Katze ca. 2 bis 3 Jahre alt und nicht stubenrein?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du sagst sie war nie sauber. weißt du wann sie von der mama geholt wurde? mama ist diejenige die stubenreinheit beibringt und wenn mama zu früh weg war oder sie das klo selbst nicht kannte (vllt selber unsauber war oder ne bauernhofskatze war) hat miez es vllt nie richtig gelernt. eigentlich muss der mensch dann einspringen und die erziehung ersetzen.. von allein lernen es dann die wenigsten

da sie ja anscheinend zeit ihres lebens unsauber war wäre das meine erste vermutung. um das wieder hinzukriegen würde ich einen guten verhaltenstehrapeuten zu rate ziehen. man kann katzen neu aufs klo konditionieren..

da du sie als extrem ängstlich beschreibst würd ich feliway und zylkene einsetzen. das sind quasi beruhigungsmittel für katzen. das eine ist ein imitat eines wohlfühl-pheromons von katzen, das andere ein auszug aus muttermilch. beides nebenwirkungsfrei. ansprechpartner wäre der tierarzt. es kann auf alle fälle helfen den umzugsstress zu reduzieren

clickern könnte auch helfen um selbstvertrauen aufzubauen. das ist im grunde das was man von delfinen kennt: katze macht was mensch sagt, bekommt nen click und ein leckerchen. macht vielen mordsmäßig spaß. vor allem für wohnungskatzen ne möglichkeit den kopf zu benutzen.

apropos wohnungskatzen.. hatte sie mal freigang? es gibt freigänger die wohnungshaltung nie wieder akzeptieren und den versuch dazu mit unsauberkeit quittieren..

mit 2 jahren wäre sie etwas jung für einen nierenschaden aber wurde der urin mal unetrsucht? katzen mit harnsteinen sind quasi chronisch unsauber..

hat sie feste orte wo sie hinmacht und wenn ja, was passiert wenn ihr ihr dort ein weiteres klo zur verfügung steht?

habt ihr mal hauben abgenommen (oder, wenns haubenklos sind, welche draufgesetzt)? es gibt viele katzen die hauben konsequent verweigern. und experten die auf ne haube bestehen..

habt ihr mal in einem extraklo mit dem streu herumprobiert? die meisten katzen empfinden ein feines, sandartiges geruchsfreies streu am angenehmsten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte aus Spanien eine kleine Katze mitgebracht, die furchtbar ängstlich war, jahrelang. irgendwann stellte ich dann fest, daß sie es war, die in meine Blumenkübel und auf den Boden machte. Ich hatte immer mehrere Katzen und eigentlich einen alten Kater im Verdacht. Durch unvorhergesehene Umstände (es würde zu weit führen, das Ganze zu erzählen) ist die Katze nun bei anderen Leuten, zusammen mit einem älteren Kater. Dort hat sie nicht einmal irgendwo hingemacht, läßt sich anfassen, sogar den Bauch kraulen, nur auf den Arm mag sie nicht. Ich habe immer gedacht, das Beste für die kleine Maus machen zu wollen, aber ich habe hier wirklich große Fehler gemacht.

Ich denke auch, daß die Kleine furchtbaren Streß hat, wofür es leider keine allgemein gültigen Ratschläge gibt. Es tut mir leid. Hast Du schon mal ausprobiert, sie vielleicht allein in einem oder zwei Räumen zu halten, um festzustellen, ob sie vielleicht Probleme mit einer der beiden anderen hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PulseBeatZ
30.12.2015, 11:50

Das Problem dabei ist das sie schon quasi von Geburt an nicht Stubenrein ist... Ich am allgemeinen Stress oder an den Konflikten mit den anderen beiden kann es grundsätzlich nicht liegen...

0

Katzen sind von Prinzip eigentlich saubere Tiere und wollen von sich aus schon eine feste Toilette. Da Katzen sich eher ungern erziehen lassen würde es auch nur schwer gehen sie dazu zu erziehen.

Ohne das Tier zu kennen, rein aus meiner Erfahrung raus, würde ich sagen, die hat einen Knall oder freundlicher ausgedrückt, sie hat ein psychisches Problem.

Da braucht ihr eventuell den Rat eines Tierexperten. Meine Bekannten, die Katzen mit diesem Problem hatten, gaben ihr Tier weg. Ein befreundeter Bauer hatte seine Hauskatze deshalb zum Freigänger gemacht. Sie war auf dem Hof ein guter Mäusefänger, aber im Haus taugte die nicht und durfte auch nicht mehr rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

versucht der katze mit lekerlies zu zeigen was sie tun darf und nicht! das hilft oft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab mal gelesen man soll das auf das sie ihr Geschäft macht ins Katzenklo tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PulseBeatZ
31.12.2015, 09:51

Das ist das Problem... Wie gesagt ich kann keine 24/7 Observation machen... dehalb suche ich noch nach anderen Lösungen

0

Meine Katze hat so auf Stress reagiert, z.B. während und nach Renovierungsarbeiten wenn alles "falsch roch".

Auch hatte mein Kater ein generelles Problem mit anderen Katzen und Katern.

Wenn sie so scheu ist hat sie Euch offensichtlich nicht als neue "Dosenöffner" angenommen und betrachtet Euch eher als Gefahr.

Natürlich ist es auch möglich das der Vorbesitzer durch falsche Erziehung das Verhalten regelrecht programmiert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PulseBeatZ
30.12.2015, 05:59

heißt im klartext... Ich kann sie nicht mehr erziehen... Kann nur hoffen das Sie sich diese eine Ecke ausgesucht hat und die dem entsprechenden Vorkehrungen treffen?

0
Kommentar von buma1978
30.12.2015, 05:59

Ich habe die betroffenen Stellen nach dem Aufwischen immer mit Zitrone abgerieben. Das dämpft den Urin-Geruch ganz gut und Katzen hassen Zitrone, so wird die Stelle nicht zum Ersatzklo.

0
Kommentar von PulseBeatZ
30.12.2015, 06:28

Also das hier ist auf jeden Fall kein "normales" Laminat er war vergleichsweise teuer ist auch etwas robuster und Wasserfest auf der Fläche... Aber wir haben die Ecken halt nicht mit Silikon abgedichtet und da wird auch dieser Boden früher oder später die Biege machen...

0
Kommentar von PulseBeatZ
30.12.2015, 06:32

@buma1978 definiere Zeitnah... Bei einem 8 Std. Schlaf in dem Moment wo sie sich raus traut und wir es so nicht mit bekommen ist Zeitnah nicht wirklich die Lösung... Ergo eine 24/7 Observation wäre von Nöten... Ist vllt mal 2 Tage machbar aber ich bezweifle das sie es innerhalb von zwei Tagen Lernt wenns sie innerhalb von drei Jahren nicht kann

0

Was möchtest Du wissen?