Frage von truefruitspink, 355

Kater will hochwertiges Futter nicht Essen?

Ich glaube mein Kater will mich ein bisschen aufs Ohr hauen. ^^
Wenn ich Einkaufen gehe achte ich immer sehr darauf, wie viel Prozent Fleischanteil das Produkt hat. Ich achte auch sehr darauf das da kein Zucker oder Getreide enthalten ist. Nur das Problem ist, einmal schmeckt es ihm, dann Kauf ich es ihm wieder und er rührt es nicht mal an. Ein bisschen schnuppern und er geht. Er isst lieber nichts als das.
Warum tut er dass? 😂
Will er mich veräppeln? Zuerst hat ihm das Essen geschmeckt, dann auf einmal nicht mehr? Was ich auch mache ist, ich kauf nie von der selben Marke. Also ich wechsle immer. Sein Futterschrank ist voll mit verschiedenen marken die wir immer aus dem Dehner oder Fressnapf holen.

Wie soll ich das in Zukunft machen mit seinem Essen? Ich versuche immer abzuwechseln aber muss sehr oft was wegschmeißen weil er es nicht will.

An was liegt das dass Katzen sich so benehmen?

Sollte ich immer von der gleichen marke füttern oder doch lieber die Marken wechseln?
(Im Moment wechsle ich immer die marken, also ich habe nicht nur eine Futtersorte da)

Wie kann ich ihm das Essen schmackhaft machen?

Wehre Barfen die bessere Alternative? Ich hab mal gelesen das Katzen Vitamine brauchen die beim Barfen nicht drinnen sind, stimmt das?

Antwort
von pingu72, 124

Ich habe sämtliche gute und teure Sorten durch, aber meine Katze mag leider lieber billiges Futter.... Auch wenn man seinem Tier nur das Beste geben möchte, am Ende entscheidet die Katze was sie fressen möchte und was nicht. Versuche also mal andere Marken, vielleicht hast du da mehr Glück. 

Kommentar von truefruitspink ,

Ich wechsle immer ab damit er wenigstens auf den Geschmack kommt. Doch dann schmeckt es ihm und 1Woche später will er genau das selbe nicht mehr Essen, das ist für mich nicht erklärbar.
Der will mich veräppeln 😂

Kommentar von pingu72 ,

Das kenn ich leider zu gut... Ich habe bis heute nicht herausgefunden was das soll.... Manchmal überliste ich meine indem ich Leckerlies darüber gebe oder diese Soßen für Katzen (Schleckerlies oder so ähnlich), aber das klappt auch nicht immer. Ich werfe auch viel weg bzw kippe es ins Klo.... die Ratten freuen sich ;(

Kommentar von truefruitspink ,

Ja da bist du nicht die einzige die es ins Klo kippen muss. Ich weiß sonst nicht wohin damit.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 45

Das kenne ich von meinen Katzen auch.

Meine Katzen bekommen, je nach Bedarf morgens und abends Nassfressen, das Mittagessen ersetze ich durch rohes Fleisch vom Huhn oder Rind, wobei alle Katzen zuschlagen, auch die, die sonst Trockenfressen bevorzugt.

Reste davon koche ich in Wasser und gebe es am nächsten Tag.

Da es zur Zeit bei uns sehr heiss ist, fressen meine Katzen sowieso nicht so viel und so gibt es einfach kleinere Portionen Nassfutter, dafür fallen dann die Fleischrationen immer ein wenig üppiger aus.

Barfen wäre ne Alternative, aber da müssen Zusatzstoffe rein, die ich hier in Kroatien nicht immer bekomme, also füttere ich hochwertiges Nassfutter und täglich eine Mahlzeit mit Frischfleisch. Dadurch erspare ich mir die Suche nach den Zusatzstoffen, die ja im Nassfressen enthalten sind.

Kommentar von friesennarr ,

Welche Zusatzstoffe müssen den beim Katzenbarf mit rein?

Taurin höre ich oft, aber was sonst? Taurin ist in Mäusen und in Herz enthalten.

Ich finde das ganz viele Leute mit absicht Barf immer als Kompliziert dar stellen (besonders die Futtermittelindustrie) um vom Barf abzuhalten (da verdient ja kein Futterhersteller irgend was.)

Kommentar von maxi6 ,

Google doch einfach mal barf, dann bekommst Du viele Links und wenn ich mich da durchlese, ist das reichlich kompliziert so mit Vitaminen und Mineralstoffen, mal davon abgesehen, dass ich hier in Kroatien nicht immer alles bekomme.

Antwort
von dennybub, 63

Ich finde es sehr gut, dass du dich nicht zu dem Billigfutter überreden lässt. Da sind neben dem ganzen Müll auch Geschmacksvertärker drin, deswegen essen es die Katzen so gerne und nicht weil es so toll ist. Von wegen für die Psyche. :D

Beim Barfen mit Rindfleisch muss man Taurin dazu geben, aber auch nicht zuviel Taurin.

Katzen sind halt so, die denken wirklich sie sind Götter :D

Kommentar von truefruitspink ,

Weist du wie ich ihn genau füttern sollte? ( auch mit Nassfutter aus der Dose Päckchen usw )

Zum Beispiel

Morgen Rind
Mittag Huhn
Abend Ente
Oder sollte ich immer nur am Tag Huhn 
Dann am nächsten Tag nur Ente

Kommentar von dennybub ,

Hier ist eine informative Seite dazu:

http://www.katzen-fieber.de/b-a-r-f.php

Antwort
von friesennarr, 25

An was liegt das dass Katzen sich so benehmen?

An dir, solche Probleme sind Hausgemacht, genau weil du immer wieder was neues kaufst, wenns Katzl das nicht will.

Es wird dir beim Barf nicht besser gehen als jetzt. Nimm eine Marke die du für gut hältst z.B. Animonda, Defu, Herrmans, oder anderes Reinfleischdosenfutter und füttere das. Wenn das Katzl das nicht frisst, kommt es in den Kühlschrank und zur nächtsten Fütterung wird das wieder vorgesetzt, so lange bis das gefressen wird was man hin gestellt hat.

Deine Katze kann das bis zu 3 Tagen Problemlos vertragen - erst danach wird es schlechter, habe aber noch keine Katze erlebt, die über 3 Tage verweigert hat. Meist wird am nächsten Tag zumindest Teilweise was gefressen - gib ihm auch immer sehr kleine Mengen, damit du nicht so viel weg schmeisen musst.

Dann wird das konsequent durchgezogen.

Antwort
von Dackodil, 70

Katzen sind halt auch nur Menschen.

Viele essen ja auch mit Vorliebe Junkfood, wider besseren Wissens.

Antwort
von Aiiir, 55

Also wenn du deiner Katze nur Hochwertiges Futter geben willst, solltest du Fleisch vom Metzger nehmen, da die Standards für tiefster extrem niedrig sind, egal wie teuer.

Antwort
von Gingeroni, 55

Naja ... in billigem Futter ist halt oft Zucker und anderer Schrott drinn. Darauf stehen Katzen ist aber seeeeeeehr schlecht für das liebe Haustier.
Das kannst du fast damit vergleichen das du fasr jedem Kind ständig Cola geben könntest. Sie lieben es. Es ist und bleibt aber furchtbarer Müll.
Da ich sehr alte Katzen habe stell ich (zumindest eine) nicht mehr auf Barf um aber sehr wohl auf hochwertiges Dosenfutter.
Ich denke mit beharrlichkeit kommt man da gut weiter. 
Du kannst ja z.B. immer mal ein bisschen was untermischen und dann ein bisschen mehr ... ;)

Kommentar von truefruitspink ,

Weist du wie ich ihn genau füttern sollte? ( auch mit Nassfutter aus der Dose Päckchen usw )
Zum Beispiel
Morgen Rind
Mittag Huhn
Abend Ente
Oder sollte ich immer nur am Tag Huhn 
Dann am nächsten Tag nur Ente

Kommentar von Gingeroni ,

Ach quatsch. Das ist keine Wissenschaft :)
Ich würde einfach gaaaanz normal ,wie immer das gewohnte Futter geben und dann einfach mal nen Löffel davon oder davon drunter mixen.
Oder auf ein kleines Tellerchen daneben. Du findest schon was,was deine Katze mag.

Meine mögen z.B. beide kein Huhn und und Fisch nur Roh :)
Musst du dich einfach mal durchprobieren. 
Ich Hab mir einfach eine große Tonne gekauft und sie mit gaaaaaaanz verschiedenen Futtersorten und Marken gefüllt und langsam kristallisiert sich raus was sie mögen und was nciht.
und wenn es dann doch mal Gourmet Gold oder sonen quatsch gab ,dann wurde nurnoch die Soße weggeschlabbert undauf echtes essen gewartet :)
Und sogar die alte, die wohl ihre ganzen 17 Jhare nur mist gekriegt hat,frisst jetzt mal rohes Fleisch mit :)

Antwort
von lorenza34, 33

Du behandelst deinen Kater einfach *zu* fürsorglich. Gut das klingt jetzt irgendwie blöd, aber wenn dein Kater es nicht fressen will, dann frisst er eben nichts. Du musst ihn in der Sache einfach erziehen. Du darfst ihm einfach nicht immer etwas neues, anderes geben. Wenn er wirklich Hunger hat, dann frisst er es. Bei meinem ist es auch so... Er ist sehr wählerisch. Er frisst nur Sheba. Naja... Das am Anfang war eher sone Art Wunschvorstellung der Theorie 😉

Antwort
von melinaschneid, 54

Das ist schlicht und ergreifend mäkeln. Wenn eine katze eine Sorte schon mal gefressen hat frisst sie es wieder.

Wie Länge lässt du das futter stehen bevor du etwas neues gibst?

Kommentar von truefruitspink ,

So eine Stunde...

Kommentar von melinaschneid ,

Dann hat dein Kater dich gut erzogen. 😉 der weiß genau wenn er nicht frisst bekommt er was anderes was vielleicht noch besser schmeckt. Meine haben auch am Anfang gemäkelt. Mittlerweile gibt es das hier nicht mehr. Das Futter nie so schnell wechseln. Hinstellen und was in 15 min nicht gefressen wurde wieder in den Kühlschrank. 2h später wieder hinstellen. usw. Wenn es nicht so warm ist kann man es auch stehen lassen. Ist das futter nicht mehr gut eine neue Dose der selben Sorte öffenen und weiter versuchen. Deine Katze muss merken das es nicht sofort etwas neues gibt nur weil er nicht gleich frisst. Sonst wird dieses Verhalten immer schlimmer.

Kommentar von truefruitspink ,

Das hab ich mir auch gedacht das lustige daran ist aber stell ich ihm das selbe Futter wieder eine Woche später hin. Isst er es wie ich wenn ich ne Schokolade esse. 😂

Antwort
von Taimanka, 56

Hallo,

meine beiden Kater haben auch so Allüren und benehmen sich beizeiten wie Diven. Ich lass das Futter trotzdem stehen, irgendwann ist es dann auch "gegessen". Ich kauf es dann nicht mehr. Das sind halt Katzen, die in unserer Gesellschaft leben ...

Draußen in der Natur gibt es auch nicht Maus 1 mit Geschmack a -d und Maus 2 mit Geschmack e - g.

Kommentar von truefruitspink ,

Das kann ich eben nicht das Essen nicht mehr kaufen. Einmal schmeckt es ihm dann schmeckt es ihm wieder mal nicht. Das ist echt shid  weil ich das weck schmeißen muss. Der veräppelt mich ein bisschen. 😂

Kommentar von Taimanka ,

wie lange lässt Du es stehen, bist Du es nicht mehr "aushälst" und es weg tust.

Kommentar von truefruitspink ,

Normalerweise steht das nicht lange. Er ist sonst sofort.
Doch dann gibt es Tage da kann ich es ne Stunde stehen lassen und er rührt es nicht an. Dann muss ich ihm was neues geben.

Kommentar von Taimanka ,

hmm, okay, nach 1 Stunde. 

Siehst Du eine Möglichkeit, den Napf bis zur nächsten Mahlzeit mal auszublenden. Der Süße kommt dabei auch nicht um. Nur so kannst Du feststellen, wie sehr oder eben nicht er hinter seiner Haltung steht. Oder, er will eben nur spielen. Das macht bekanntlich hungrig und bis zur nächsten Mahlzeit hat er gefressen. Das gilt es meiner Meinung nach auszutesten. Und,... es sind bitte Tiere.

Kommentar von truefruitspink ,

Ich wollte es mit Barfen noch probieren, muss mich aber noch schlau machen darüber.
Wenigstens hat er so Abwechslung.

Weist du wie ich ihn genau füttern sollte?

Zum Beispiel

Morgen Rind
Mittag Huhn
Abend Ente

Oder sollte ich immer nur am Tag Huhn
Dann am nächsten Tag nur Ente

Kommentar von Taimanka ,

bevor Du diesen ausgewogenen Plan erstellst und umsetzt, ... siehe meinen Kommentar davor.

🙋

Kommentar von friesennarr ,

Dazu liest man erst mal ein gutes Katzenbarfbuch, bevor man sich auf so etwas ein lässt.

Kommentar von truefruitspink ,

Und ohne Barfen? Jetzt mit Dosen zum Beispiel? Ist das schlecht für meine Katze wenn sie am Tag 3 verschiedene Tiere isst?
Oder sollte man am Tag nur ein Tier also nur Huhn verfüttern und dann am nächsten Tag nur Rind?

Antwort
von ShimizuChan, 79

Wenn du ihm dauernd was unterschiedliches gibst kann er ja auch nur unsicher werden. Gib ihm einfach eine Sache die er schon mal gefressen hat, er wird es schon fressen wenn er Hunger hat.

Kommentar von truefruitspink ,

Ja aber wenn ich immer bei der selben Sorte bleibe will er das auch nicht mehr. Hätte ich dazu schreiben sollen.

Kommentar von ShimizuChan ,

Wie gesagt, wenn er hunger hat wird er es auch fressen

Antwort
von Vivibirne, 9

Meine Katze hat damals nur das Nassfutter von Aldo gegessen
(Rot, gelb, blaue dose)
Diese feine Häppchen in Sauce xD
(Liebe diese Beschreibung)
Und das rote trockenfutter auch gelegentlich wenn der feiner herr bock drauf hatte. Und katzenmilch zweimal die woche :)

Antwort
von tanztrainer1, 9

Kommt immer auch die Katze an:

Die alte Katze meines Sohnes mag zum Beispiel nur Paté, meine Beiden fressen am liebsten die Bröckchen mit Soße oder Gelee, fressen aber auch mal andere Sorten, di sind da nicht so mäkelig.

Wenn die alte Dame mal etwas gar nicht mag, hilft es meist, wenn man zum Beispiel ein wenig vom Wasser aus einer Thunfischdose drüber gibt.


Aber manchmal sind die teuren Sorten auch nicht wirklich hochwertiger als anderes Futter!

Antwort
von Teodd, 73

Meine Katze isst immer Bio Fleisch und Fisch "Alaska". Die will Konserve-Chemikalien-Essen nicht... Katzen sind schlau.

Kommentar von truefruitspink ,

Konserven Essen ist aber sehr teuer Unflat sehr viel Fleisch drinnen. Ich hab auch andere Verpackungen nicht nur Konserven...

Kommentar von Teodd ,

Kauf etwas normales z.b Fleisch (Schwein und Kuh) aus dem Netto oder Fisch "Seelachs Alaska". http://fddb.info/static/db/202/ZFI6K909BV2NYLLZVWOWZ3DH_999x999.jpg

Wenn sie absolut nichts isst, dann muss diese Katze zum Tierarzt.

Kommentar von friesennarr ,

rohes Schwein soll man nicht an Katzen oder Hunde verfüttern. Rind, Fisch, Pute, Huhn usw. geht natürlich alles.

Kommentar von friesennarr ,

Barf ist immer billiger als angeblich hochwertigen Dosenfutter.

Kommentar von truefruitspink ,

Nein sie isst schon aber nur gewisses Essen nicht. Aber das hat sie davor ohne Probleme gegessen. Sorry ich kann das nicht so gut erklären.
Ach ja Schweinefleisch sollte man keiner Katze geben.

Kommentar von Teodd ,

Hmmm, ok... aber meine isst dies und fühlt normal. Ich wasche Fleisch bevor auf dem Katzen-Teller lege...

Kommentar von dennybub ,

Dann hatte deine Katze bisher wahnsinniges Glück. Bitte strapaziere das nicht weiter und lass künftig rohes Schweinefleisch weg.

Kommentar von melinaschneid ,

in Schwein kann der Erreger der Pseudo Tollwut enthalten sein. Infiziert sich deine Katze damit ist das ihr Todesurteil. Diese Krankheit ist immer zu 100% tödlich.

Antwort
von gschyd, 99

Hast Du es schon mit Trockenfutter versucht?

Ich betreue jeweils 2 Kater (während Ferienabwesenheit der Besitzer) - der eine Kater ernährt sich fast ausschliesslich vom Trockenfutter, beim Nassfutter schleckt er nur die Sauce weg und frisst so 1-2 Stücke - während der andere Kater das Nassfutter geradezu liebt und ab und zu ein bisschen Trockenfutter knabbert.

Du könntest einfach 1x pro Tag Trockenfutter geben, dann kann er sich bedienen - und 1x Tag zusätzlich Nassfutter (wenn es dann das Nassfutter nicht mag kann er Trockenfutter essen :) - und zu schnell wechseln würde ich nicht, wenn er zu sehr Hunger hat wird er es schon fressen.

Kommentar von truefruitspink ,

Oh ja er mag Trockenfutter aber nein sowas gebe ich meinen Katzen nicht.
Ich möchte meine Katze gesund ernähren.

Kommentar von pingu72 ,

Trockenfutter ist nicht gesund für Katzen, würde ich nicht machen

Kommentar von gschyd ,

Es gibt heute doch genauso hochwertiges Trockenfutter (wie es auch minderwertiges Nassfutter gibt)

Denn auch mit Trockenfutter ist eine ausgewogene Ernährung möglich, bei der Ihr Stubentiger alle wichtigen Nährstoffe erhält. Am Ende entscheidet er zudem selbst, was er am liebsten frisst.

http://www.einfachtierisch.de/katzen/katzenernaehrung/ernaehrung-mit-trockenfutt...

Kommentar von truefruitspink ,

Du weist aber schon das die Niere der Katze mit Trockenfutter sehr leidet?

Kommentar von mimi142001 ,

Trockenfutter geht überhaupt nicht!!!!

Kommentar von gschyd ,

Sie haben mehrere Wassernäpfe in der Wohnung - und der Trockenfutter-Fan schleckt ja sämtliche Sauce weg. Du könntest dem Trockenfutter ja auch etwas Wasser zugeben.

Kommentar von aimee2010 ,

gschyd Danke entlich mal jemand mit verstand. aber solch eine Diskussion erinnert mich an früher, als ich noch n kleines Kind war und Mama Spinat mit fischstäbchen gemacht hat. hätte ich eine Mutter gehabt, die keine Fischstäbchen gemacht hätte wären wir hungrig vom Tisch auf gestanden weil keiner Spinat essen wollte. so geht's doch den Katzen auch.

Kommentar von gschyd ,

Merci :) - auf die Vorlieben von Kindern & Katzen ;)

Antwort
von RRRRDDDD, 91

Klingt vielleicht für dich jetzt komisch. Aber kauf ihm einfach mal billiges Fressen. Vielleicht schmeckt ihm sowas besser.

Ich bin auch so. ich bin zwar kein Kater :-D, aber mir schmecken einfache Lebensmittel immer am besten. Wenn irgendwo so etwas wie " Spitzenqualität " auf der Verpackung steht, schmeckt es mir meistens nicht.

Kommentar von truefruitspink ,

Ne sowas Kauf ich nicht. Ich will eine gesunde Lösung.

Kommentar von truefruitspink ,

finden*

Kommentar von RRRRDDDD ,

Jeder Körper fühlt selbst, was für ihn " gesund " und passend ist, daß können Dritte und mainstreamlastige Produkte nicht leisten.

Biete deinem Kater etwas, was er gut findet. Was du gut findest, oder was laut Mainstream angeblich gesund ist, muß für ihn nicht zwangsläufig gut sein. - Ich gehe davon aus, daß du einen glücklichen Kater willst. Dann biete ihm etwas an womit er und nicht du dich wohl fühlst ...   

Außerdem gibt es auch Nahrung, die gesund für die Psyche ist. Das ist nicht immer die Gleiche die als gesund für den Körper gilt ...

Kommentar von truefruitspink ,

Ach ja und ich soll ihm jetzt Zucker und Getreide geben? Das ist nicht Gesund. Ich achte auch auf meine Ernährung. Klar bekommt er ab und zu Snacks von mir. Doch ich gebe ihm bestimmt nicht diese schlechten Sorten die von Nestle und Whiskas betrieben werden und kaum irgendwas mit Fleisch zu tun haben!

Ich muss es wohl immer wieder weck schmeißen und ihm neues hochwertiges Futter geben.
Er isst es ja aber nach einer Woche gebe ich es ihm wieder genau das selbe und er will es nicht mehr. Nervt zwar aber ich liebe mein beby und möchte auch für ihn tiergerecht sorgen.

Kommentar von RRRRDDDD ,

Du gehst zu sehr nach " Schema F " vor. " Tiergerecht " ist nicht ein allgemeines Muster einem einzelnen Tier aufzwingen zu wollen !!! Jedes Tier ist individuell, genau wie jeder Mensch.

Es gibt auch Lebensmittel, die als nicht gesund für den Körper, aber als gesund für die Psyche gelten ( meinst du sonst würde irgendjemand zB Schokolade essen ?? - Nein, du sollst deinem Kater keine Schokolade geben. ) und die Psyche hat wieder eine Rückkoppelung auf den Körper, versuche wenigstens mal das zu verstehen.

Lasse dir nicht alles von der Gesellschaft einfach aufoktroyieren, sondern mache dir zu allem deine eigenen Gedanken !!!      

Kommentar von truefruitspink ,

Er bekommt Trockenfutter von mir aber nur als Snack und mit 80% Fleischanteil. Das schmeckt ihm auch.

Kommentar von truefruitspink ,

Ich verstehe was du meinst deswegen bekommt er auch immer seine Snacks und hat auch draußen sicher viel zu Essen.

Kommentar von RRRRDDDD ,

Es kann natürlich auch sein, daß er so anspruchsvoll ist, daß er andauernd Abwechslung will. Oder er frißt, obwohl es ihm nicht richtig schmeckt, aber beim nächsten Mal hat er keinen Bock, schon wieder dieses Futter zu fressen, was nicht wirklich schmeckt.

Ich würde noch einige Sorten ausprobieren, vielleicht ist ja was dabei, was ihm dauerhaft schmeckt. Ansonsten halt dauernde Abwechslung.

Kommentar von friesennarr ,

Man kann Katzen und Hunden und Kindern nicht überlassen nur das zu essen was sie gut finden, oder lässt du deine Kinder entscheiden, was sie Essen?

Natürlich würden die meisten Kinder lieber Süßkram essen und Pfannkuchen, und Kuchen und Eis und und und.

Man kann wirklich keine Futter mit Getreide und Zucker für die Katze hin stellen nur weil sie es mag, wenn man genau weiß, das es für das Katzl nicht gesund ist. Warum soll ich mir wegen billigem Katzenfutter teure Tierarztrechnungen mit einkaufen?

Durch billiges Katzenfutter und vor allem dem Trockenfutter landen tausende Katzen viel zu früh auf dem Tierarzttisch zum einschläfern. Lies mal Bücher wie "Katzen würden Mäuse kaufen" oder "Hunde würden länger leben wenn......"

Wenn du diese Zwei Bücher durch hast, dann meldest du dich noch mal.

Kommentar von RRRRDDDD ,

Das ist wahnsinnig übertrieben alles !!!

Ich hatte einen Golden Retriever, dem ich immer lediglich günstiges Trockenfutter aus dem Supermarkt gegeben habe. Er war immer kerngesund, zufrieden ( ! ) und wurde 15 Jahre alt.

Der Vergleich mit Kindern und Pfannkuchen ist hanebüchen und unpassend !!! Außerdem würde mittelfristig jedem Kind schlecht werden, dem man nur " Süßkram " geben würde und es würde schnell ganz von selbst nach " gesünderen " Lebensmitteln verlangen ! - Außerdem habe ich kein Plädoyer für " Süßkram geschrieben. Was soll das ???

( Ich beziehe meine Erfahrungen nicht aus irgendwelchen Büchern, sondern aus dem realen Leben. Würde ich jedem raten ... ).

 

 

 

Kommentar von truefruitspink ,

Nur 15 Jahre? Ich hab von Hunden gelesen die viel älter wurden und das bestimmt mit einer gesünderen Ernährung. Weist du überhaupt was du deinem Hund gegeben hast? Die meisten Tierfutter haben nicht mal ein bisschen Fleisch drinnen sondern nur Mehl.

Kommentar von truefruitspink ,

Das nur wollte ich nicht dazu schreiben...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community