Katze hat trockene Pfötchen, aber lässt sich nicht anfassen. Wie behandeln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In einem Katzenforum habe ich gelesen, man kann versuchen, wenn die Katze schläft, eine spezielle Pfotenschutzsalbe vorsichtig auf Ballen zu verteilen, wenn sie günstig liegt. Ich würde mit einem unbesalbten Tuch üben, bis sie nicht mehr panisch reagiert und dann mit dem Tuch die Salbe nur durch leichtes Drüberwischen aufbringen. Ablecken wird sie es sowieso, aber vielleicht wird sie es im Halbschlaf nicht sofort tun.

Alles Gute für dich und dein Pelztierchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von muschmuschiii
22.01.2016, 00:26

danke fürs Sternchen!

1

trokene pfoten bei katzen sind normal. wenn sie nass sind (nicht von wasser sondern von schweiss) dann bedeutet das dass die katze angst hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kamikatzen
17.01.2016, 00:02

Danke für deine Antwort. Ich habe das vermutlich zu ungenau beschrieben: Trockene Pfoten sind normal, ja. Aber sie sind zu trocken, also die Haut sieht etwas weiss aus und hat ganz kleine Risse.

0

Was möchtest Du wissen?