Frage von rayzzz111, 171

Katze für 30€ 4 Monate alt?

Hallo, dieses Angebot habe ich gerade gefunden auf den Bildern wirkt die Katze echt schön aber dieser Preis ? Ich möchte der Katze irgendwie helfen und würde sie bei mir aufnehmen dann am besten danach zum Tierarzt und impfen etc ?

Antwort
von portobella, 115

Es gibt auch im Internet Menschen, die ihre Kitten in gute Hände abgeben möchten und nicht wie Katzenvermehrer Profit machen möchten.

Am sinnvollsten wäre es vielleicht, sich das Ganze mal an zu schauen, so kannst du dir am besten ein Bild machen und siehst, was dahinter steckt, ich selbst habe damit die besten Erfahrungen gemacht.

Kommentar von October2011 ,

Wer sein Kitten in gute Hände wissen will sucht sich Käufer aus, die wenigstens dazu bereit sind die Impf- und Entwurmungskosten von ca. 70 Euro zu bezahlen.

Wem das zu teuer ist würde von mir kein Kitten bekommen. Es gibt keinen guten Grund eine Katze billig zu verscherbeln.

October

Antwort
von Pikeru, 32

Also die 900€+ Info trifft sicher nur auf Rassekatzen zu, und von denen
auch nur die besonders seltenen (Bengalen bspw.). Das ist sicher KEIN
gängiger Preis für eine Hauskatze. So, desweiteren würde ich bei 30€
NICHT erwarten dass die Katze geimpft wurde, höchstens entwurmt (Impfen
kostet pro Mal 60€ und muss zweimal gemacht werden). Es ist ein okayer
Preis, da er absolut nichts abdeckt, nicht einmal die Futterkosten, wenn
du mal nachrechnest!

Geh dir die Katze auf jeden Fall mal vor Ort anschauen und sieh wie sie sozialisiert ist (eher schüchtern oder
vielleicht sehr zutraulich). Natürlich auch ihre Lebensumstände und wie
ihr äußerlicher Zustand ist.

Solltest du sie dir anschaffen,
lass sie möglichst sofort von einem Tierarzt durchchecken, da bei ihr
vermutlich noch nchts geimpft, entwurmt etc. wurde, und das im 4. Monat
schon gemacht worden sein sollte.

Alles Gute!

Antwort
von BrightSunrise, 85

Zeig doch mal das Angebot.

Kommentar von BrightSunrise ,

Zeig es doch bitte mal, dann kann man es sich besser angucken und sich eine Meinung darauf bilden...

Antwort
von Deamonia, 63

Das kann man pauschal nicht sagen. 

Es könnte verschiedenes sein:  

- versehentliche Trächtigkeit der Mutterkatze (freilauf, oder unkastrierte Geschwister z.B.)
- Besitzer wollten "einfach mal" Kitten haben
- Katze sollte vor der Kastration "1x Babys haben"
- Katze wurde tragend gekauft
- Bauernhofkatzen
- Skrupelloser Vermehrer

Wovon du ausgehen kannst: 
Bei der Vermehrung wurde wahrscheinlich nicht auf Genetik/Abstammung geachtet, kann also sein, das sich hier verwandte Tiere gepaart haben.

Würde mir die Kitten und ihr Umfeld einfach mal ansehen, und dann entscheiden. 

Antwort
von HurricanX, 51

Unsere 1 Katze hat nichts gekostet und unser Kater hatte auch glaub ich 30 gekostet. Beide Katzen sind bei uns in einem Top zustand!!
Wenn es also keine Rassenkatze ist, passt der Preis schon.

Antwort
von MissLeMiChel, 49

Ich würde Katzen grundsätzlich im Tierheim holen...!
Da kosten kleine 50€+50€ die du zurück bekommst wenn du die Katze kastrieren lässt

Kommentar von portobella ,

Was glaubst du denn wo diese Katzen her kommen, von Besitzern, die keine Lust haben, sie selbst zu vermitteln. !!

Kommentar von MissLeMiChel ,

Nicht unbedingt! Da kannst du wenigstens sicher sein das nicht irgendwer von Tierquälerei wie übermäßiger Zucht provetirt! Außerdem sind viele Katzen da ausgesetzt worden oder aus schlechten Verhältnissen geholt! Und wer muss seine Katze schneller loswerden?! Privatleute oder ein mittelloses volles Tierheim

Antwort
von oki11, 71

30€ ist ein Sommer Schluss Verkaufs Preis und für eine Katze viel zu wenig.

Es gibt jetzt natürlich mehrerer Gründe und darum will ich nicht pauschal verurteilen.

Es kann natürlich ein Vermehrer sein und der will dann die "alte" Katze abgeben.

Es kann aber auch ein privater Katzenbesitzer sein und der hat nun Nachwuchs bekommen und will die kleinen in gute Hände abgeben .

Wichtig.

Schau Dir falls Du die Katze nimmst die Umgebung ganz genau an.

Sauberkeit

Muttertier

Fell

Bauch des Kleinen usw.

Ich hoffe es ist KEIN VERMEHRER

Kommentar von portobella ,

Danke für die gute und sachliche Antwort, du verurteilst wenigstens nicht, ohne die näheren Umstände zu kennen.

Kommentar von oki11 ,

Sehr gerne.

Ich kann mir auch kein Urteil erlauben, sondern nur die Situation und das geschilderte bewerten :-)

ich hoffe die Katze hat Glück mit Euch :-)

Antwort
von Samika68, 162

Was gefällt Dir denn an dem Preis nicht? Erscheint er Dir zu hoch oder zu niedrig?

Bei Hauskatzen aus Privathänden handelt es sich oft um eine Art "Schutzgebühr", denn Menschen, die Böses mit den Tieren vorhaben, möchten kein Geld dafür ausgeben.

Bei 30€ für eine Katze - falls es sich um ein Kitten handelt - sollen vielleicht Kosten für Entwurmungen und Imfpungen gedeckt werden.

Was meinst Du mit "der Katze irgendwie helfen"? Handelt es sich um einen Notfall eines Tierschutzvereins o. ä.?

Sorry dafür, aber ich verstehe Deine Frage nicht so ganz...

Kommentar von rayzzz111 ,

Nein nur 30€ für eine 4 Monate alte Katze ist ein bisschen seltsam oder ? Aber ja ich würde alle weiteren Kosten übernehmen ich schaue schon lange nach einer Katze jedoch kosten die meisten beim Züchter 900+

Kommentar von AuroraRich ,

Ist das eine Rassekatze mit Papieren? Oder vergleichst du Äpfel mit Birnen? Es ist also entweder ein Notfall oder ein Vermehrer. Von zweitem solltest du unbedingt die Finger lassen.

Kommentar von portobella ,

Vermehrer nehmen mehr als 30€

Kommentar von AuroraRich ,

Vermehrer verkaufen ne Katze lieber für 30€ als gar nicht. 4 Monate ist ja schon recht alt.

Kommentar von BrightSunrise ,

Woher ist denn die Katze??? Wenn dir das Angebot nicht koscher vorkommt, sieh dich im Tierheim um, da warten viele tolle Katzen auf ein Zuhause. Und vor allem: Hole zwei Katzen, kein seriöser Züchter gibt Katzen in Einzelhaltung.

Kommentar von Samika68 ,

Wird denn eine Rassekatze für 30€ angeboten?

Wenn Dir das Angebot unseriös erscheint, dann lasse die Finger davon.

Falls Du daran Interesse hast und es Dir möglich ist, schaue Dir die Katze vorher gut an, lasse Dir Eltern/Muttertier sowie Impfpass u. ä. zeigen.

Kommentar von Pikeru ,

Also die 900€+ Info trifft sicher nur auf Rassekatzen zu, und von denen auch nur die besonders seltenen (Bengalen bspw.). Das ist sicher KEIN gängiger Preis für eine Hauskatze. So, desweiteren würde ich bei 30€ NICHT erwarten dass die Katze geimpft wurde, höchstens entwurmt (Impfen kostet pro Mal 60€ und muss zweimal gemacht werden). Es ist ein okayer Preis, da er absolut nichts abdeckt, nicht einmal die Futterkosten, wenn du mal nachrechnest!

Geh dir die Katze auf jeden Fall mal vor Ort anschauen und sieh wie sie sozialisiert ist (eher schüchtern oder vielleicht sehr zutraulich). Natürlich auch ihre Lebensumstände und wie ihr äußerlicher Zustand ist.

Solltest du sie dir anschaffen, lass sie möglichst sofort von einem Tierarzt durchchecken, da bei ihr vermutlich noch nchts geimpft, entwurmt etc. wurde, und das im 4. Monat schon gemacht worden sein sollte.

Alles Gute!

Antwort
von October2011, 99

Die Aufzucht eines Kittens kostet ca. 200 - 250 Euro, sofern man es ordentlich aufzieht und medizinisch versorgen lässt (2 xImpfen, entwurmen, chippen, Futter- und Streukosten).

30 Euro sind als Kaufpreis viel zu wenig, das Kitten wurde definitiv nicht gut versorgt.

Wenn du es kaufst dann gibt es eben von dieser Mutterkatze nächsten Frühling den nächsten Wurf. Solange man ungelibte Kitten für einen Schleuderpreis weg bekommt gibt es für den Besitzer der Mutterkatze keinen Grund diese kastrieren zu lassen.

October

Kommentar von Deamonia ,

ganz so definitiv kann man das auch nicht sagen, evtl haben die Besitzer die Katze schon trächtig übernommen, oder sie wurde aus unachtsamkeit trächtig, oder es war das berühmte "Wir wollten auch mal Babys haben" 

So Leute finde ich zwar auch nicht unterstützenswert, aber sie haben grundsätzlich ja nichts böses im Sinn..

Kommentar von October2011 ,

Bei einem Kaufpreis von 30 Euro kann man davon ausgehen, dass das Kitten ungeimpft abgegeben wird. Und das ist nicht OK.

Wenn man "einmal auch Babys haben will" sollte man bereit sein, diese impfen zu lassen. Wenn man unachtsam war kann man die Katze gleich darauf kastrieren lassen (= Trächtigkeitsabbruch), das kann man der Katze auch ersparen wenn man sie rechtzeitig mit 5-6 Monaten kastrieren läßt. Wenn man eine Katze ungewollt trächtig übernimmt kann man beim Tierschutzverein nachfragen, ob sie z.B. die Impfkosten übernehmen können.

Wie gesagt, es gibt keinen seriösen Grund, Kitten ungeimpft abzugeben. Und das kann man auch damit nicht schönreden, dass der Verkäufer nichts böses im Sinn hatte.

October

Antwort
von BellaBoo, 58

Wir haben unsere eine Katze auch zu dem Preis gekauft.

Wir dachten auch erst, das es ein Vermehrer sein könnte, wollten es uns aber mal anschauen, der Mann hatte auch keine anderen Anzeigen im Netz stehen.

Es war bei ihnen einfach so, dass ihre Katze abgehauen ist und dann schwanger wieder nach Hause kam. Sie wollten damit kein Geld verdienen und haben die Kleinen deshalb günstig abgegeben.

Man muss sich sowas erst ansehen, um dann urteilen zu können.

Kommentar von BrightSunrise ,

Wer seine Katze nicht kastrieren lässt, ist aber auch selbst Schuld... auch wenn es nicht beabsichtigt ist...

Kommentar von BellaBoo ,

Der Kommentar ist unangebracht, da du die Umstände garnicht kennst. Die Katze hätte zwei Tage später ihren Kastrationstermin gehabt, sie war noch sehr jung und wurde in der Zeit, in der sie weg war das erste Mal überhaupt rollig.

Sie haben die Kitten liebevoll großgezogen, die junge Katzenmutti brauchte dabei auch Unterstützung, sie waren geimpft und entwurmt.

Und sowas kann nun mal passieren, ich weiß auch nicht, warum man sich dann so negativ dazu äußern muss.

Kommentar von BrightSunrise ,

Das war weder negativ noch in irgendeiner Art und Weise böse. Aber gut, du hast Recht, unter den Umständen ist es "OK".

Antwort
von AuroraRich, 95

ebay Kleinanzeigen oder was?

Hört sich an wie ein Vermehrer und sollte man nicht unterstützen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten