Frage von Gylfra, 64

Kater pieselt alles voll ich bin verzweifelt?

Hallo alle zusammen! Mein Freund und ich haben seit 2 Monaten ein 6 Monate alten Kater. Er ging bis vor 2 Wochen ganz brav aufs Klo. Nun hat er, als mein Freund und ich uns vor zwei Wochen gestritten haben, erstmal direkt ins bett gepinkelt. Ich denke nicht das er markiert denn es riecht aber eher nach Tanne , kann das nicht richtig beschreiben. Ich dachte das war eine einmalige Sache doch hab den Geruch seit da an schon öfter in der Wohnung gerochen. Als mein Freund heute nachhause kam, meinte er Pinkman (unser Katerchen) hat auf die Badematte wohl heute gepieselt. Als ich dann den Kater grade eben auf dem arm hatte, hab ich ihn ein wenig "geärgert" also geknuddelt aber man hat gesehen das er es nicht lustig fand. Bitte keine moralpostel jetzt dazu! Als ich ins Wohnzimmer kam hat er auf das Sofa eben gepinkelt. Die Schuhe meines Freundes riechen von in drin genauso! Ich bin noch am verzweifeln! Kann das ne Trotz Reaktion sein? Hab gelesen es würde unangenehm riechen wenn die Kater anfangen zu markieren und das tut es nicht wirklich! Danke schon mal im Voraus!

Antwort
von mutti666, 14

In diesem Alter könnte es natürlich Markierverhalten sein. Kann aber auch durchaus andere Ursachen haben. Tips zum Katzenklo haste ja schon bekommen...wobei auch da darauf zu achten ist das beide Klos möglichst nicht direkt nebeneinander stehen. Katzen sind Tiere die sehr schnell auf alles Mögliche mit Unsauberkeit reagieren. Es gibt gute Bücher die sich ausschließlich damit befassen! Katzen denen etwas nicht schmeckt werden oft im wahrsten Sinne des Wortes pissig. Falls es nicht das hormonell bedingte Markieren sein sollte überlegt mal: Hat die Katze genug Zuwendung?Gibt es viel Stress im Haushalt mit dem Katerchen nicht umgehen kann? Hat er Sehnsucht nach draussen? (Unbedingt erst kastrieren lassen) Vermisst er Artgenossen? Langweilt die Katze sich? Kommen andere Tiere ab und zu in den Haushalt dessen Geruch der kater übertünchen will.....?Pieselt er immer an die selbe Stelle oder scheinbar wahllos? Haben die markierten Stellen einen starken Eigengeruch? Beobachtet die Katze genau, analysiert eure Lebenssituation und die eures darin lebenden Katers. Wichtig ist
 auch dass ihr den Pipigeruch an den markierten Stellen richtig gut wegmacht dass schafft sonst auch oft Wiederholungstaten. Auch sollte man die Katze keinesfalls dafür ausschimfen das löst oft weitere Unsauberkeit aus da Katerchen sich zu Untecht ausgeschimpft fühlt, denn geschlechtsbedingtes Markieren ist Instinkt und Unsauberkeit will immer auf etwas aufmerksam machen.

alles Gute euch und dem Katerchen und eine große Portion Geduld



Antwort
von 0Finn0Luca7, 17

Hey,
Entweder ihr stellt noch eine zweite Toilette hin oder ihr bringt ihm bei nach draußen zu gehen.
Allerdings muss er sich noch daran gewöhnen .
LG. Finn

Antwort
von luffu, 32

War das denn schon immer so oder hat das erst vor kurzem begonnen? Ich kenn das selbst von meinem Kater, als er ca 7 Monate alt war fing das an.. Wirklich schlimm hat es nicht gerochen, jedoch haben wir ihn später kastrieren lassen, seit dem macht er das nicht mehr. 

Antwort
von MiraAnui, 35

Unsauberkeit ist meist ein psychisches Problem (Stress,Veränderung,etc)oder gesundheitlich.

Dazu kommt oft falsches, zuwenige Katzenklos, flasches Streu.

Ist er kastriert? Würde ich unbedingt machen lassen.

Antwort
von Shany, 31

Ihr habt ihn erst seit 2Monaten klar markiert er untersucht so seine Umgebung und stellt klar wer der,,Herr``im Hause ist ausserdem ist er erst 6Monate und testet bestimmt auch seine,,Grenzen``aus;-)

Antwort
von tanztrainer1, 14

Könnte daran liegen, dass er langsam geschlechtsreif wird. Unbedingt kastrieren lassen, dann ist das meist erledigt!

Antwort
von Miezefreak, 23

Ist er alleine oder habt ihr noch eine zweite Katze ?

stellt ihm noch woanders eine 2te Katzentoilette hin, hatte das Problem auch gehabt.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten