Frage von luisemonti, 93

Katze faucht und knurrt Kater an obwohl sie sich bis jetzt super verstanden haben. Katze wurde gestern operiert und ist eh etwas ängstlich. Liegt das an der OP?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kleckerfrau, 59

Die Katze fühlt sich nicht wohl. Wahrscheinlich fühlt sie sich gerade angreifbar.Deswegen faucht sie den Kater an. Das gibt sich wieder, wenn es ihr besser geht.

Antwort
von LiselotteHerz, 63

Das gibt sich wieder.

Sie wird mit Sicherheit noch etwas Schmerzen haben, außerdem wirkt eine Narkose nach lange nach. Sie fühlt sich mit Sicherheit einfach unwohl und unsicher, weil da nicht alles so ist, wie es sein sollte. Wurde sie kastriert?

lg Lilo

Kommentar von Gimpert ,

Würd ich auch sagen. Die will einfach nur ihre Ruhe haben wollen. Wer will schon nach ner OP von anderen genervt werden ;-)

Kommentar von Kleckerfrau ,

Geht uns Menschen ja meist genauso, gell ? :-)

Kommentar von LiselotteHerz ,

Richtig, ich bin am Tag nach einer OP auch nicht gut drauf und möchte lieber meine Ruhe haben.

Antwort
von LilaPferd1, 38

Immer wieder kommt es vor, dass unter Katzen Streit ausbricht, selbst wenn sie vorher immer gut miteinander ausgekommen sind.

Ein möglicher Auslöser ist die Abwesenheit einer Katze. Riecht sie bei ihrer Rückkehr fremdartig, wird sie von der zurückgebliebenen Katze nicht mehr als gruppenzugehörig erkannt.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link > Katzen unter sich - nach dem Tierarztbesuch > http://www.tierärzte-duisburg-mülheim.de/archiv03.htm

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 18

Das ist doch ganz normal! Stell Dir vor, Du hast Schmerzen und es kommt immer wieder einer, der Dich mit Fragen nervt wie "Tut es weh?". Sie weiß ja nicht, weshalb sie operiert wurde und schiebt das erst mal auf den Kater.
Wenn es ihr wieder besser geht, wird sich das Ganze schon normalisieren.

Alles Gute für Deine Miez!

Antwort
von Blindi56, 37

Ja, das sollte der TA Dir aber auch gesagt haben. Durch Bestandteile des Narkosemittels sind die Tiere verändert, riechen zudem anders, und ihre Pupillen sind noch bis zum nächsten Tag erweitert. Deshalb gehen  die gesunden Tiere auch anders auf sie zu. Und die frisch operierten sind noch nicht ganz "zurechnungsfähig", und auch am nächsten tag noch schläfrig;  man sollte die also trennen.

Aber das klappt bei unseren auch nie  Leichtes Gezicke gibts dann eben mal. Aber ansonsten hilft größtmögliche "Normalität" am schnellsten drüber hinweg.

Antwort
von Haeppna, 20

Das kommt schon mal vor, wenn eine Katze beim Tierarzt war. Ich vermute, dass es am ungewohnten Geruch liegt. Bei meinen beiden ist das genauso, aber das kommt schnell wieder in Ordnung. Kein Grund zur Sorge.


Antwort
von mimi142001, 27

Ja warte ab das legt sich wiede
Wenn ein Tier krank ist verhält es sich immer anders

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten