Frage von hspringweiler, 90

Katze gestorben wie geht man damit um?

Also heute morgen habe ich erfahren dass meine über alles geliebte Katze überfahren wurde...sie wäre am 01.07 2 Jahre alt geworden seid ich dass erfahren habe hab ich ununterbrochen geweint...sie war einfach der größte Schatz und wie ne kleine schwester...sie war so süß...naja und ich weiss überhaupt nicht wie ich damit umgehen soll...ich geh morgen nicht in die Schule dass war schon von Anfang an klar weil ich einfach nicht mitten im Unterricht angefangen will zuweinen. Vorhin gins wieder ein bisschen besser bis ich Bilder und Videos angeschaut habe seid dem.wein ich nur noch😢😢😢kann mir jemand helfen?wie ich damit umgehen kann Helen❤

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 15

Es tut mir leid um Deine Katze! Ich habe meine auch immer im Garten begraben, sie in eine Decke und einen Karton gelegt, Spielzeug, Futter und das Gedicht der Regenbogenbrücke von P. Dahms hinzugefügt. Bitte keine Plastiktüten verwenden und tief genug graben.

Die Regenbogenbrücke tröstet mich immer. Und Du wirst sehen, irgendwann steht ein anderes Mäuschen vor der Tür, das Deine Liebe und Deine Hilfe braucht. Dann weißt Du, daß die den Tipp mit dem freiwerdenden Platz von Deiner Katze bekommen hat. Sie wird immer in Deinem Herzen einen Platz behalten, egal, wieviele Tiere Du haben und wie alt Du werden wirst.

Laß Die Trauer zu, manchmal tut es gut, wenn man weinen kann. Wer das nicht versteht, ist nicht Dein Freund sondern einfach nur ein gedankenloser Mensch. LG.

Kommentar von hspringweiler ,

Dankeschön wirklich lieb! wieso nicht in einfach Plastiktüte einwikeln?

Kommentar von Negreira ,

Plastiktüten verrotten nicht, die halten sich ewig in der Erde. Nach dem Tod blähen sich die Körper auf. Bis er sich in seine Bestandteile aufgelöst hat, dauert es Jahre. Eine Plastiktüte würde den natürlichen Prozeß verhindern.

Ein Karton oder eine Decke verrottet, da bleibt dann nichts mehr übrig. Halt die Ohren steif, und lieb daß Du Dir Gedanken wegen einem schönen Platz für die Katze machst.

Antwort
von Carithecookie, 38

Hallo, Erstmal mein bei leid 😯 Am besten redest du mit deinen Eltern oder deinen Freunden, sie können dich bestimmt ein bisschen trösten, wenn du einen eigenen Garten hast kannst du sie ja Beerdigen (hab ich auch bei meinem verstorbenen Kanichen und meinem verstorbenen Hund gemacht). Unternimm irgentetwas um dich abzulenken. Ich hoffe das du dich etwas besser fühlst...

Ich hoffe sehr das ich dir helfen konnte, 

LG Cari 

Kommentar von hspringweiler ,

dankeschön ich versuch mich abzulenken und wir werden sie nachher begraben vielleicht kann ich ja dann abschliessen

Antwort
von portobella, 16

Es ist immer wieder furchtbar, wenn ein geliebtes Tier stirbt und die Trauer bleibt. Ich habe das bei 30 Jahren Katzenhaltung leider öfter erleben müssen und es ist immer entsetzlich. Mir hat aber immer über den Schmerz hinweg geholfen, wenn ich baldmöglichst eine neue Katze bekommen habe, es ist auch nicht so, das man das gestorbene Tier verrät und man kann es auch nicht ersetzen, doch mir hat es immer in meiner Trauer sehr geholfen, weil ich eine neue Aufgabe hatte und von der neuen Katze gebraucht wurde und das hat mich sehr getröstet. Du wirst deine geliebte Katze auch nie vergessen, doch vielleicht würde es dir helfen einer neuen  eine Chance und einen Platz in deinem Herzen zu geben, ich wünsche dir alles Gute.

Kommentar von hspringweiler ,

wie lieb Dankeschön! ja wir wollen auch gerne wieder eine neue holen bei "Tiere in Not"

Kommentar von portobella ,

Wie gesagt, mir hat es  geholfen und ich bin mir sicher, das das Kätzchen, besser wären zwei, dann hast du genug zu tun, es gut hat bei dir.

Antwort
von malour, 46

Du solltest schon in die Schule gehn, denn das lenkt ab und du verpasst nichts, ansonsten darfst du trauern, das ist ganz normal, wenn man ein geliebtes Tier  verliert. Und auch wenn mal eine Träne in der Schule fliesst ist das kein Beinbruch, vielleich reagieren ja die Schüler emphatisch, weil es manche auch kennen und daraus entstehende Gespräche können ganz hilfreich sein bei der Verarbeitung.


Kommentar von hspringweiler ,

ich schau mal danke dafür

Antwort
von Alleswisser73, 52

Vielleicht wird es vesser wenn du eine neue Katze kaufst, am besten eine die der Alten sehr ähnlich ist.

Kommentar von hspringweiler ,

hab ich mir auch schon gedacht aber weißt du ich will nichtmehr soviel an sie denken😢

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten