Frage von VyaneCansino, 137

Katze - Knick im schwanz?

Hallo,
Ich habe meine Katze aus dem Tierheim und sie hatte, wo sie dort eingeliefert wurde, einen kleinen Knick am Ende ihres schwanzes. Am Anfang ging es noch . Wir haben sie jetzt schon fast 3 Jahre und sie kann kaum springen, laufen tut sie auch sehr schlecht und sie fällt sehr leicht um. Ich dachte immer, dass das an ihrem Knick im schwanz liegt , aber mir kommen langsam Zweifel , da es oft heißt, dass ein Knick im schwant eine Katze gar nicht oder kaum beeinträchtigt. Ich wollte deshalb fragen, ob sich jemand damit auskennt und weiß , ob das normal ist oder was das sein könnte.

Danke im Voraus :)

Antwort
von cRaZyyy6743, 38

Bei mir funktioniert das kommentieren grad irgendwie nich also mach ich's so @polarbaer64: wenn die Katze schon drei jahre nicht mehr beim Tierarzt war dann wäre der Teil schon abgestorben dann wär's mit dem amputieren n bisschen zu spät ;)

Und das stimmt schon is eher unwahrscheinlich dass das was miteinander zu tun hat in diesem Fall (eigentlich ist es ziemlich sicher, dass es nicht so ist)

LG

Antwort
von cRaZyyy6743, 43

Also das kommt auch noch drauf an ob der Schwanz einfach nur schlecht zusammen gewachsen ist, dann hat das nämlich gar nichts miteinander zu tun oder ob der Schwanz abgestorben ist und wie viel (also nur die Spitze oder so), dann kann das schon Einfluss drauf haben aber das merkt man daran, dass die Katze beim Putzen den abgestorbenen teil weg lässt da sie ihn ja nicht mehr spürt und der verkümmert dann mit der zeit aber so hat sich das jetz eher nicht angehört

Das ist auf jeden fall ein Fall für den Tierarzt

Kommentar von polarbaer64 ,

Wenn etwas abgestorben wäre, müsste es amputiert werden, bevor es verkümmert, sonst kann es zu einer Sepsis kommen. Da ist sicher nur etwas falsch zusammengewachsen. Wenn nicht, liegt evtl. eine Lähmung nach dem Knick vor. Aber eine Lähmung verhindert nicht, dass die Katze diesen Körperteil putzt. Ich hatte einen Kater, der nach einem Autounfall den Schwanz ab dem Rücken gelähmt hatte. Der Schwanz war durchblutet, aber er hatte kein Gefühl mehr darin. Er hat den Schwanz trotzdem geputzt,  obwohl der nur herunter hing.

Aber natürlich ein Fall für den Tierarzt, wo der Kater vermutlich seit 3 Jahren nicht mehr war... .

Antwort
von cRaZyyy6743, 42

Ich kenn auch einen Kater, der das hat. Der ist aber erst ein Jahr alt. Da der Schwanz einer Katze dafür da ist das Gleichgewicht zu halten, kann es schon mal sein, dass die sich schwer tun, wenn sie "Knick" im Schwanz haben. Was mich wundert ist, dass das erst jetz schlimmer wird. Und es kommt natürlich auf die Ursache an. Ist die Schwanzspitze "abgestorben" also sind die Nerven durchtrennt? Ich würd auf jeden Fall mal den Tierarzt fragen wenn's eher schlimmer wird, der kennt sich da auf jeden Fall besser aus. LG

Kommentar von VyaneCansino ,

Ja also wir haben wir mit ca 4 Monaten bekommen und 3-4 Monate später fing es halt an, das sie immer weniger gesprungen und schlechter gelaufen ist.

Kommentar von polarbaer64 ,

Und was sagt der Tierarzt dazu?

Kommentar von cRaZyyy6743 ,

Also ich glaub auch, dass es in diesem Fall nicht an dem Knick liegt, dafür hört sich dass schon ein bisschen zu auffällig an

Frag am besten einen Tierarzt

Kommentar von polarbaer64 ,

Nein, der Knick ist eine Verletzung im Schwanzwirbel, der falsch zusammengeheilt ist, weil es nicht entdeckt wurde. Vermutlich ein Streunerkitten gewesen... . Der hat nun wirklich gar nichts damit zu tun.

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, 31

Der Knick ist daran definitiv nicht schuld. Ich hatte einen Kater, der nach einem Unfall einen gelähmten Schwanz hatte. Der konnte ganz normal weiter leben, ohne Beeinträchtigungen.

Dieses Umfallen und schlecht Laufen - hat sie das schon, seit ihr sie habt, oder ist das jetzt erst aufgetreten?

Wenn das seither schon war, ist das sicher die Folge des Unfalls, den sie ja gehabt haben muss (woher sonst der geknickte Schwanz).

Das klingt nach Gleichgewichtsstörungen, evtl Verletzungen an der Wirbelsäule, weil sie schlecht springen kann.

Wurde noch nie ein Röntgenbild gemacht? Normal ist das für eine gesunde Katze natürlich nicht.

Wenn das erst in letzter Zeit aufgetreten ist, dann ist ein dringender Tierarztbesuch angesagt. Eine Katze, die umkippt, kann auch Epilepsie haben, oder sie leidet unter Ataxie. Das hätte sie aber dann eigentlich schon immer.... . Es kann aber auch auf Tumore deuten, die auf Nerven drücken... . 

Aber anscheinend habt ihr ja keinen Plan, was der Katze fehlt, daher ist auf alle Fälle der Tierarzt gefragt. Wart ihr da schon mal, seit ihr die Katze habt?

Kommentar von VyaneCansino ,

Ja , zum impfen , Chippen, Kastrieren. Im Tierheim wurde sie ja auch untersucht und sie war auch gleich krank , wo wir sie bekommen haben (da war sie 4 Monate alt) und war dann 2 Wochen auf der intensiv. Dort ging es noch einigermaßen. Springen und laufen war zwar nicht so gut, wie ich es sonst von Katzen kenne , aber nach 3-4 Monaten wurde es immer schlechter , je größer sie halt wurde.

Kommentar von polarbaer64 ,

Ja, und was sagt der Tierarzt? Sprecht ihr darüber nicht mit ihm? Als Laie vermutet man da schon eine Ataxie. Ein Tierarzt muss sowas doch merken... . 

Kommentar von VyaneCansino ,

Bis jetzt hat kein Tierarzt was dazu gesagt, die vom Tierheim auch nicht..

Kommentar von polarbaer64 ,

Nun, das mit dem Tierheim ist ja 3 Jahre her, und wie du schreibst, war es da noch nicht so schlimm. Wann war die Katze das letzte mal beim Tierarzt? Doch nicht etwa das letzte mal zur Kastration? Das wäre ja auch 3 Jahre her... . - Dann aber flott am Montag einen Termin gemacht... . Wenigstens einmal im Jahr sollte man einen Routinecheck machen lassen... . Zumal, wenn man eine Handicat hat.

Kommentar von polarbaer64 ,

Ich wollte nochmal betonen, nach dem das scheinbar immer schlimmer wird, dass das ein entzündlicher Prozess des Zentralen Nervensystems sein kann (aufgrund einer Wirbelsäulenverletzung von damals, auf der die Ataxie beruht). Das Tier gehört dringend in ärztliche Behandlung. 

Alles Gute für den kleinen Kerl.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 16

der knick heißt dass der schwanz vermutlich mal gebrochen war und schief zusammenwuchs. das passiert öfter als man denkt

und es sollte NULL auswirkung aufs gleichgewicht haben! bitte, stell die katze einem tierarzt vor und lass sie durchchecken. da stimmt was ganz und gar nicht

Kommentar von VyaneCansino ,

Okay , Dankeschön

Antwort
von paranomaly, 13

Das mit dem Umfallen könnte auf Gleichgewichtsstörungen hindeuten. Aber geh am besten zum Tierarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community