Kationen und Anionen in der Chemie benennen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

eine dissoziations reaktion ist in der chemie eine reaktion in der sich z.B. die Ionen von Salzen auftrennen in Kationen und Anionen. Die passiert z.B. beim Lösen von Salzen (Kochsalz in Wasser geben).

Jetzt ist es so (vereinfacht ausgedrückt) das alle Atomrümpfe "schalen" mit Elektronen haben, der stabilste Zustand der Atomrümpfe ist dabei wenn die äusserste Schale voll ist (8 elektronen) also "versuchen" die Atomrümpfe diesen Zustand irgendwie zu bekommen. Bei Atomen der Hauptgruppen (zeigt gleichzeitig wie viele Elektronen in der Aussenschale sind) 1 - 3 (Metalle) geben die Atome Elektronen ab ( Es ist leichter ein elektron abzugeben als 7 aufzunehmen) die Gruppen 4 - 7 nehmen die Elektronen wieder eher auf (udn die 8. reagiert nicht, die hat ja schon alles was se will) Allerdings können die Atome sowas nicht willkürlich machen, sie brauchen immer einen Partner dazu. Im Fall vom Kochsalz: Na (I. Hauptgruppe) und Cl (VII. Hauptgruppe) Passt es ja perfekt das eine Aussenelektron vom Natrium geht zum Chlorid über, so haben beide wieder eine volle aussenschale -> NaCl.

Elektronen sind immer negativ geladen und da die sog. Elektronegativität bei chlorid höher als bei natrium ist, kann man sagen das das Chlor atom negativ geladen ist, das Natrium Atom daher positiv (ihm fehlt ja eine negative ladung, minus und minus ist plus). nach aussen hin ist das aber irrelevant da die beiden sog. Ionen (geladene Elemente) als verbindung nach aussen hin neutral sind. Beim Lösen des Salzes aber trennen sich die beiden Ionen voneinander nun hat man ein Na+ (Kation) und ein Cl- (Anion).

Ich hoffe ich konnte dir damit etwas weiter helfen, wie gesagt das ganze ist jetzt recht oberflächlich erklärt aber alles andere würde ausschweifen :-)

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz grob gesagt sind die Kationen eher pflegeleicht, die Anionen eher zickig.

Natrium wird zum Natrium-Kation, Chlor aber zum Chlorid-Anion.

Es ist leichter, all das erst mal zu lernen, als den Sinn dahinter zu verstehen.

Es mag Regeln geben, die einem das Lernen erleichtern oder ersparen. Aber in der Chemie ganz sicher NICHT.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die positive geladenen Ionen sind die Kationen und die negativ geladenen sind die Anionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?