Hechelt er denn schon, von Anfang an, oder nur jetzt, bei diesen hohen Temperaturen?

Kommentar von Hallihallo1409 ,

Ja er nimmt ständig an Gewicht zu, aber er wächst ja auch.. Er wiegt jetzt 2 kg und ist 3 Monate alt.. Dick ist er nicht sondern eher schlank

Kommentar von FeeGoToCof ,

2 kg für drei Monate ist ganz schon viel! Welche Rasse?

Kommentar von Hallihallo1409 ,

Ich Weiss seine Rasse nicht... Der Tierarzt meinte europäische. Kurzhaarkatze oder so, ich Weiss nicht genau weil ich dachte es sei nicht so wichtig.. Er ist aber auch relativ groß.. Oder es kommt mir nur so vor weil er 3 Wochen alt war als wir ihn auf der Straße gefunden haben und da war er noch so winzig 🙈🙃 Das Problem beim zählen liegt darin das er ja auch raus geht und ich Weiss nicht ob er draußen auch pinkelt.. Aber im katzenklo sind immer um die 5 Klumpen manchmal auch mehr..

Kommentar von FeeGoToCof ,

Wie auch immer - - - ich würde am Montag (spätestens) noch mal zum Tierarzt gehen und auf einem Blutbild bestehen. Vielleicht auch den Urin untersuchen lassen (sofern das möglich ist).

Wenn sich jedoch sein Zustand verschlimmert und andere Krankheitszeichen hinzukommen, dann zögere nicht, eine notärztliche Behandlung in Anspruch zu nehmen.

Kommentar von kaesdreher ,

Ein 12 Wochen altes Kitten wiegt noch keine 2 kg. Erst recht keine EKH. Und woher willst du wissen, ob er 3 Wochen alt war, als du ihn gefunden hast? Hatte er ein Schild mit seinem Geburtsdatum um den Hals hängen? Du scheinst mir ein Troll zu sein. 

Und wenn deine Katze so viel hechelt und trinkt, dann ist ein Tierarztbesuch aller höchste Eisenbahn. Denn das ist nicht normal. Auch wenn es derzeit warm draußen ist.

So ein Hecheln kann auch auf einen Herzfehler hinweisen. Das untersucht der Tierarzt aber nicht standardmäßig. Diesen Herzultraschall muss man extra bezahlen, um sowas festzustellen. Das kann auch nur eine Tierklinik. Du solltest dir hier die Ratschläge zu Herzen nehmen, wenn dir etwas an deinem Tierchen liegt. Und eine Tierklinik aufsuchen.

Kommentar von Hallihallo1409 ,

Natürlich! Ich beobachte fleißig weiter..

Kommentar von Hallihallo1409 ,

Sie hats mir zugeflüstert als ich sie gefunden hab 😐 Ich hab die Katze jetzt 10 Wochen und als wir sie gefunden haben waren wir beim Tierarzt und der meinte sie sei höchstens 3 Wochen.. War auch nur so groß wie eine Hand,wenn überhaupt.. Sie ist also in 10 Wochen ca 5 mal so groß geworden und wiegt jetzt 2 kg... Vllt war sie auch 2 Wochen und 3 Tage oder 3 Wochen und 4 Tage, aber ich verstehe nicht ganz wo dein Problem ist, ein Tierarzt kann auch keine genauen Tag und Uhrzeit der Geburt nennen 😒 Du scheinst mir jedoch ein Klugscheißer zu sein, vllt kannst du mir sagen wie alt die Katze ist? 😒

Antwort
von Miesepriem, 28

Ich kenne mich nicht mit Katzen aus, aber wenn sie hechelt, klingt das nicht gut. Ein wenig könnte man ja der Hitze zuschreiben, aber ständig?

Ich würde den TA ja noch mal aufsuchen.

Was mir da noch einfällt...

habt ihr mal Fieber gemessen?

Oder wäre das sinnfrei?


Kommentar von Hallihallo1409 ,

Der Arzt hat ihr Fieber gemessen und es war alles normal

Kommentar von Miesepriem ,

hmmm...ok... fiel mir nur ein. =)

Antwort
von HoffmannMarkus, 30

Katzen hächeln nicht das ist so weit richtig wenn man sich noch nie ausgiebig mit ihr beschäftigt hat
Ich gehe mal davon aus das du in deutschland lebst und das es bei dir im mom auch recht warm ist
such ihr mal einen kühlen platz evtl im keller und schau mal ob sich ihr verhalten ändert

Antwort
von Redwolf01, 32

tierarzt mal wechseln. es gibt auch bei katzen herz-,lungen-,nierenerkrankungen die behandelt werden müssen.

Antwort
von DerBastian90, 39

Du solltest dringend und so schnell wie möglich den Tierarzt wechseln. Am besten heute noch in die Tierklinik fahren. Katzen hecheln nicht. Auch nicht bei Hitze. Und Katzen trinken auch nicht viel, höchstens, wenn sie nicht artgerecht gefüttert werden (z. B. Trofu etc.)  Deine Katze ist entweder in einer schlimmen Stresssituation oder krank, wenn sie sowas öfter macht. Bring sie in einen kühlen Raum und lass sie in Ruhe. Sie darf auf gar keinen Fall weiter toben.. Du kannst sie auch auf ein kaltes, feuchtes Handtuch legen als Erste-Hilfe-Maßnahme.

Kommentar von SeBrTi ,

Hmm mein Kater hechelt im Sommer auch aber nach dem spielen wobei er hat einen leichten Asthma. 

Kommentar von Hallihallo1409 ,

Naja sie wirkt nicht krank und wenn ich sie irgendwo einsperre miaut sie ohne ende.. Wenn Sie anfängt zu hecheln nehm ich ihr ihr Spielzeug weg, aber am rumlaufen kann ich sie schlecht hindern, kann sie nicht am Boden festkleben :D

Kommentar von DerBastian90 ,

Dann lass es, wenn du keinen Rat annehmen möchtest. Ich studiere im letzten Jahr Tiermedizin und weiß, wovon ich rede. Aber wundere dich nicht, wenn das Tier plötzlich tot irgendwo in der Ecke liegt.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Katzen sind sehr wohl in der Lage, bei extremer Hitze zu hecheln.

Sie sind dann nicht krank, sondern extrem überhitzt, da sie nur über die Pfoten einen Temperaturausgleich herbeizuführen in der Lage sind.

http://www.perserkatzen-zucht.de/katzen-ratgeber/gesundheit/die-katze-hechelt/

Kommentar von DerBastian90 ,

Extrem überhitzt. Dann droht der Kollaps. Und die Katze des Fragestellers macht das "ständig". Ja, ist schon klar. Ihr seid ja alle Tiermediziner und wisst soooo gut Bescheid. Und dann kommst du mit so einem lächerlichen Link von einer Privatseite.

Da frage ich mich, warum ich seit 4 Jahren Tiermedizin studiere und gerade promoviere. Das hätte ich mir ja sparen können und statt dessen meine Kenntnisse aus dem Internet holen. Laaach.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Das frage ich mich auch, warum Du Tiermedizin studierst. Hättest mal vorher einen kleinen Benimmkursus absolvieren müssen.

Aber weisste was, dem Support hier ist völlig Banane, ob Du promovierst, oder nicht. Gelöscht wirste bei Verstößen gegen die Nettikette in jedem Falle. Das nenn` ich mal gerecht.

Wer sich hier so verhält, wie Du, bekommt mit Sicherheit keine DH und Boni!

Kommentar von DerBastian90 ,

Ich brauche von solchen Typen wie dir kein DH. Mir geht es iausschließlich um das Wohl des Tieres, nicht um irgendwelche Anerkennung von irgendwelchen B*** hier oder dummes Punktesammeln. Mir tun nur die Tiere leid, die unter der Dummheit ihrer Halter leiden müssen. Das sind dann die Exemplare, die wir täglich auf den Seziertischen in der Anatomie liegen haben. Da waren die Halter auch unfähig, ihre Tiere artgerecht zu behandeln. 

Kommentar von kaesdreher ,

Der Bastian hat aber Recht. Katzen hecheln nicht. Wenn sie hecheln, haben sie entweder extremen Stress, sind TOTAL überhitzt oder sind krank. Wenn die Katze des Fragestellers ständig hechelt und sehr viel trinkt, ist sie auf jeden Fall krank. Bei einem 3 Monate alten Kitten sollte man das nicht auf die leichte Schulter nehmen, sondern schnellstmöglich einen anderen Tierarzt konsultieren. Auch wenn derbastian hier ziemlich ruppig rüberkommt, muss ich ihm jedoch in allen Punkten Recht geben. 

Kommentar von Pauli1965 ,

Na dann studier mal fein weiter....

Kommentar von NaniW ,

Letztes Jahr Tiermedizin ? Nichts für Ungut Kollege, aber ihr lernt für viele Tiere. Ich bin NUR auf Katzen Spezialisiert und ich lernte im Studium, das Katzen sehr wohl hecheln bei wärme. Ich habe es dir in einem anderen Kommentar hier schon mal erklärt, gerne noch mal:

Katzen schwitzen über die Pfoten, Ohren und Mund/Zunge !

Katzen haben nur an den Pfoten Schweißdrüsen. Hauptsächlich zwischen den Zehen- und Sohlenballen. Diese Schweißdrüsen werden z.B. auch zum Markieren beim kratzen oder treteln eingesetzt. Schwitzt die Katze, kann man es auch auf Laminat oder auf Möbeln sehen. Kleine verräterischer Pfotenprint, ohne das die Katze nasse Füße bekommen hätte.

Über die Ohren kann auch überschüssige Wärme abgeleitet werden. Wobei warme Ohren auch andere Ursachen haben kann wie z.B. Fieber, Stress ect. !

Auch Katzen können ihren Wärmehaushalt über das Hecheln regulieren. Dabei verdunstet der Speichel auf der Zunge und im Rachen und kühl dadurch indirekt das Blut der Katze.

VORSICHT: Bei ausgeprägten nassen Pfoten abdrücken und/oder stark hechelnden Katzen bitte unverzüglich den TA aufsuchen !!

Alles Gute

LG

Kommentar von Hallihallo1409 ,

Was meinst du mit "dann lass es"? Wie soll ich sie am toben hindern? Hast du in deinem Studium gelernt das man Katzen am Boden festkleben soll um sie am toben zu hindern? :D Sie putzt sich, trinkt, frisst, spielt, schläft... Normaler Katzen Alltag, nur hechelt sie beim Spielen... wie ich sie vom Spielen abhalten soll bleibt mir ein Rätsel, aber ich lass mich gerne belehren :D Ich kann sie natürlich den ganzen Tag in der Katze transportbox halten, da kann sie nicht rumlaufen wenn das ihrer Ansicht nach artgerechte Haltung ist

Kommentar von DerBastian90 ,

Wenn sie IM HAUS ist und dort spielt und dabei hechelt, ist sie DEFINITIV krank.  Du willst es offensichtlich nicht verstehen. Und auch die Menge, die sie trinkt, ist krankhaft. Mir tut dein Tier leid, wenn es einen so uneinsichtigen Halter hat. 

Katzen haben eine Körpertemperatur von 38 Grad. Die halten mehr Hitze aus als Menschen. Und in deinem Haus wird es sicherlich nicht heißer als 30 Grad sein. Das ist für eine Katze noch kein Grund, zu überhitzen. 

Aber wie gesagt: Wem nicht zu raten ist, dem ist auch nicht zu helfen. Wenn du keinen Rat willst, warum fragst du dann eigentlich??? Geh mit dem Tier zu einem Tierarzt, der es richtig untersucht. DAS IST MEIN RAT. Und genau den habe ich in meiner Antwort auch geschrieben. 

Kommentar von Hallihallo1409 ,

Und ich glaube zudem. Auch nicht das sie überhitzt ist, da es in der wohnung sehr kühl ist, trotz hoher Außentemperatur.. Nach 5 Minuten spielen würde ich auch nicht von extremer Überhitzung sprechen :D

Kommentar von Hallihallo1409 ,

Ja das es nicht normal ist Weiss ich auch sonst hätte ich nicht gefragt.. Zu einem anderen Tierarzt wollte ich auch.. Mir geht es nur drum das Ich sie in einem kühlen Raum bringen soll und sie in ruhe lassen und auf ein kaltes feuchtes Handtuch legen soll.. Das ist erstens nicht umsetzbar und zweitens ist ihr nicht warm, also wieso soll es kalt sein? Wieso uneinsichtig? Was du sagst ergibt keinen Sinn und nur weil ich nicht direkt in die Notaufnahme rase heißt das nicht das ich mich nicht kümmere Wenn er seine Impfung in 2 Wochen bekommt werde ich dem Arzt sagen das es sich mit dem hecheln nicht gebessert hat und der wird ihn nochmal untersuchen.. Falls er wieder nichts findet geh ich zu einem anderen Arzt... Aber da mein Kater sonst fit, munter und aufgeweckt ist, bezweifle ich das er plötzlich 'tot in einer Ecke liegt' Vllt lernst du noch in deinem Studium das eine präzise Ferndiagnose unmöglich ist ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community