Katze frisst alles?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, wir haben auch so eine Katze zuhause. Ich habe sie zusammen mit ihren Geschwistern im Alter von 2 Tagen zur Aufzucht bekommen. Eine Mutter gab es nicht mehr, die fünf Kitten wurden im Tierheim abgegeben.

Die Geschwister haben sich normal entwickelt und haben alle ein Zuhause gefunden. Nur die Kleine war schwer bis gar nicht vermittelbar und stand 9 Monate lang als " Notfall" auf der Tierheim-Homepage.Sie frisst Plastik ( nennt sich Pica-Syndrom und ist gar nicht so selten bei Katzen ), Feuchttücher werden komplett verspeist wenn ich nicht aufpassen würde. Sie liebt Handcreme und beißt sich regelrecht durch die Handcreme-Tube um die Creme zu futtern.Das an-Fingern-knabbern macht sie auch gerne.

Bei ihr kommt noch dazu, dass sie kein Katzenfutter frisst. Kein Dosenfutter, auch kein sehr hochwertiges. Kein Trockenfutter. Kein Huhn, kein Thunfisch, kein Fisch. Nichts von dem, was Katzen sonst mögen. Sie hat mir monatelang schlaflose Nächte beschert weil ich nicht wusste, was mit ihr los ist. Als ihre Geschwister zwischen der vierten und siebten Woche angefangen haben zu futtern, hat sie trotz Hunger nur am Napf geschnuppert und ging weg.

Das Tierheim, der die Katze ja gehört, wusste nicht weiter und auch der Tierarzt hatte keine Idee mehr.

Im Alter von neun Monaten haben wir die Kleine dann fest übernommen, weil sie schwer vermittelbar war und letztendlich wollte ich sie auch nicht hergeben nach der ganzen Zeit.

Die offizielle Diagnose vom Tierarzt lautet : die Katze hat einen Knall

Wir haben vorher bei unserem Tierarzt alles körperliche abklären lassen. Katzi ist topfit. Wir haben ein großes Blutbild machen lassen, um zu schauen, ob eventuell Hormonstörungen/ Mangelerscheinungen oder Nierenschäden dahinter stecken. Alles gut. Sie hat aber, weil sie alles futtert was sie nicht darf,bereits einen Leberschaden.

Abgewöhnen kann man ihnen dieses Verhalten leider nicht oder nur schwer. Das ist eine Art Tick.

Ich habe alles an Plastik was sie mag ( sie frisst besondern gerne Verpackungen wie Haribo oder Chips- Tüten ) weggepackt. Auch die Feuchttücher liegen im Schrank und die Handcremes sind in unerreichbarer Höhe. Man gewöhnt sich mit der Zeit daran, darauf zu achten. Und wenn ich irgendwo zu Besuch bin und da liegt eine Haribo Tüte rum, finde ich das ganz seltsam und habe das Bedürfnis, die sofort wegzupacken :D

Sie ist Ende August ein Jahr alt geworden und frisst noch immer kein Katzenfutter. Wir barfen sie, also sie bekommt frisches Fleisch.Immerhin futtert sie Ente und Kaninchen.

Unser Tierarzt sagte, wir sollten sie in jedem Fall nach draußen lassen. Dadurch bekommt sie neue Reize und das Plastik/ Feuchttücher / Handcreme / und noch mehr-Futtern würde sich deutlich bessern. Haben wir gemacht und seit sie raus darf hat sie nur noch ab und zu einen " Rückfall" und knabbert an Verpackungen die Abends mal auf dem Tisch liegen. Nur die Feuchttücher muss ich weiter unter Verschluss halten. Die futtert sie, sobald sie sie entdeckt.

Lass sie raus wenn es irgendwie die Möglichkeit dazu gibt. Es wird dadurch auf jeden Fall besser und deine Katze wird sich wohler fühlen. Kauf ihr Katzengras (falls noch nicht vorhanden ) zum knabbern und versuch es mal mit Hühnerhälsen aus einem Barf-Laden. Die Hühnerhälse kannst du auftauen und dann einfach roh geben. Gekochte Hälse dürfen sie nicht, da können die Knochen splittern. An Hälsen haben sie ordentlich zu knabbern und die werden komplett aufgefuttert. Gerade Katzen die ein ausgeprägtes Knabber-Bedürfnis haben mögen die Hälse meist gerne.

Und dass das Tierheim dir nichts davon gesagt hat, liegt vielleicht daran, dass der vorherige Halter bei der Abgabe der Katze die Probleme verschwiegen hat. Kommt leider häufiger vor. Im Normalfall nimmt jedes Tierheim Abgabe- Tiere genau unter die Lupe und fragt den Halter nach den Verhaltensweisen des Tieres. Weil so die Vermittlungschancen besser stehen. Wenn dir nicht gesagt werden kann, woher eine Katze kommt, sind das häufig Fundtiere die teilweise schon länger beobachtet wurden. Da weiß man dann leider gar nichts über die Vergangenheit. Im Tierheim selbst fallen solche Fress- Verhaltensstörungen nicht immer auf. Weil die Mitarbeiter dort nur kurz zum Füttern / säubern in den Katzenzimmern sind und sich selten lange darin aufhalten können.

Hat meine auch ganz lange gemacht ... Ich habe mir Angewöhnt alles nach Gebrauch gleich weg zu räumen und Abends vorm Schlafen gehen wird alles vom Tisch geräumt. Pflanzen habe ich seit 9 Jahren nicht mehr weil ich nicht weiß welche Schädlich für Katzen sind, deshalb, lieber gar keine.

Inzwischen lässt es sie kalt wenn ich z.b. Mal ein Kugelschreiber Vergesse weg zu räumen. Ob das jetzt daran liegt, das ich immer alles weg geräumt habe, lässt sich nur Vermuten.

Lass mal den Blutzucker im Blut überprüfen.. Manchmal fressen Katzen alles, weil sie unterzuckert sind.. nehm das ernst.. Bei meiner Katze war das auch so und später hat sich ein schwerwiegender Diabetes herausgestellt..

Hallöle...

schau mal das Gebiss deiner Katze an... Zahnfleisch irgendwo entzündet...

kaputter Zahn...  sie hat evt.  Zahnschmerzen..

Auch wenn du selbst nichts feststellen kannst... geh mit deiner Katze zum TA 

Normal ist das nicht... kann ein körperliches so wie auch ein psychisches Problem sein... es ist wichtig, dass die Ursache gefunden wird.. denn sonst wird sie noch weitere Probleme mit Magen und Darm bekommen

Lieben Gruß vom Saurier

Dieses Verhalten ist nicht normal.

Manche Katzen knabbern aus Langeweile alles mögliche an, andere Katzen, weil ein oder mehrere Mineralstoffe, Vitamine o. ä. fehlen.

Du schreibst leider nicht, wie alt die Katze ist und wann sie das letzte Mal entwurmt worden ist.

Um einem Unglück vorzubeugen, solltest Du die Katze mal einem Tierarzt vorstellen und gegebenenfalls eine Blutuntersuchung durchführen lassen.

Alles Gute für die Fellnase!

Kommentar von Tokeh
08.10.2016, 20:05

Sie kam im August aus dem Tierheim zu uns, laut den Leuten dort müssten wir sie erst wieder in einem Jahr impfen, entwurmen usw. Sie ist zwei Jahre alt.

Auch sonst ist das Verhalten recht merkwürdig. Eines habe ich jedoch gelernt: keine Tierheimtiere mehr! Zumindest nicht aus diesem. Die haben uns trotz Nachfrage nicht erklärt woher die Katze stammt und versicherten uns x mal dass das Tier keinerlei Störungen oder gesundheitliche Probleme habe. Fehlanzeige!

Die Katze kommt definitiv bald mal zum TA, denn sie läuft auch seltsam.

1

Hat deine Katze eine feste Zeit an der du sie fütterst? 

Das eine Katze frisst was Sie bekommt ist nichts merkwürdiges, Styropor fressen ist allerdings sonderbar und auch gefährlich. 

Was bekommt die katze zu fressen, wieviel  und wie alt ist sie?

Katzen knabbern an vieles rum das ist normal:'D Aber wenn sie einen ganzen Bleistift oder was auch immer frisst dann würde ich mal zum Tierarzt gehen:)

Kommentar von Tokeh
08.10.2016, 14:45

der Bleistift wurde bisher nur von der Schale befreit. Aber mir sind auch schon ganze Palmen entgrünt worden! Sie knabbert nicht, sie frisst systematisch alles weg! Der andere Kater könnte sogar auf dem gedeckten Tisch liegen ohne auch nur irgendwas anzufressen.

0

Was möchtest Du wissen?