Frage von Sharkfacegang, 61

Katze hat rotes Auge und zwinkert ganze Zeit.was kann ich machen um zu helfen?

Hallo! Mein Kater hat seit 2 Stunden ein rotes Auge und zwinkert damit die ganze Zeit. Es ist wässrig aber nicht so das tränen raus laufen. Natürlich gehe ich morgen direkt zum Arzt. Was kann ich machen um ihm jetzt zu helfen oder ist es schlimm wenn ich erst morgen zum Arzt gehe?

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze, 28

Hallo Sharkfacegang,

warum wartest du bitte so lange, bis du mit deiner Katze zum TA gehst ?

Schon mal überlegt, das du eventuell eine Blindheit riskierst ? Du hast vor 5 Stunden geschrieben, das du das schon seit 2 Stunden beobachtest. o.O

Ja Himmel noch eins, direkt zum TA wäre das Beste gewesen. Ich hoffe doch sehr, das du gleich morgen früh zum TA gehst !!

Ein wichtiger Tipp: Auch Tierärzte haben einen Notdienst.
Tierkliniken sind rund um die Uhr offen, es gibt Tierhilfen, Tierrettung
oder auch mal ein Tierheim, das man um Hilfe bitten kann. Keine falsche
Scheu, wenn es einem Tier schlecht geht ! Dann muss man auch mal in
Kauf nehmen, weiter fahren zu müssen. Das kann Leben Retten !!

Krankheitsbedingte Ursachen können sein: Fremdkörper im Auge, Bindehautentzündung, verstopfter Tränenkanal, Herpes, Staphylokokken, Infektion...

Es gibt im Internet viele Katzenforen und Seiten, auf denen potenzielle hilfreiche Hausmittel und auch frei verkäufliche Medikamente angepriesen werden. Doch bitte auf diese kursierenden Gerüchte nicht eingehen.
Mit dem Sehorgan der Katze sollte keinesfalls herum experimentiert werden !! Der gang zum TA ist unumgänglich !

Alles Gute

LG

Kommentar von Sharkfacegang ,

Dankeschön! waren heute morgen beim Arzt

Kommentar von NaniW ,

Darf ich fragen was mit dem Auge ist ?

LG

Kommentar von Sharkfacegang ,

Ja der Arzt meinte er hätte einen Ast oder eine Kralle von unserer Nachbarskatze ins Auge bekommen. Heute hat er das Auge weiter aufmachen können und man hat sofort einen roten Punkt im Auge gesehen

Kommentar von NaniW ,

Gut das du zum TA warst. Gute Besserung !

LG

Antwort
von FeeGoToCof, 47

Das Zwinkern spricht für einen Fremdkörper, der auf der Bindehaut oder Hornhaut liegt. Könnte sich auch unter dem Oberlid befinden.

Wenn der Fremdkörper nicht entfernt wird, wird die Hornhaut beschädigt werden.

Ebenso kann eine Verletzung der Hornhaut (Katzenkampf) der Grund sein.

Dann müsste eine antibiotische Behandlung erfolgen, da Keime eingedrungen sind.

Oder aber eine Virus-Bindehaut-Entzündung - auch die müsste durch den Tierarzt abgeklärt werden.

Ich würde auf keinen Fall selbst herumhantieren, zumal die Katze sich dies auch wohl kaum friedlich gefallen lassen dürfte, sondern noch heute den Arzt aufsuchen.

Kommentar von Sharkfacegang ,

Danke! waren jetzt beim Arzt

Kommentar von FeeGoToCof ,

Ah, gut. Und, was sagt der Arzt?

Kommentar von Sharkfacegang ,

Er hat wahrscheinlich ein Ast ins Auge bekommen oder unsere Nachbarskatze hat in mit der Kralle im Auge getroffen. Er hat Antibiotikum und Augentropfen bekommen.

Kommentar von FeeGoToCof ,

hm, wie ich vermutete. Gut gemacht, dass Du das hast abklären lassen.

Antwort
von TorDerSchatten, 30

Morgen früh gleich um 8 stehst du vor der Praxis!

Antwort
von BlackPandora, 36

Ich würde selbst lieber die Finger von dem Auge lassen, da du deiner Katze sonst wohl eher schaden könntest. Ich würde Morgen. oder am besten noch Heute zu Tierartzt gehen.

Antwort
von Rubin92, 22

Manche Tierärtze haben für den Notfall auch nachtschicht, geh am besten jetzt sofort hin.

Mit den Augen ist nie zu warten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten