Frage von janny97girl,

Katze hat schorf am rücken???

also unsere katze hat kahle stellen am rücken von der mitte an bis zum schwanz icht ganz kahl da fehlen nur haare ja dann hat se da ein paar kleine but krusten und ist rau! mene mutter hat so ein öl genommen weil sie das schonmal verwendet hat wisst ihr vielleicht was? hausmittel oder so(meine katze ist ca. 10-11 jahre

Antwort von Kati1810,

Das klingt nach einer Flohbissallergie. Ist sie absolut kein Freigänger und hat überhaupt keinen Kontakt nach draußen? Ansonsten könnten es definitv auch Flöhe sein, schau mal an den Ruheplätzen der Katze nach, auch wenn du eig. glaubst, dass das nicht sein kann. Diese kleinen Mistviecher sind hinterhältig^^ Ein gefundener Floh bedeutet 10 anwesende.

Würmer können sowas bei sehr hautempfindlichen Tieren auch auslösen (die Wurmeier werden z.B. durch Schuhe auch in die Wohnung getragen, wo sich das Tier dann infiziert). Aber ihr solltet nicht einfach so mal entwurmen sondern vorher eine Kotuntersuchung machen lassen um gezielt und nur bei Befall behandeln zu können.

Lokal hilft ein Zinkpuder ganz gut, aber das beseitigt natürlich nicht die Ursache. Mit Ölen solltet ihr aufpassen, weil die Katze das alles auch ableckt und je nachdem, was drin ist vertragen die Tiere das nicht oder es ist für sie sogar giftig.

Antwort von polarbaer64,

Sowas kommt leider nicht von ungefähr. Das können Hautmilben sein, eine Allergie, ein Pilz... . Auf jedenfall ist es kein altersbedingter Haarausfall, den gibt es bei Katzen nicht. Daher müßt ihr mit der Katze zum Tierarzt. Ihr braucht dafür ein richtiges Medikament. Welches kann nur der Tierarzt sagen, und du bekommst es auch nur dort, weil verschreibungspflichtig. - Von ein bisschen Öl draufschmieren geht das leider nicht weg. Das macht es höchstens noch schlimmer.

Antwort von Katzenpapa,

Das kann eine Auto-Immun-Erkrankung sein- wir haben bei einer unserer Katzen das auch. Juckt sie sich auch so ? Wir müssen alle 4-6 Wochen ihr Cortison spritzen- damit kann sie ganz gut leben.-

Antwort von cuckoo,

Ohne die Ursache zu kennen (Parasiten? Hautkrankheit?), würde ich da nicht irgendwas draufschmieren.... bitte geht mit ihr zum Tierarzt!

Antwort von XYZuser,

Hallo,

ich würde an deiner Stelle zum Tierarzt mit deiner Katze gehen. Denn nur er kann Medikamente (evt Coritson) geben, wenn es eine Hautkrankheit (z.B Autoimmunkrankheit) ist.

Kommentar von janny97girl,

kein freigänger

Kommentar von XYZuser,

die Autoimmunkrankheit kann die Katze auch bekommen, wenn sie kein Freigänger ist, das ist einfach vererbt. Meine Katze hatte das auch und die war kein Freigänger. Mein Tipp, lass das lieber untersuchen, bevor es noch schlimmer wird.

Antwort von stuntgirl,

Freigänger? Vielleicht ist sie an irgendeinem Zaun oder so hängen geblieben. Beobachte die Stelle, wenn es schlimmer wird, zum Tierarzt und bitte nicht bürsten an der Stelle.

Antwort von JustInTime94,

vllt hat sie mit einer anderen katze gekämpft? oder ein hautpilz?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten