Katze erbricht Katzenfutter?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Mili699,

frisst deine Katze langsam, oder schlingt sie alles runter ? Sheba und Gourmet Gold sind nicht sehr gute Futtermarken. Vielleicht verträgt deine Katze das einfach nicht.

Gute Hochwertige Futtermarken sind: Animonda, MAC`s, Miamor, Josera, Catz Finefood, Bozita, Purina, Grau, Happy Cat, Smilla, Vet-Concept, Herrmanns, Schesir, TigerCat, Petnatur...

Welches Katzengras habt ihr gekauft ? Denn nicht jedes Gras ist auch für die Katze geeignet ! Zum Beispiel Weizenkeimgras hat sehr feste Halme und Widerhaken, die dann schon mal im Hals oder Magen-Darmtrakt der Katze stecken bleiben können.

Dann mal zum Erbrechen... Da du beschreibst, das Erbrochene habe eine Eitrig gelbe Färbung, Rate ich dir dringend, mit der Katze SOFORT zum TA zu gehen. Möglicherweise ist dies ein Indiz auf ein geplatztes Magengeschwür. Und dann könnte im schlimmsten Fall auch Lebensgefahr bestehen.

Allgemeininfi zum Thema Erbrechen:

Erbrechen kann viele Ursachen haben. Es kann harmlos oder auch ein Symptom für eine schwere Erkrankung, ja sogar für einen lebensbedrohlichen Notfall sein.
Wenn das Erbrechen regelmäßig (mehrmals die Woche) oder auch häufig (mehrmals am Tag) auftritt, oder das Erbrochene z.B. dunkel gefärbt ist oder nach Fäkalien riecht, ist ein
TA-Besuch unumgänglich.

Harmlose Ursachen:
Erbrechen bei Katzen ist auch ein Schutzreflex, der so Schadstoffe und Krankheitserreger aus dem Körper der Katze entfernt. Gelegentliches Erbrechen ist also völlig normal.
Tritt bei der Katze ab und zu, meist nach dem fressen, erbrechen auf, so liegt es möglicherweise daran, das die Katze ihr Futter zu sehr schlingt oder sie sich schlich weg überfressen hat. Hier kann es Hilfreich sein, der Katze mehrere kleinere Portionen zu servieren. Man sollte das Allgemeinbefinden der Katze dabei im Blick haben. Verhält sich die Katze ansonsten wie gewohnt, sie spielt, trinkt, frisst, dann ist alles in Ordnung.

Krankheitsbedingte Ursachen:
Wenn die Katze z.B. weißen Schaum oder klare Flüssigkeit erbricht, ist dies meist ein Indiz für CNI (Chronische Niereninsuffizienz). Auch hier bitte das Allgemeinbefinden im Auge haben. Hängt die Katze nur rum, frisst nicht, spielt nicht, ist irgendwie anders und schläft vielleicht mehr als sonst ?Ebenso begleitende Symptome wie: Fieber, Austrocknung, Schmerzen, Entkräftung, glasige Augen, Teilnahmslosigkeit, Bewußtseintrübung.

Dann bitte sofort zum TA !

Weitere Ursachen können sein: Parasitenbefall, Futterunverträglichkeit, Allergie, Magenschleimhaut-Entzündung, Nierenschwäche, Darmverschluss, Stoffwechsel-Krankheiten, Vergiftung...
Wenn man sich unsicher ist, ist der Gang zum TA immer die Beste Wahl !!

Beim Fellwechsel kann es vermehrt dazu kommen, das die Katze ein Fellknäuel aus würgt. Normalerweise wird das verschluckte Fell aber über den natürlichen Weg, dem Kot, wieder ausgeschieden. Beim Fellwechsel verliert die Katze jedoch das alte Fellkleid, da das neue nachrückt. Daher nimmt die Katze, im Fellwechsel, beim putzen mehr Haare auf. Hier hilft es, wenn man die Katze bei der Fellpflege Unterstützt. Mehr Bürsten und immer Katzengras bereit stellen.

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mal mit ihr zum Arzt gehen. Dein Futter was du der Katze gibst ist total schlimm! Du solltest immer auf die Fleischangaben achten! Nie unter 50% Fleischanteil. Es darf kein Zucker enthalten! Bitte achte darauf weil Katzen sind reine Fleischfresser und Gourmet oder Sheba hat so gut wie kein Fleisch drinnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte erst zum Tierarzt. Sie kann krank sein, das sollte auf jeden Fall untersucht werden. Ansonsten würde ich anraten ein hochwertigeres Katzenfutter zu holen, etwas ohne Getreide und ohne Zucker. Denn das schlägt auch auf den Magen und schadet zudem noch den Gebiss. Schau mal nach Animonda Carny, Grau, Macs oder ähnlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sagt der Tierarzt, bei dem ihr doch hoffentlich schon mit ihr wart?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mit ihr am besten zum Tierarzt. Der wird dir garantiert etwas dazu sagen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung