Katze "anschaffen" - was beachten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Am besten siehst du dich mal im Tierheim um und lässt dich dort mal beraten.

Wird die Katze ein Freigänger sein? Wenn ja, ist eine zweite Katze eigentlich nicht nötig, wenn nein, wäre eine zweite Katze sinnvoll, allerdings hängt das auch vom Charakter der Katze ab (das Tierheim weiß Bescheid, welche Katze mit anderen kompatibel ist und welche nicht).

Ihr braucht natürlich Näpfe, Futter, Körbchen, Spielzeug, Katzenklo (am besten zwei), Kratzbaum, Transportboxen usw., da kann man schon mal mit mehreren hundert Euro rechnen.

Liebe Grüße BrightSunrise :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aTier19
19.04.2016, 20:28

Danke :)

0

Nur ein kleiner Tipp am Rande, 

also das mit den zwei Katzen ist eine gute Idee, vorausgesetzt sie verstehen sich, aber eine zweite Katze bedeutet auch doppelt so viel Aufwand, weshalb ich mir das ganze nochmal überlegen würde.

Was ich eigentlich sagen wollte ist, dass die Katze ja (nach dem sie etwas älter geworden ist) auch raus kann, bzw habt ihr die Möglichkeit? Es ist sowohl für euch als auch das Tier besser, wenn es seinen Freiraum hat, evtl. auch in der Natur. 

Weil dann wäre es auch nicht wichtig, wenn ihr mehrere Stunden mal nicht daheim seid, dann kann die Katze nämlich einfach nach draußen flüchten und ihr Umfeld erkunden, Freunde finde usw. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aTier19
19.04.2016, 20:28

Danke :) Ja, sie könnte theoretisch auch rausgehen.

(Keine Ahnung warum deine Antwort einen Pfeil nach unten hat, ich war es nicht)

1

Katzen sind sozial also wären 2 besser und artgerechter. Während ihr weg seit beschäftigen die sich miteinander. Wichtig: kätzchen NIE Unter. 12 Wochen nehmen die säugen bis zu 12 wochen und lernen von der Mutter jagen,putzen,sozialverhalten und wie man mit frust umgeht ! 8 wochen sind zu jung !! Die kosten belaufen sich 1 malig kastration kater 30-80 und katze 80-'150 euro kann man ab 4 monat mache, je früher desto besser ....die katze muss Nicht rollig oder geschwängert werden ( wenn der tierartz das sagt ist er inkompetent oder veralter) auch erst ab 8 monaten oder nach 1 jahr zu kastrieren ist schwachsinn... Futter 30-50 euro kein trockenfutter das ungesund wegen zucker und zu viel getreide ,nassfutter ohne Zucker,pflanzliche nebenerzeugnisse,getreide und mit viel fleisch mind 60% guck fressnapf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von akiilein
19.04.2016, 21:56

Google katzen forum melde dich bei einen an dort schreiben. Profis wie Tierärzte,tierschützer und Züchter

0

also ich habe auch eine katze und kann sie schon alleine zu hause lassen. du solltest dir aber gut überlegen ob du das wirklich willst... ich persönlich habe mir sehr schwer getan in den ersten wochen in denen meine da war. beim anschaffen solltest du beachten dir noch eine junge katze auszusuchen aber nicht zu jung da babys noch ihre muttermilch brauchen. du solltest auch im internet nachschauen was du alles für die pflege benötigst. wir zb haben meinem liebling eine katzennagelschere gekauft damit sie nicht an möbeln kratzen kann、haben sie von klein an das duschen gewöht damit wir uns später leichter tun weil sie manchmal extremst dreckig nachhause kommt. kosten kann ich dir aber leider nicht schätzen、da das auch von der katze abhängen kann. ich meine damit zb das futter. babys brauchen junior futter und wir hatten nur das von whiskas gefunden、das problem ist jetzt nur dass sie keine anderen marken mehr essen will. wenn ich ihr etwas anderes gebe dann isst sie es nicht oder übergibt sich auch manchmal. wie gesagt musst du dich gut informieren. wünsche dir aber trotzdem viel spaß falls du eine bekommen solltest ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung