Frage von LauraAnna002, 60

Katze, abnehmtraining?

Wir haben eine 3 jährige Katze. Sie ist nicht leicht übergewichtig aber auch nicht stark so mitten drinne. Naja sie ist also übergewichtig. Das Futter haben wir schon reduziert das bringt aber nicht sehr viel. Sie bekommt 2 1/2 Dosen nassfutter und Milch und Trockenfutter stehen ihr immer zur Verfügung ab und zu (aber nicht sooft) auch leckerlies. Tagsüber ist sie draußen und nachts drin. Also meine Frage: gibt es eine Art mit der Katze zu "trainieren"? Also irgendeine Art bei der sie abnimmt ? Bitte nur nützliche und nette Antworten. Danke schonmal im Voraus.😘❤️  

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 13

Hallo LauraAnna002,

in dem anderen Beitrag hast du geschrieben, das deine Katze IMMER Trockenfutter zur verfügung hat. Hier jetzt nur ab und zu ? Was denn jetzt ?

TroFu und Milch bitte weg lassen !!

Zum TroFu habe ich dir ja eben bereits Info gegeben:

https://www.gutefrage.net/frage/nur-trockenfutter-bei-katzen?foundIn=my\_stream

Allgemeininfo zur Milch:

Katzen sollen keine Milch trinken, denn sie enthält Laktose (Milchzucker).
Den Katzen fehlt von Natur aus das sogenannte Verdauungsenzym Laktase. Das ist aber Notwendig, um die Laktose zerlegen und verdauen zu können.
Wenn die Katze Milch trinkt, gelangt der Milchzucker also unverdaut in den Darm und verursacht dadurch Diarrhö (Durchfall). Für Hunde gilt übrigens das gleiche.
Manche Katzen können eine gewisse Menge an Laktose tolerieren und reagieren nicht gleich mit Durchfall. Um eine Darmerkrankung jedoch zu vermeiden, sollte ganz auf die Fütterung von Milch verzichtet werden bzw. auf Laktosefrei Milch zurück gegriffen werden.
Diese Katzenmilch im freien Handel ist ebenso ungeeignet. Es ist keine Nahrungsergänzung und enthält auch Zucker und ist nur Laktose reduziert ! Sie sollte, wenn überhaupt, also nur ab und zu als Leckerchen gereicht werden und nicht regelmäßig ! Bitte der Katze Wasser hin stellen, das ist immer noch das Beste. Mehrere Möglichkeiten in der Wohnung verteilt, steigert auch das Trinkverhalten. Mal ein Napf, oder auch mal ein Trinkbrunnen, da freuen sich die Fellnasen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Was fütterst du an Nassfutter ? Welche größe haben die 2 1/2 Dosen Futter ? 150g, 250g, 400g ??

Allgemeininfo zum Thema Wieviel Futter:

Die benötigte Futtermenge, hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht der Katze ab. Ebenso spielt die Qualität und die Zusammensetzung eine Rolle.
Von Futtermenge und Futtersorte variieren die Kalorienmengen, weshalb eben die Qualität und die Inhaltsstoffe ebenso wichtig sind. Hochwertiges Futter hat mindestens einen Fleischanteil von 60% und es ist kein Getreide oder Zucker enthalten !
Hochwertiges Futter ist besser, weil es die Kreterin eher erfüllt, da es besser verwertet und die Katze länger gesättigt wird.

Kitten im Alter von 4 – 7 Monaten:
250g - 350g pro Tag, auf mehrere Mahlzeiten aufgeteilt

Erwachsene Katzen mit einem Körpergewicht von 3,5 – 5 Kilo:
130g pro Tag, auf 2 Mahlzeiten verteilt. Rasse bedingt, z.B. Maine Coon die mehr wiegen, kann die Futtermenge auf 150g – 200g erhöht werden.

Tragende Katzen:
4 – 5 Portionen, Nährstoffreiches gutes Futter, über den Tag verteilt. Auch ruhig mal Leckerli zwischen durch.

Säugende Katzen:
benötigt etwa 450g pro Tag, auf mehrere Mahlzeiten verteilt.

Übergewichtige Katzen bekommen Teilweise nur 100g pro Tag. Aber das sollte unbedingt mit dem TA Abgesprochen werden. Denn eine Katze darf nicht Hungern, das wird ab 36 Stunden Lebensgefährlich.

Trockenfutter und Leckerlis sind KEINE Mahlzeiten ! Diese sollten NUR mal zwischendurch gegeben werden oder z.B. als Belohnung beim Clickertraining.

Gute Hochwertige Futtermarken sind:
Animonda, MAC`s, Miamor, Josera, Catz Finefood, Bozita, Purina, Grau, Happy Cat, Smilla, Vet-Concept, Herrmanns, Schesir, TigerCat, Petnatur...

Und natürlich die Artgerechte Fütterung in Form von BARF !

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Zum gutes Schluss noch die Info, wie du selbst mal schauen kannst, ob deine Vermutung stimmt. Ist deine Katze wirklich etwas zu mobbelig, oder noch in der Norm ?

Das durchschnittliche Gewicht bei erwachsenen Katzen liegt bei 3 - 5,5 Kilo, wobei Kater immer etwas mehr wiegen. Das genaue Gewicht ist aber auch Rassen und Größen abhängig. Bei der Maine Coon zum Beispiel können Kater ein Gewicht von 5,5 bis 9,0 Kilo und Katzen 4,0 bis 6,5 Kilo haben.

Unsere Fellnasen leiden heute genauso an Gewichtsproblemen, wie unser eins. So gibt es inzwischen auch für Tiere einen Index:

FBMI = Feline Body Mass Index
http://www.petsnature.de/info/products/Katzen-Ratgeber/Ernaehrung-von-Katzen/Fel...

http://www.felinediabetes.com/FelineBMI.pdf

Damit kann man errechnen, ob die Katze Untergewicht, Idealgewicht oder gar Übergewicht hat.
http://www.katzensolo.de/bmi-rechner/

Alles Gute

LG


Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze & Katzen, 14

Wie gross sind den die 2 1/2 Dosen. Sollten die Dosen 400g Futter enthalten, dann ist das eindeutig zu viel. Gib der Katze 2x täglich (wenn Freigänger 3x täglich) etwa 120 bis 150g Nassfutter, das sollte in dem Alter genügen. Lass Trockenfutter möglichst weg, oder gib nur wenig als Leckerlis.

Spiele viel mit der Katze, vor allem Spiele, bei denen sie sich bewegen muss.

Allerdings muss ich dazu sagen, dass auch meine Katzen den Winter über immer zulegen, aber jetzt, wo es wieder wärmer ist und die Sonne scheint, kann ich zusehen, wie sie abnehmen. Sie fangen jetzt auch so langsam an, deutlich weniger zu futtern und das ganz von selber.


Antwort
von Besserwisserin3, 24

Lass sie ihr Futter selbst erarbeiten zB mit Intelligenzsspielzeugen (da kannst du das Trockenfutter was übrigens nicht gut für Katzen ist oder Leckerlies rein tun)  und das Futter sollte weiter reduziert werden

Kommentar von LauraAnna002 ,

Das ist eine gute Idee, deshalb haben wir das schon versucht. Sie hat schon zwei solche intelligenz Spielzeuge leider versucht sie es 1 Sekunde läuft weg und verliert das Interesse. Aber trotzdem danke ❤️😘 vielleicht hast du noch eine andere Idee?❤️

Kommentar von Besserwisserin3 ,

Hast du eine Katzenangel? Daran ihr Lieblingsleckerlie hängen und damit spielen aber so dass sie das nicht beim ersten Versuch bekommt

Antwort
von elfriedeboe, 5

Es gibt Kalorien reduziert Futter aber zuerst würde ich die Menge reduzieren den 2 statt 2,5 Futter wobei ich nicht weiss wieviel Gewicht das Fressen hat und die Katze und das Trockenfutter weg lassen !

Antwort
von PikachuAnna, 14

Hallo LauraAnna002,

als wir unseren Kater geholt haben,wir er ganze 8 kg schwer.

Wir haben dann keine Leckerlis gegeben und nur Nassfutter.

Was du machen musst:

1. Die Futtermenge bestimmen.

Wie aktiv ist denn deine Katze?Ist sie nur drinnen oder bewegt sie sich viel?Wenn deine Katze eher schläft und nichts tut,dann sollte sie nur 100 g pro Mahlzeit bekommen.Ist es aber eine aktive Katze,soll sie ca. 150 g bekommen.

2.Wie oft willst du sie füttern?

Ich würde dir raten 3 mal Täglich sie zu füttern.Unser Kater bekommt am Tag 300 g,aber er bewegt sich kaum,deswegen so wenig.

3.Du musst gutes Futter nehmen.

Natürlich darf hier das gute Futter nicht fehlen.Von Whiskas,Felix,Kitekat und co. würde ich abraten.Du brauchst Nassfutter mit mindestens 60% Fleisch,ohne Getreide und ohne Zucker.Da würde ich die Marke animonda empfheln.

P.S Du musst KEIN Diätfutter geben.Diätfutter bringt nichts.

LG PikachuAnna

Antwort
von Plsdiekthxbye, 17

Du kannst nur das Futter reduzieren, selbst dann kannst du dir nicht sicher sein bei einer Katze die mit draußen Lebt ob Sie sich nicht auch noch irgendwo anders bedient oder von jemand anderes evlt. auch noch mit gefüttert wird.

Aber schönes Tier, die Katze die ich mir damals geholt habe die auch noch bei meinen Eltern lebt sieht genauso aus mit dem weißen Fleck ;D

Antwort
von joriti1999, 15

Und Milch ist für erwachsene Katzen nicht wirklich soo gesund.

Antwort
von joriti1999, 16

2 1/2 Dosen? Damit kann man ja fast nen Menschen ernähren. Oder sind es so ganz kleine?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten