Frage von LueLue93, 114

Katze hat Angst und versteckt sich-Hilfe?

Hallo! :-)

Mein Bruder und seine Freundin haben seit gestern von einer guten Freundin von mir ein kleines Kätzchen bekommen. Sie ist 12-13 Wochen alt.
Nun ist es aber so, dass sie sich seit heute morgen um 05:00 Uhr hinter einem Staubsauger versteckt und nichts trinkt oder frisst. Sie haben alles direkt in die Nähe der Katze gestellt, damit sie halt nich so ne wahnsinnige Angst hat.

Ist es normal, dass Katzen so eine Wahnsinns Angst haben?
Gibt es irgendetwas, wie man dem kleinen Schatz die Angst nehmen kann?!

Danke schonmal im Voraus!

Antwort
von KatzenEngel, 39

Man muss dem Kätzchen Zeit geben, geduldig sein. Es muss sich erst an die neue Umgebung gewöhnen. Manche Kätzchen sind sehr scheu (meine letzte war nicht so, aber meine vorletzte ;)), so eines muss das sein. Im Moment muss man sich aber noch keine Sorgen machen.

In ein paar Tagen dürfte diese Scheu gewichen sein und Dein Bruder mit Freundin werden sich wundern, was so ein kleines Kätzchen so alles anstellen kann - die kommen auf die irrsten Ideen ;)

Viel Freude ;)

Kommentar von LueLue93 ,

Danke für die Antwort. :)

Ich geb es weiter.

Kommentar von KatzenEngel ,

Gerne :)

Antwort
von Prinzessle, 24

Katzen sind sehr eigenwillig, es ist das einzige Haustier, das sich selbst domestizierte....darum lass sie machen und setze gleichzeitig Deine Grenzen, denn nur so ist ein dauerhaft befriedigendes zusammen Leben möglich, welches jede Partei geniessen kann und tut.....aber es braucht Geduld und Gelassenheit dazu......und das wünsche ich Dir von <Herzen, halt die Gelassenheit mit klaren Grenzen...es ist ohnehin eine Leitplanke  im Leben die man brauchen kann

Antwort
von BrightSunrise, 43

Die Katze muss sich erst an die neue Umgebung gewöhnen, das ist normal.

Ich hoffe, dein Bruder und seine Freundin haben noch eine Katze.

Liebe Grüße

Antwort
von zockdevil, 9

Ich versuche das zusammen zu fassen. Die Katze ist ganz jung, sie ist in einem neuen zu hause und das erste mal von Mutti weg. Dann meinen es die neuen Besitzer gut und überschütten sie mit Zuneigung, Futter... Das ist ganz normal. ;) Die Katze ist jetzt total überfordert. Ich glaube, bei meinem Kater hat das gut 3 Tage gedauert. Dann kam der erst mal vorgekrochen. Futter habe ich hingestellt, aber nun nicht übelst nah rangeschoben und wieder rangeschoben und wieder rangeschoben und geguckt - wenn du verstehst? Zimmer verlassen. Alles drin stehen haben wie Klo und Futterschüssel und warten. Einfach warten. Alles ist ganz in Ordnung. Viel Glück damit. Wird schon. Und einen kleinen Tip habe ich noch. Hast du vielleicht ein Katzengrasspielzeug da? Das beruhigt die Mietzen eigentlich ungemein.

Mit sowas sprühst mal Katzenspielzeug ein und die Mietze wird es lieben und den ganzen Anfangsfrust vergessen.

http://tiershop-xxl.de/product\_info.php?info=p5100\_spiel-spray-mit-katzenminze...

Uuuund, weißt du wie neugierig Katzen sind??? Gar nicht auf die Katze reagieren, macht die alle. Also unser Neuzugang war so verdutzt, weil sich niemand für ihn interessiert hat, der kam von alleine. Hähä


Antwort
von muschmuschiii, 42

JA....... lasst sie einfach mal in RUHE !

Das kleine Tierchen wurde aus ihrem gewohnten Lebensumfeld herausgerissen und ist deshalb völlig verängstigt. Sie wird schon nicht verhungern/verdursten ...... sie wird nachts an ihre Näpfe gehen, wenn Ruhe herrscht, sie keiner bedrängt und auf sie einquasselt.

Wartet ab, bis sie von selber auf euch zukommt!

Kommentar von LueLue93 ,

Niemand bedrängt oder bequasselt sie! ;)

Sie wird in Ruhe gelassen, sie machen sich einfach nur Sorgen. Mehr nicht.

Kommentar von muschmuschiii ,

warum schafft man sich ein kleines Kätzchen an, wenn man keine Ahnung hat, wie sie reagieren, wenn sie in ein neues Zuhause kommen?

Kommentar von KatzenEngel ,

Jeder fängt mal an, dass heißt es ist wahrscheinlich deren 1.Kätzchen. Selbst wenn man schon gelesen hat, wie scheu die sein können, muss man es erst selbst erlebt haben, um zu merken, wie es tatsächlich ist. Und in dem Fall machen sie sich halt Sorgen.

Kommentar von LueLue93 ,

Sie haben sich vorher informiert bei dem Mädchen, von der sie die Katze haben (sie kennt sich mit Katzen aus, da sie mit ihnen aufgewachsen sind). Auch mein Bruder und ich sind mt Katzen aufgewachsen, aber keine von unseren Katzen (es waren mal 5) hat sich so verhalten, als sie zu uns kamen und sie kamen auch alleine, ohne eine andere Katze. Nicht jede Katze verhält sich so scheu!
Und es kann mal vorkommen, dass man nicht von Anhieb weiß, wie eine Katze sich verhält. Deshalb habe ich hier nachgefragt, dazu ist dieses Portal, soweit ich weiß, da!

Kommentar von KatzenEngel ,

Oh, mein Kommentar zu dieser Antwort hat sich mit Deinem überschnitten. (s. über Dir und meine Vermutung, dass es das 1. Kätzchen ist, stellt sich als falsch heraus ;) sorry....)

Du hast Recht (ich habs ja selbst auch erlebt), nicht jede Katze ist so scheu!

Und klar darfst Du hier fragen! ;) ;)

Antwort
von Akeem, 53

Völlig normal. Nach spätestens 2-3 Tagen hat das Kätzchen sich eingelebt und kommt aus ihrem Versteck raus. Nur Geduld :)

Kommentar von LueLue93 ,

Super, vielen Dank für die Antwort. :)

Antwort
von Virginia47, 38

Das ist vollkommen normal. 

Für das Kätzchen ist ja alles fremd - und beunruhigend. 

Es wird schon rauskommen und die Gegend erkunden. Kann bis zu zwei - drei Tage dauern. 

Am besten in Ruhe lassen. 

Kommentar von LueLue93 ,

Dankeschön! :)

Antwort
von chrissilkan, 59

Ja also folgendes Tut sie erstmal alleine in einem Raum Mit Futter trinken und Klo .. Kommt erstmal 3 Tage nicht rein .. Klar ihr könnt ab und zu gucken aber sie muss sich noch gewöhnen an alles :)
LG

Kommentar von LueLue93 ,

Okay, das gebe ich so weiter. :)
Ist es dann also normal, dass sie so eine Angst hat?

Kommentar von chrissilkan ,

Ja :)

Kommentar von LueLue93 ,

Super, danke! :)

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 17

Das ist normal. Die kleine nicht bedrängen, einfach in Ruhe lassen. Und die Zimmertür schießen.

So junge Katzen sollten nicht alleine leben, soll da noch ne zweite bei?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten