Frage von LisaWantToKnow, 33

Wie kann ich meine Mum dazu überreden eine Katze anzuschaffen?

Ich bin mit katzen aufgewachsen aber jetzt hab ich keine Katze mehr ..das erste mal (ich bin 14). Meine eltern sind getrennt und mein dad hat meine mum immer überredet eine katze zu holen (aus dem tierheim) auch beim thema geld. Jetzt vesuch ich schon wochenlang meine mum zu überreden. Aber sie zählt immer nur negative dinge auf. Also sie ist lange nicht so tierlieb wie ich ..oder mein dad. Wir wohnen zu viert in einer 104m² wohnung also auch genug platz und mein zimmer ist mit das größte. Kann mir jemand helfen Danke schonmal :)

Antwort
von marcussummer, 33

Das Überreden (oder besser: Überzeugen) wirst du allein machen müssen. Wir kennen deine Mutter nicht...

Aber überleg dir doch Argumente, mit denen du die Gegenargumente deiner Mutter entkräften kannst! "Ich will" oder "ich bin tierlieb" sind sicher keine Argumente, mit denen du jemanden überzeugen kannst, der sachliche Gründe dagegen hat. Vier Personen auf 104 Quadratmeter sind zumindest in meinen Augen auch kein zwingender Grund, der FÜR eine Katze spricht. Eher dagegen.

Kommentar von LisaWantToKnow ,

ich hab erfahrung mit katzen und eine freundin hat eine katze (in einer wohnung) und der gehts bestens also der katze würde es auf jeden fall gut gehen :) ...ich weiß dass das keine argumente sind..deswegen brauch ich ja welche ..meine mum blockt gerne mal ab und nennt mit keine richtigen argumente .. egal was ich gegen diese “argumente“ sage sie ignoriert es ...was könnte ich sagen

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 10

Du solltest aufhören, Deine Mutter zu ner Katze zu überreden zu wollen. Wenn ein Tier ins Haus kommen soll, müssen alle darin lebenden Personen 100 Prozent zu dem Tier stehen, denn auch ein Haustier merkt schnell mal, ob es geliebt, oder nur geduldet ist. Eine Katze, die sich zurückgesetzt fühlt, kann schnell mal Probleme machen, z.B. unsauber werden etc.

Zeige Deiner Mutter mal, dass Du Verantwortung übernehmen kann, indem Du z.B. Aufgaben im Haushalt freiwillig übernimmst und wenn Du das mal ne ganze Weile so gehalten hast, kannst Du ja nochmal fragen. Katzen kosten Geld, beanspruchen ne Menge Zeit von ihren Menschen und nicht zuletzt, sie machen Dreck.

Antwort
von JohnDerringer, 30

Erstmal ist es für eine Katze nicht schön, alleine zu leben. Wenn, dann immer 2 Tiere zusammen. Und eine Katze nur in der Wohnung zu halten finde ich besonders schlimm. Wenn du Tiere liebst, dann halte sie bitte nur artgerecht.

Kommentar von LisaWantToKnow ,

eine freundin von mir hat auch eine katze und ja in einer wohnung und die fühlt.sich ziemlich wohl ..früher haben wir in einem haus gewohnt mein dad wohnt dort noch ..also ich bin auch manchmal da dort ist auch eine katze (soooo süß) und die is total die einzelgängerin ..also sie hat sich nicht so mit anderen verstanden (wir hatten mal 2 katzen) also von wegen nicht schön alleine zu leben und nach der schule würde ich eh so gut wie immer den ganzen tag verbringen (und nacht sie darf in meinem zimmer schlafen) ... und einmal hatten wir einen kater die beiden hatten sich so wenig verstanden dass der kater dann bei einer freundin wohnen musste (leider)

Kommentar von JohnDerringer ,

ich sehe, deine Mutter hat schon Recht... Du scheinst noch nicht reif genug dafür zu sein.

Antwort
von Cascadafan98, 25

Komischerweise hast du am 03.10.2015 schon eine bekommen und nach einem passenden Namen gesucht...

Kommentar von LisaWantToKnow ,

das war eine frage von meiner freundin

Antwort
von nordseekrabbe46, 28

hol die eine junge Kutze und sag Deiner Mutter das sie Dir zugelaufen ist, evtl. glaub sie Dir ja

Kommentar von LisaWantToKnow ,

aber was ist wenn nicht sie würde die katze ohne zu zögern ins tierheim bringen

Kommentar von MiraAnui ,

Keiner verkauft einem Kind eine Katze

Kommentar von peterwuschel ,

Und das ist mehr als gut so....VG pw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community