Frage von qweruiopasdfghj, 73

Katze frisst schlecht. Nur stark mäkelig? Was tun?

Meine Katze wiegt um die 3,4kg noch Normalgewicht, allerdings ist es etwas schwierig sie zum Essen zu motivieren. Sie hat nur ganz wenige Sorten die sie isst, auf die hat sie aber auch iwann keine Lust mehr. Und nein sie kriegt nicht jeden Tag das gleich .. Wenn sie isst, isst sie auch nur sehr wenig davon(evtl kleiner magen?)

Antwort
von Katzenkumpel, 45

Wenn eine Katze nicht gut frisst, kann dies verschiedene Ursachen haben, beispielsweise (zu) plötzliche Umstellung der Ernährung, (zu) häufigen Wechsel der Futtersorte, Unzufriedenheit mit dem Futter, Stress, Angst oder auch Erkrankungen (z.B. Infektionskrankheiten, (Zahn-)Schmerzen, etc.).

Falls noch nicht geschehen, solltest Du Deine Fellnase daher mal einem Tierarzt zur Kontrolle vorstellen, um ggf. gesundheitliche Probleme ausschließen zu können.

Eventuell könnten auch andere Ereignisse im Umfeld Deiner Katze für ihr Verhalten verantwortlich sein? Katzen sind Gewohnheitstiere, die u.U. schon auf kleinste Veränderungen (negativ) reagieren.

Hat sich z.B. etwas an den Fütterungsgewohnheiten geändert (Futterstelle, Fütterungszeiten, Näpfe o.ä.), oder ist sie - wodurch auch immer - überfordert (=Stress), bzw. unterfordert (=Langeweile)?

Frisst Deine Samtpfote Nassfutter, oder nimmt sie nur Trockenfutter an?

Dem Nassfutter könntest Du z.B. etwas lauwarmes Wasser beimengen, was den Geruch verstärkt, und so ggf. den Appetit der Katze anregen kann. Als positiver Nebeneffekt nimmt die Fellnase zudem zusätzlich Flüssigkeit auf.

Falls Deine Samtpfote eine Einzelkatze ist, solltest Du ihr möglichst einen passenden Kumpel beigesellen, z.B. aus dem Tierheim. In Gesellschaft futtert es sich gleich viel angenehmer, und Deine Fellnasen würden es Dir sicher mit einer doppelten Portion Katzenliebe danken.

Bei meinem Katerchen hilft es zumeist schon, ihm bei Fress- oder Trinkfaulheit den Napf einfach mal direkt vor die Nase zu stellen. Beim Futter kann es auch hilfreich sein, die Katze zunächst mit Leckerchen o.ä. zum Fressen zu animieren, und ihr dabei dann den eigentlichen Futternapf langsam unterzuschieben. Der "Übergang" funktioniert meist problemlos.

Alles Gute Dir und Deiner Fellnase!

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 38

Es ist normal, dass Katzen kleine Portionen fressen, dafür aber öfter am Tag. Gib Deiner Katze am besten das Futter, das sie am liebsten hat.

In freier Wildbahn fressen Katzen Mäuse und da sie nicht jede bekommen, kann es schon mal ne Weile dauern, bis es wieder was zu futtern gibt. Die meisten Katzen halten es auch mit dem Futter zu Hause so.

Wenn Du auf ein neues Futter umstellst, so solltest Du das nach und nach tun, also altes Futter mit wenig neuem mischen und den Anteil an neuem Futter langsam erhöhen.

Meine Katzen sind an 5 verschiedene Futtermarken gewöhnt, die sie abwechselnd bekommen. Ich füttere meist 2 Tage das gleiche Futter, allerdings ist ein Napf immer Fisch und der andere Fleisch und zusätzlich bekommen meine Katzen auch täglich frisches Fleisch vom Huhn oder Rind, je nachdem roh oder gekocht.

Antwort
von elfriedeboe, 35

Das ist halt bei manchen Katzen so , solange sie Normales Gewicht ist es ok!

Ich füttere meine bis zu sechs mal pro Tag !

Meine hat auch nur 3 Kilo!

Versuchs mit Fleisch oder Leckerli ,ich füttere animonda vom feinsten da gibt es viele Sorten !

Antwort
von diePest, 45

Tiere brauche normal keine Abwechselung .. such eine Sorte die sie mag und bleib dabei. 

Zur Not: Kontaktier den Arzt!

Kommentar von qweruiopasdfghj ,

Wenn sie über längeren Zeitraum das gleiche kriegt, frisst sie es nicht mehr. Ansonsten verhält sie sich normal

Kommentar von diePest ,

Dann musst du dann eben etwas suchen das sie mag .. 

Antwort
von Vollchaot, 41

Wenn Du ein Futter bereits erfolgreich Deiner Katze gegeben hast und sie das akzeptiert, dann füttere das immer weiter. Katzen sind nicht auf Abwechslung aus. Für die Verdauung ist das ebenfalls gut. In der Natur würde sie ja auch nur jeden Tag "Maus" auf der Speisekarte haben. Meine Mieze mag nur das Trockenfutter von Aldi und abends eine Leckerlistange vom gleichen Laden.

Kommentar von qweruiopasdfghj ,

Ja, das Problem ist nur, dass sie es dann nicht mehr frisst, wenn sie es jeden Tag kriegt. 

 

Kommentar von Deamonia ,

Trockenfutter ist aber allgemein gaaaaanz schlecht für Katzen und sollte besser weggelassen werden! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten