Frage von Kenzono, 53

Katze erbricht, pinkelt nicht im KaKlo und Schmatzt städing?

Hallo liebe GFler und Katzenhalter,

Ich habe wieder ein kleines Problem mit meiner 3 Jährigen Katze die ich vor ca. 2 Monaten aufgenommen habe. Zu Anfang hatten wir starke Probleme (Die Katze und Ich) aber danach war alles wieder in Ordnung. Termin für die Kastration ist gemacht und 1. Grundimpfung ist auch schon durch.. Der TA, hat auch nichts auffälliges bei Check gesehen. Nun ja als die Kleine rollig war hat sie mal hier und da einen Tropfen verloren und war ziemlich laut und nervig ;)

Das ist ja jetzt alles vorbei, aber seitdem schmatzt sie ständig, als würde sie versuchen, überflüssigen Speichel runter zu schlucken. (War euch schon mal richtig übel und in eurem Mund hat sich übermäßig Speichel gebildet? Ich glaube, dass hat sie grade auch) Aber Anzeichen von Schwindel/ Übelkeit kann ich nicht erkennen.

Dann Problem Nr.2: Seit ein paar Tagen pinkelt sie nicht mehr „nur“ im KaKlo, sondern überall im Haus. Aufs Sofa/ Kissen im Stehen. Gestern Nacht auf meine Decke beim Schlafen (Sie hat viele Plätze an denen sie schlafen könnte, schläft aber eigentlich immer bei mir) Also hat sie ihren eigenen Schlafplatz bepieselt? Und Heute Anscheinend auf eine Blaue Plastiktüte die im Keller lag. Da kann ich auch kein Muster drin erkennen, da sie ja auch aufs KaKlo geht? (Groß macht sie weiterhin im Klo)

Und dann Nr 3: Seit ein paar Tagen erbricht sie ihr Futter kurz nachdem sie es gegessen hat. Man könnte jetzt meinen, dass sie zu schnell frisst und es dann wieder hoch kommt, aber es passiert unregelmäßig. Manchmal bricht sie es einfach wieder aus und manchmal nicht. Futter ist Trockenfutter von Purina One. Ich weiß, dass ich eigentlich nur hochwertiges Nassfutter füttern sollte, aber die Vorbesitzer haben sie an Trockenfutter gewöhnt und das Nassfutter lässt sie einfach liegen bis es schlecht wird, oder erbricht es wieder (Nafu in Soße)

Ich weiß grade echt nicht weiter, werde den TA beim nächsten Termin fragen. Der ist am 13. 11. Ich bin grade selbst ziemlich gestresst, weil ich bin mitten im Studium + Pendeln. Deshalb würde ich gerne wissen, dass es meiner kleinen Katze gut geht.

Habt ihr vielleicht einen Rat/ Tipp?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von melinaschneid, 45

Ich würde zum Tierarzt gehen. Schmatzen kann ein Zeichen von Übelkeit sein. Sprich ihn mal auf eine pankreatitis an. Gerade trockenfutter katzen sind dafür anfällig. Lass ein großes Blutbild machen und den fpli (feline pankreas lipase) bestimmen. nur durch diesen Wert kann man es sicher feststellen. Eine pankreatitis wäre auch extremst schmerzhaft und muss behandelt werden.

Antwort
von Anaschia, 53

Das könnte eine Erkrankung der Harnorgane sein. Du solltest unbedingt die Katze mit allen Tricks vom Trockenfutter wegbringen. Dieses belastet die Nieren und entzieht dem Körper noch zusätzlich Wasser. Bis zum TA Termin solltest Du auf keinen Fall warten, denn bis dahin könnte der Schaden evtl. so groß sein, dass der Katze nicht mehr zu helfen ist.

Antwort
von AgeRestricted, 48

... versuch mal eine andere Futter-Marke .. denn da ist vermutlich was drin in dieser .. Purina One .. was sie nicht verträgt .. mehr kann ich im Augenblick auch nicht sagen .. musst du ausprobieren .. ich weis nur .. das mein Kater auch nicht alles frisst was ich ihm hinstelle ...

... Voila ! ...

Antwort
von annabiotika, 52

Ich würde ja fast auf eine Psychische Störung tippen...ist die Katze Tollwut geimpft? Das käme mir jetzt in den Sinn..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community