Katze barf füttern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

H A L L O O O O...! *ganzheftigwinke* ;- ))

Was ihr da macht, ist nicht nur kein barfen, es ist darüber hinaus ausgesprochen ungesund für die Tiere! Bitte kümmert euch ein bisschen um das Thema, bevor ihr so drauflosmarschiert!

Ihr fütter also schlicht rohes Fleisch? "art- und bedarfsgerecht" wäre es nicht vom Büffel oder Schaf, sondern von Mäusen, Vögeln, Hamstern... usw. hm? :- )

Um dieses Dilemma aber zu lösen bietet die Tierfutterindustrie sogenannte Supplements an, die ihr BITTE nicht vergesst! Ich nehme seit langen Jahren das bekannte und allgmein beliebte "Feline-complete" <= Das muss ins Futter, wichtige Zusatzstoffe, damit es wirkliches "Barfen" wird, Okay? :- )

Gibts bei ich denke allen Tierfutterhandel.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naiver
25.08.2016, 23:47

Ach, zum "wo bestellen..."
Ein wirklich guter Bestandteil ausgewogenen Barfens ist für Katzen Vogelfleisch, also Geflügel. Am bsten natürlich vom Biohof in der Nähe, aber nicht immer möglich. Vögel bieten besondere Fette und Bestandteile, die gut für Katzen sind. Rind hat zwar wenigstens etwas Taurin (lange nicht so viel wie Mäuse) ist aber wohl nicht erste Wahl zum Barfen. Wie gesagt, da lohnt es sich, ein bisschen zu stöbern und gucken. :- )

0
Kommentar von Soda33
25.08.2016, 23:47

Ich habe damit erst angefangen und muss natürlich noch einiges darüber lernen und ich werde dieses Produkt mal testen.  danke

0

Jepp, das sind die richtigen Informationen, da müsst(!) ihr bitte aufmerksam lernen, denn Fehler können bei der Viecherernährung eben sehr schlimme Folgen haben (Ich denke nur ans Trockenfutter...!)
Also, abschreiben und lernen, morgen frage ich ab! ;- ))

http://www.kretakatzen.de/Ernaehrung/Naehrwert1.htm
http://www.dr-ziegler.eu/de/die-praxis-13/die-richtige-ernaehrung-fuer-ihre-katze-103/
http://www.savannahcats.de/katzenernaehrung.html


Öhm, zu Barf"Produkte" kommen mir Zeifel... lest bitte die Links, dann wisst ihr alles und braucht keine Produkte mehr! ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naiver
26.08.2016, 00:02

Und bitte noch einen wichtigen Lehrsatz...
Katzen brauchen keine Kohlehydrate, sie können sie nocht nicht einmal verwerten...! Das wird wichtig, denn manche (unverantwortlichen) Dosenfutter strotzen nur so von billigem Kohlehydrate...! Finger weg!

0

Danke für die Antwort.  Da bestelle ich es auch aber es kommt halt oft schon aufgetaut an 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soda33
25.08.2016, 23:05

Das sollte an AntiControlle gehen

0