Frage von Sunbun, 42

Katze geht auf andere los. Warum?

Hallo ihr lieben, Ich bin total ratlos. Meine Mitbewohnerin hat seit einem Jahr eine hauskatze. Jetzt haben wir vor ein paar Wochen eine zweite Katze (2 Jahre - von einer pflegestelle) geholt und wurden richtig "über den Tisch gezogen". Das ist aber eine andere Geschichte. Wie auch immer war sie sehr krank und ist immer noch auf Schmerzmittel, da es anders nicht geht. Ihr geht es aber insgesamt besser und sie spielt sogar richtig mit mir. Zuerst wollte die neue Katze absolut nichts mehr der alten zu tun haben. Klar verständlich, sie hatte schmerzen und wollte nur gesund werden und Ruhe haben. Zuerst hat die alte Katze dies auch akzeptiert und war nur neugierig und wollte schauen was die neue macht. In der Zeit gab es zwar mal gezicke aber kein richtiger Streit oder Blut. Es war zeitweise sogar so gut, dass beide nebeneinander auf verschiedenen Stühlen liegen könnten und zusammen nebeneinander fressen war auch kein Problem. Die alte Katze wollte jedoch immer mit der neuen spielen, was die alte ja nicht wollte. Diese hat die vergeblichen Spielversuche entweder ignoriert oder mit knurren begegnet. Mittlerweile hat sich das Blatt gewendet. Die alte Katze fällt die neue direkt an, sobald diese sich in der Wohnung bewegt und lauert ihr an jeder Ecke auf. Die neue ist mittlerweile so verschreckt, dass sie schon vor ihr weg läuft und sich versteckt. Was ja quasi kaum möglich ist, da die andere ihr ständig auflauert und sie verfolgt. Ich bin total hin und her gerissen. Ich habe Angst die eine abgeben zu müssen aber das ist ja auf Dauer auch keine Lösung. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.... Ich bin leider total fertig und ratlos....

Antwort
von Katze8, 12

Ich könnte mir vorstellen, dass die eine Katze in der neuen einen Rivalen sieht und möglicherweise ein wenig eifersüchtig ist. 
Wir haben auch eine Katze, die lange Zeit nicht gut auf die anderen, jüngeren Katzen zu sprechen war. Weil wir ein großes Grundstück haben, konnten sie sich jedoch gut aus dem Weg gehen. Bei uns hat es ca. 2 Jahre gedauert bis es sich merklich gebessert hat. Zwar sind sie jetzt noch immer nicht wirkliche Freunde, aber sie vertragen sich ganz gut. Geduld werdet ihr also schon brauchen. Ich glaube es ist wichtig, dass alle beide ungefähr gleich behandelt werden, damit sich keine vernachlässigt fühlt. Aber natürlich musst du der einen zeigen, dass sie die Neue nicht angreifen darf, -sie muss aber auch merken, dass ihr sie gern habt. 

Ich finde "dennybubs" Tipps auch sehr gut und denke, dass es auf keinen Fall schadet sie zu befolgen.

PS: Schöne Grüße an deine Katzen und hoffentlich vertragen sie sich bald besser  

Antwort
von dennybub, 23

Mit viel Geduld gibt sich das vielleicht noch.

Normalerweise lässt man die Katzen nicht sofort zusammen,  die müssen sich erst riechen. Da hilft z.B. auch das Pipi von der Einstreu in die jeweils andere Toilette zu geben, dann können sich die Katzen erschnüffeln.

Zuerst würde ich beide erst mal trennen, eine Zimmertür schließen. Gut wäre eine Art Gitter zwischen der Tür, damit die Katze die verhaut wird, sich erst mal sicher fühlt. 

Kommentar von Sunbun ,

Das haben wir alles gemacht. Zunächst hat das auch super geklappt. Die neue ist der alten zwar aus dem Weg gegangen und wollte nichts mit ihr zutun haben, aber mittlerweile wird sie regelrecht attackiert und wirkt richtig niedergeschlagen und verängstigt. Ich mein die beiden wohnen ja jetzt bestimmt schon seit 5/6 Wochen zusammen. Ich habe Angst die falsche Entscheidung zu treffen und sie nur zu behalten weil ich an ihr hänge, sie aber absolut nicht glücklich ist. 

Meint du ein "Neustart" wäre nochmal gut ? Also mit Gitter und Gerüchen ? 

Habe seit ein paar Tagen den Feliway Friends Stecker, habe aber das Gefühl, dass das die alte Katze aggressiver werden lässt. Bei der anderen Katzen habe ich das Gefühl dass es sie garnicht interessiert. 

Kommentar von dennybub ,

Einen Versuch mit der Katzentoilette, wäre es auf jeden Fall wert. Katzen die schon über das Babyalter hinaus sind, finden sich anfangs meistens gegenseitig doof.

Deine Erstkatze merkt natürlich, dass sie gegen die neue Oberwasser hat. Das nutzt sie aus. Der Schwächere wird unter Tieren oft vermöbelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten