Frage von Wonnepoppen, 69

Katze der Enkelkinder hat Flöhe, was kann man tun?

die Enkelkinder haben seit kurzem eine Katze, freuen sich natürlich darüber. nun hat diese Flöhe! Habe mich schon bei verschiedenen Stellen erkundigt, jede sagt etwas anderes!

Deshalb würde ich gerne Meinungen hier hören! Was kann, muß man tun? Springen Flöhe auf Menschen über, so wie Läuse? Falls ja, wie muß in dem Fall vorgegangen werden? bin für jeden Rat dankbar.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von InaThe, 20

Nach mehreren Nullnummern mit Frontline und Advantage und noch einem anderen, die absolut NICHTS gebracht haben, kriegen meine nur noch Program. Soviel ich weiß, ist es das einzige Mittel, das den Fortpflanzungszyklus unterbricht, d. h. selbst wenn ein paar Flöhe übrig bleiben oder die bereits abgelegten Eier/Puppen in ihren Verstecken schlüpfen (und das kann erst viele Monate später passieren) trinken sie genau noch EINMAL, dann sind ihre Nachkommen nicht mehr überlebensfähg, da das Mittel die Bildung des Chitinpanzers) oder wie das bei Flöhen heißt) verhindert. Seitdem ist endlich dauerhaft bei uns Ruhe. 

Ist keine Katze in der Nähe saugen sie notfalls wirklich auch am Mensch, allerdings vertragen sie angeblich kein Menschenblut und sterben kurz darauf. Kann ich so auch bestätigen. Mein einer Sohn hatte  dank im Bett schlafender Katze etliche Bisse, aber es wurden nicht mehr nachdem das Program benutzt wurde. 

Ich hab mal den Tipp bekommen, die mit Program behandelte Katze ruhig überall hinzulassen, wo es trotz aller Putzaktionen doch noch krabbelt, dann springen die Flöhe wieder auf sie drauf, trinken und sterben. Hat bei uns 1a geklappt. 

Immens wichtig ist die Umgebungsbehandlung, waschen, was zu waschen geht, Kuscheltiere ins Gefrierfach. Fogger gibts leider mittlerweile auch schon etliche wirkungslose, schau mal in Foren nach Empfehlungen. Ist halt elendes Chemiezeug und man muss hinterher wirklich alles feucht abwischen. Offene Lebensmittel, auch in Schränken gehören dann in den Müll. 

Folgende Flohfalle klappe bei uns auch sehr gut: Zimmer abdunkeln, Heizung aus. Teller mit Wasser und einem Tropfen Spülmittel drin hinstellen, in die Mitte eine Kerze oder Teelicht. Die Flöhe springen zur einzigen Wärmequelle und ertrinken. Das Spüli ist wichtig, um die Oberflächenspannung des Wassers zu zerstören, sonst schwimmen die Flöhe nur obendrauf und rudern wieder zum Rand. Wichtig ist, dass keine Menschen oder Tiere im Raum sind, sonst geht der clevere Floh natürlich da hin :-) Und es dauert etwas bis es funktioniert, müssen ja erstmal hungrig sein bis sie aus ihren Ritzen gekrochen kommen. 

Viel Erfolg, das kriegt ihr hin. Und nicht vergessen :regelmäßig das Flohmittel anwenden, damit die Katze schön giftig bleibt. Unsere kriegen es alle 4 Wochen. 

Kommentar von Wonnepoppen ,

du hast dir wirklich Mühe mit deiner Antwort gegeben!

Wär schön, wenn sich die Mutter daran halten würde?

Mir geht es in der Hauptsache darum, wie ich mich verhalten soll, bzw. was machen, wenn die Enkel bei mir sind, voraussichtlich wieder am Wochenende?

Kommentar von InaThe ,

Solange du keine Katze hast würde ich mir keine Gedanken machen. Kommt mit deinen Enkeln einer zu dir ins Haus lebt er eh nicht mehr lange, denn Menschenblut können die Biester zum Glück nicht gut verdauen und sterben dann schnell. Anders verhält es sich, wenn es eine Flohsorte ist, die auch sehr gerne Menschenblut trinkt. Aber sowas habe ich nur im Zusammenhang mit einem Teppich, den sich eine Bekannte mal vom Flohmarkt gekauft hatte, gehört. DIE hatte dann echt Probleme und hat, weil es selbst nach Wochen immer mehr wurden, einen Fogger gezündet. Sie hatte übrigens keine Haustiere. 

Ich hab schon mein Leben lang Katzen und alle haben schon mal Flöhe angeschleppt, aber bis auf die Anfangszeit, wo es überall krabbelt, sind wir sie immer wieder losgeworden und es war zwischendrin auch wieder für mehrere Jahre Ruhe. Seit Program ist wie gesagt endgültig Schluss. 

Kommentar von Goodnight ,

Program ( Anti Baby Pille für Flöhe) ist wirklich zu empfehlen um eine direkte Entflohung wird man aber kaum herumkommen, bei so offensichtlichem Befall.

Kommentar von InaThe ,

Was nehmt ihr für die Akutbehandlung? 

Kommentar von Wonnepoppen ,

Kann ich dir im Moment nicht sagen, da muß ich abwarten, bis ich die Kinder sehen, bzw. mit ihnen sprechen kann?

Kommentar von Goodnight ,

Wenn man Program 1x pro Monat gibt, hat man keinen akuten Flohbefall um den man sich besonders kümmern muss. Das ist ja eben der Vorteil.

Grundsätzlich überlasse ich die Medikation meiner Tiere unserem Tierarzt.

Kommentar von InaThe ,

Bzgl. Tierarzt bin ich eben schon schön reingefallen, sämtliche von mir genannten bei uns nicht wirksamen Mittel hat mir unsere nämlich empfohlen. Erst nach Monaten des Befalls und ständigem Quengeln nach etwas anderem hat sie das Program angesprochen. 

Antwort
von Repwf, 19

ICH habe den einzigen dauerhaften Erfolg mit Mittel von TA!

Und vor allem musst du LANGE GEBUG behandeln!

Die Viecher sterben nicht durch den Kontakt mit den Mitteln!!! Das Gift geht der Katze ins Blut und vergiftet den floh erst wenn er trinkt! Demzufolge muss die Katze "vergiftet" bleiben bis auch die heutigen Floheier geschlüpft sind und Hunger hatten!

Und ja, wenn flohe nicht genug Katzen haben stecken die auch Menschen (ist aber eher der NOTFALLPLAN!)

Ist aber nicht schlimmer als Mückenstiche ;-) 

Für die Wohnung würde ich einen Fogger nehmen, anders triffst du kaum jede mm Ritze! 

Kommentar von Wonnepoppen ,

Was bitte ist ein "Fogger", den Ausdruck kenne ich nicht!

Kommentar von Repwf ,

Hm... Wie soll ich das sagen? Quasi so eine Art "Rauchbombe" gegeb flohe und Ungeziefer... Müsst ihr aber incl der Katze das Haus/Wohnung (ich meine 30min) verlasen!

Kriegst du zB bei Fressnapf! Die können dir das auch erklären! Und natürlich auch etwas teurer beim TA 

Antwort
von Goodnight, 20

Zum Tierarzt mit dem Kätzchen, der Untersucht es, gibt das geeignete Mittel mit und entwurmt die Katze auch gleich.

Er wird euch beraten wie man die Wohnung wieder flohfrei macht.

Ja Flöhe springen zuweilen auch auf Menschen, auch wenn sie lieber beim Tier mit Fell bleiben. Leider hocken die Biester auch in Teppichen etc.

Antwort
von Kleckerfrau, 28

Es gibt wirksame Mittel gegen Flöhe vom Tierarzt.

Katzenflöhe können, wie auch Hundeflöhe, auf den Menschen übergehen. Tatsächlich kann es jedoch vorkommen, dass innerhalb eines Haushaltes nicht alle Personen betroffen sind. Eine Erklärung gibt es für dieses Auswahlverfahren jedoch noch nicht. Abgesehen davon, dass Menschen unter den gleichen juckenden Stellen leiden wie Tiere, birgt der Katzenfloh für den Menschen, nicht zuletzt dank der in Europa herrschenden Hygienestandards, jedoch kaum gesundheitliche Gefahren. Werden Floheier oral aufgenommen, kann es, wie auch bei der Katze, zu einer Übertragung von Bandwürmern kommen, die sich im menschlichen Darm ebenso entwickeln wie im tierischen. Jedoch treten solche Fälle nur selten auf. Häufiger sind jedoch allergische Hautreaktionen. Diese können von Bestandteilen des Flohspeichels ausgelöst werden.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Na, das war doch schon mal eine positive Antwort!

Antwort
von Annelein69, 22

Advantage,Frontline um nur mal zwei Mittel zu nennen die gegen Flöhe wirken.

Bei Befall ein Flohhalsband zu verwenden ist nicht förderlich.Wobei ein Halsband bei einer Katze gewisse Risiken birgt.Es muß etwas sein,dass die Flöhe direkt abtötet(die obigen genannten töten die Flöhe innerhalb 24 Stunden und wirkt 4 Wochen nach).

Wichtig ist,dass auch die Umgebung der Katze behandelt wird,da gibt es Spray's.

Bei Flohmittel ist allerdings auf das Alter der Katze zu achten.Wie alt ist sie denn?

Bei Zweifel hilft der Tierarzt.


Kommentar von Wonnepoppen ,

Das Alter weiß ich leider nicht!

Kommentar von Annelein69 ,

Deswegen zuerst mal das Alter abfragen.Kleine Katzen bzw.sehr junge Katzen werden bei Flöhen etwas milder behandelt.

Im Zweifel den Tierarzt befragen.

Antwort
von miboki, 17

Mein Kater kam auch mal mit Flöhen nach Hause und wir hatten es nicht sofort bemerkt. Ja - Flöhe gehen auf Menschen und es juckt unerträglich. Darüber hinaus legen sie Eier. Es gibt wohl Dosen, die mit Gas die Wohnung Flohfrei bekommen (Fogger). Damit konnten wir nicht arbeiten, weil das die Fische in unserem Aquarium nicht überlebt hätten. 

Auch Frontline hat nicht geholfen. Wir haben die Flöhe mit Advantage (Spot on) und Program Suspension (Paste für das Futter) in Griff bekommen. Die Flöhe sterben und die Larven können nicht mehr schlüpfen. Beides nicht ganz billig aber wirksam. Gibt es in der Apotheke. 

Antwort
von estewan005, 16

Zum Tierarzt, kann dir dann Antiflohmittel verschreiben. Geht auch ohne art rezept, ist so zeug mit mit dem man die katze einsprühen musss

Antwort
von Maboh84, 29

ach gar kein Problem, kauf dir ein "flohhalsband" das die katze tragen muss und gut ist... wir hatten nie irgendwelche grössere probleme

Antwort
von Hemerocallista, 32

mit "neuen" katzen geht man generell erst mal zum TA um sie gründlich durchzuchecken und zu impfen. dabei werden dann auch flöhe behandelt

Kommentar von Wonnepoppen ,

Sollte man, es geht leider darum, daß es nicht gemacht wurde, sonst wären sie wahrscheinlich nicht da?

Antwort
von Geisterstunde, 9

Geht mit der Katze einfach zum Tierarzt. Der kann die Katze behandeln und auch eure Fragen beantworten.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ehrlich gesagt bin ich darauf auch schon selber gekommen!

Das Problem ist, daß das die Mutter sicher nicht macht aus finanziellen Gründen!

mir geht es vor allem darum, wie ich mich verhalten, bzw. tun soll, wenn die Enkel wieder bei mir sind, deshalb meine Frage, ob sie auf Menschen überspringen. 

Kommentar von Repwf ,

Spätestens wenn die Kids und du und sie euch kratzt, glaub mir, dann schmeißt ihr Geld für die Mittel zusammen ;-) 

Allerdings dann direkt doppelte Haushalte zu behandeln... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community