Frage von ohialehua,

Katze an das Katzenklo gewöhnen

Mein freund hat seit neuem eine katze. die ist aber schon was älter, ich glaube drei oder vier. auf jeden fall ist sie, seit sie in seiner wohnung ist nicht mehr stubenrein. agressiv oder so ist sie nicht. irgendwelche tipps, wie man sie daran gewöhnen kann auch in der neuen umgebung das katzenklo zu benutzen? danke im vorraus :)

Hilfreichste Antwort von DaRi40,

3-4 Jahre ist nun keine hohes Alter, aber definitiv ist es eine erwachsene Katze.

Hat es einen Grund dass sie alleine ist??? Darf sie nach der Eingewöhnung in Freigang?? Was wisst ihr über ihre Vorgeschichte?? Lebte sie früher mit einer oder mehreren Katzen zusammen??

Ich kann mir gut vorstellen, dass sie sich mit der neuen Situation erst mal anfreunden muss.

Vermutlich ist das Streu und der Standort der Toilette noch ungewohnt und evtl. kennt sie nur offene Toi´s und dein Freund hat eins mit Haube.

Für den Anfang würde ich sagen, stellt ihr 2 Toiletten an verschiedenen Orten hin und lasst die "Geschäfte" (Katzen trennen gern Groß und Klein) eine Weile drin liegen.....denn an Geruch (Duftmarken) orientieren sich Katzen auch in der Natur.

Damit es euch nicht zu "dufte" wird, rate ich euch zu gutem Klumpstreu - Premiere - von Freßnapf.

Holt euch Urin Frei (http://www.medpets.de/urineoff/?s2m_channel=70&gclid=CNbjxPLn_bkCFc7C3godm0I...) und reinigt alle Stellen, wo sie hin gemacht hat....damit nur eine "Duftmarke" übrig bleibt.

Wenn sie aufs Klo gegangen ist, sollte sie überschwenglich gelobt werden. Wenn ihr sie außerhalb erwischt bitte nicht schimpfen - sie hat nach wenigen Sekunden vergessen was sie gemacht hat und wenn ihr laut werdet versteht sie nicht warum.

Natürlich kann es auch sein, dass sie unrein ist, weil ihr ein Katzenfreund fehlt oder weil sie sich nicht wirklich wohl fühlt (Unsauberkeit ist immer ein Ausdruck von Unwohlsein).

Katzen sind sehr soziale Tiere und brauchen Artgenossen - egal ob sie später raus gehen oder in der Wohnung leben.

Es gibt nur wenige Ausnahmen ihrer Art, die "unverträglich" sind und lieber ganz allein leben wollen.

Viel Erfolg bei der Ursachenfindung.

LG DaRi

Antwort von LeahMarie,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Zeig ihr einfach imerwieder wo die kiste steht und setzt sie rein aber stell es dannach möglichst nicht um :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community