Frage von JessyTabbi, 212

Katze bricht immer nachdem sie Animonda gefressen hat?

Hallo,

ich habe nun seit 1,5 Wochen eine süße Glückskatze übernommen (war beim Vorbesitzer schon alleine und in der Wohnung). Sie wird am 10.12.15 genau ein Jahr alt. Da ihr Vorbesitzer ihr Coshida Nassfutter von Lidl gefüttert hat und dieses Zucker enthält. wollte ich sie gerne auf Animonda umstellen. Animonda enthält ja weder Getreide noch Zucker. Nun ist es allerdings so, dass sie sich nun zweimal schon daran überfressen hat (wenn ich etwas länger weg war) und 10 Minuten später alles erbrochen hat. Seit dem gebe ich ihr mehrmals täglich nur kleine Portionen. Allerdings das alte Futter leider. Denn oft genug hat sie das Animonda auch einfach gar nicht angerührt und Theater gemacht, weil sie hungrig war. Danach habe ich das Futter dann getauscht. Will meine süße ja nicht leiden lassen. Heute wollte ich dann beginnen sie langsam umzustellen auf das neue Futter, indem ich nur ein bisschen Animonda untergemischt habe. Sie hat allerdings nur ein bisschen davon gegessen und gar nicht wie sonst den Napf gleich leer gefuttert. Diesmal hat sie sich auch eine halbe Stunde später übergeben. Nur halb verdautes Futter. Kein Blut oder ähnliches. Zusätzlich ist mir aber eben aufgefallen, dass sie eine etwas geschwollene Unterlippe hat.

Kann es sein, dass sie vielleicht eine Allergie hat gegen irgendetwas im Animonda Futter? Die Lippe ist ja oft ein Anzeichen dafür.

Der Vorbesitzer konnte mir leider nichts dazu sagen. Ich mache mir etwas Sorgen. Möchte aber nicht sofort in aller Panik zum Tierarzt rennen, wenn es doch etwas harmloses ist.

Danke für eure Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von polarbaer64, Community-Experte für Katze & Katzen, 182

Das muss jetzt nicht zwingend am Animonda liegen, das kann auch ganz einfach an der abrupten Futterumstellung liegen. Mancher Katzenmagen verträgt nicht von heute auf morgen ein anderes Futter. Daher ist deine Idee, langsam umzustellen, nicht verkehrt. Erstmal ein Löffelchen unter das bisherige Futter mischen. Nächste Woche dann 2 Löffel, usw. Bis es eben ausgetauscht ist.

Mach dir mal die Mühe und schreibe mal auf, welche Inhaltstoffe das bisherige Futter hat und schreibe daneben die Inhaltsstoffe von Animonda. Wenn dir irgendein Stoff auffällt, der seither nicht im Futter war, kann das evtl. ein Allergieauslöser sein.

Erbricht die Katze nur bei Animonda oder auch mal beim alten Futter? Denn es könnte ja theoretisch auch sein, dass sie ein Magenproblem hat, und das Futter gar nicht schuld ist.

An sich ist Animonda (zumindestens Carny) ein gutes Futter. Oder hast du gar diese Brocconis? Die sind nicht gut, das ist der gleiche Müll, wie Supermarktfutter.

Was ich dir von Animonda für magenempfindliche Katzen noch empfehlen könnte, sind die Schälchen für kastrierte Katzen mit Pute pur. Die verträgt sogar mein Futerallergie-Kater.

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/animonda/vom_feinsten/7406#c...

Ansonsten kannst du noch vom Fressnapf die Premiere-Dosen versuchen, oder von katzenland.de Landfleisch. Das sind so die preiswerteren,, aber tauglichen Marken. Aber Achtung, nicht alle Produkte dieser Marken taugen was, auch Animonda hat ein paar weniger taugliche Sorten im Programm. Immer einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen.

Alles Gute für die Miez!

Kommentar von JessyTabbi ,

Danke für die ausführliche Antwort.

Vom alten Futter hat sie definitiv noch nicht gebrochen.

Und was die Inhaltsstoffe angeht... Im Coshida (hab grad die Dose "Seelachs in Sauce" hier) sind Fleisch und Nebenerzeugnisse, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (u.a. 4% Seelachs), Getreide, Mineralstoffe und Zucker drin.

Man sollte meinen, dass das das schlimmere Futter ist.

Und im Animonda Carny (Rind und Lamm gerade) 44% Rind (Herz, Fleisch, Niere, Euter), Brühe (31%), 24% Lamm (Leber, Lunge) und Calciumcarbonat.

Eigentlich sollte man meinen, dass dort nichts ne Allergie auslösen sollte. Aber vll probier ich mal die Sorten ohne Herz aus, wie melinaschneid vorgeschlagen hat.

Danke

Kommentar von polarbaer64 ,

Jetzt kann man die beiden Sorten nicht wirklich vergleichen, weil es verschiedene Fleischsorten sind (wenn man bei Coshida schon von Fleisch sprechen kann, denn das außerhalb der 4% Seelachs sind Schlachtabfälle, unter anderem vom Schwein, und sonstiger Müll!). Ich hätte gedacht, du vergleichst etwas, dass die selbe Sorte darstellen soll, z.B. beides mal etwas mit Rind oder mit Fisch.... . 

Was ich mir hier vorstellen kann (wenn du immer die gleiche Animonda-Sorte gefüttert hast), dass es das Lamm ist. Mein Kater verträgt auch kein Lamm. Hast du schon Sorten ohne Lamm ausprobiert? Es sind hier immerhin 24% Lamm drin, und wenn du ein Coshida mit Lamm nehmen würdest, wären das 4%, also kaum der Rede wert, allergisch zu reagieren. Die Trägersubstanz der Billigfutter besteht meistens aus Schwein und ist bei allen Dosen oder Tüten gleich. 96% des Lidl-Produkts bestehen aus einer  undefinierbaren Masse... . Das ist bei Animonda eben nicht der Fall. Da ist drin, was drauf steht. Wenn dein Tiger also nur Schweinemischmasch gewöhnt ist, muss sich sein Organismus erst umgewöhnen. Du solltest erst Sorten versuchen, die nur eine Fleischsorte enthalten, um auszutesten, ob deine Miez das verträgt. Es gibt von Animonda z.B. auch pures Rind.  Herz ist in nahezu allen Carny-Sorten drin, dann dürftest du das gar nicht geben. Ich glaube nicht daran, dass es das Herzfleisch ist. Oder du nimmst eben die Animonda vom Feinsten - Schälchen, da sind die meisten ohne Herz. Wie gesagt glaube ich nicht daran, dass es an einem einzelnen tierischen Organ liegt. Allergien bestehen in der Regel gegen das Fleisch eines bestimmten Tieres. Oder gegen Futterzusätze.

Hilft letztendlich nur vorsichtiges Probieren, oder beim Tierarzt einen Bluttest machen, oder bei der Tierheilpraktikerin mit Oberon die Verträglichkeiten austesten lassen. Wobei bei uns letztere das bessere Ergebnis brachte... .

Viel Erfolg jedenfalls, dass du einige Sorten herausfindest, die dem Tiger schmecken und die auch vertragen werden.

Kommentar von polarbaer64 ,

Dankeschön für´s Sternchen :o) .

Antwort
von melinaschneid, 152

Animonda carny ist dafür bekannt das einige katzen es nicht vertragen. Fütterst du die Sorten mit Herz? Davon kötzeln einige katzen oder bekommen Durchfall.

Hast du schon mal anderes Futter ausprobiert? Beim fressnapf gibt es noch Premiere welches etwa gleichwertig wie animonda ist. Aber da nur die 200g und 400g Dosen. Etwas teurer aber gut sind real nature (fressnapf) oder macs (Internet: z.B. zooplus und manche Filialen vom futterhaus)

Wie viel willst du den pro 400g oder 200g Dose ausgeben? Gibt viele gute Sorten ist aber natürlich auch immer eine Preisfrage.

Kommentar von JessyTabbi ,

Real Nature hatte die kleine Kitten (die mittlereweile bei meinem Ex ist -.-) immer bekommen. Wollte aber in Zukunft ungern fast 2 Euro für die Dose ausgeben. Bis 1 Euro ist aber in Ordnung :)

Die Animonda Sorten waren tatsächlich die mit Herz. Ich hatte 6 verschiedene Geschmacksrichtungen gekauft. Eine ist allerdings ohne Herz, wie ich gerade geschaut habe. Ich probiers nochmal damit. Wenn das auch nicht hilft, dann suchen wir was neues.

Kommentar von melinaschneid ,

Hast du schon mal darüber nachgedacht zu Barfen? Preislich ist das auf Dauer günstiger als jedes gute Dosenfutter und hochwertiger kann man auch nicht füttern.

Antwort
von jww28, 121

Hi schau erstmal das ihr erstmal den Zucker entzieht, beim Coshida von Lidl lohnt es sich die unterschiedlichen Sorten mal hinten zu durchleuchten, es gibt definitiv da 2 Sorten die Zuckerfrei sind und wo weniger pflanzliche Nebenerzeugnisse drin sind. Die beiden Sensitivsorten, Lamm und das andere müsste Pute sein. Sind die Schälchen, in hellblau und hellgrün, wenn ich mich richtig erinner. Das gelbe mit Geflügel müsste eigentlich auch zuckerfrei sein. 

Und ich würde mal zum Tierarzt, mein Verdacht wäre das was an den Zähnen hat, weswegen die untere Lippe etwas dick ist und das Futter nicht richtig kaut und dann wieder erbricht, weil der Magen überfordert ist. 

Antwort
von elfriedeboe, 113

Es gibt von animonda vom feinsten das hat genug Fleischanteil würde das probieren oder anders gutes Futter ,jede Katze verträgt nicht das selbe!

Antwort
von maggie0104, 144

Also, klar kommt es bei Katzen vor, das es eine Allergie ist. So leid es mir tut aber in Fällen von Brechen/Durchfall/... kann leider nur der Fachmann helfen. Das gescheiteste wäre, du gehst mal hin und lässt dich von ihm beraten. (evt. auch telefonisch). mehr kann man leider nicht sagen. Der Tierarzt gibt dir im Falle einer Allergie meistens ein Spezialfutter ;)

Kommentar von JessyTabbi ,

Ja, ich denke wenn dann muss es etwas im Animonda Futter sein. Denn beim Coshida hat sie noch nie gebrochen. Denke spezielles Allergiefutter braucht sie dann nicht, wenn sie das verträgt.

Ich werde auf jeden Fall morgen beim der TA anrufen.

Antwort
von Patchouli, 155

Versuche mal Almo nature, Moments, Schesir, die sind sehr hochwertig. Ich würde es auch mal mit kleinen Mengen rohem Fisch oder rohem Putenfleisch probieren.

Kommentar von melinaschneid ,

man muss mit diesen Sorten aber aufpassen. zumindest Almo ist kein alleinfutter und sollte daher nicht ausschließlich gegeben werden. Schesir und Moments glaube ich auch.

Kommentar von palusa ,

jup. alles filetfutter und damit ergänzungsfutter. sollte maximal 20% der ernährung ausmachen

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 155

mit unter einem jahr ist es egal was sie kennt, sie ist noch jung und man sollte ne vergesellschaftung definitiv versuchen. es sei denn man weiß sicher dass sie unverträglich ist. das ist schließlich noch ein halbes kind. die kann man fast immer vergesellschaften


ja kann natürlich an irgendwas im futter liegen. verträgt sie das alte futter problemlos? versuch das mal für ein paar tage


was das mal fessen und mal nciht angeht, ich glaub die spielt mit dir. guckt ob sie was besseres bekommt wenn sie etwas rumzickt^^


Kommentar von JessyTabbi ,

Ne. Ich glaube nicht, dass sie dann nur mir mir spielt. Sie rührt es dann wirklich Stunden nicht an. Ich geb ihr dann irgendwann das andere, weil sie eh schon recht schmal ist.

Kommentar von EstherNele ,

Mein Orientalen-Mix macht - trotz fast Seniorenalter - das Spiel immer noch mit mir:

Futter ablehnen- rumjammern - betteln - wieder vorm Napf sitzen, notfalls ne Stunde und länger - fiepen und gaaanz leise und kläglich jammern - .... - nicht fressen!

Wenn ich morgens zum Fressplatz komme, ist der Napf leer und blitzblank. Aber nur meine "Schauspielerin" frisst Nassfutter ...

Wenn ich sie doch mal am Napf erwische, tut sie sofort, als würde sie das Zeug nur wegen des drohenden Hungertodes fressen.

Meine Lady ist übrigens auch ein totales Leichtgewicht und sieht aus wie eine Halbwüchsige. Wenn es nach ihr ginge, brauchten wir jedesmal 3 Sorten Futter und sie entscheidet, welches sie gerade mag ... Bufett für 2 Katzen quasi.

Wir haben die TÄ gefragt. Antwort: "Wenn Sie sich das antun wollen ... Orientalen sind tolle Schauspieler."  

Kommentar von palusa ,

oh das können nciht nur orientalen. hab hier auch so einen^^ reine hauskatze. gefressen wirds dann wenn wirklich feststeht dass es nix anderes gibt. und eine mahlzeit auch gern mal ausgelassen. kleines biest^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community