Frage von AllesKnower,

Kater Paul, die Liebe und meine Wenigkeit ?!

Irgendwie ist das komisch !

Kater Paulchen habe ich jetzt seit 12 Jahren und von Tag zu Tag mag ich ihn lieber, bei Menschen passiert mir aber, auch in Beziehungen, immer das genaue Gegenteil, woran kann das liegen ?

Danke !

Hilfreichste Antwort von Vivi2010,
22 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mir geht es auch so, wir suchen oft die Nähe, Wärme und Trost bei unseren Haustieren, das verbindet über viele Jahre, bei Menschen ist es nicht immer möglich denn die haben wir nicht immer um uns herum.

Man trifft nicht so oft Menschen mit denen man über Jahrzehnte Beziehungen pflegen kann weil die Freundschaft und die Gemeinsamkeiten die einander verbinden nicht stark genug gepflegt werden.

Kommentar von AllesKnower,

Schöne Antwort und Tiere enttäuschen einen Menschen auch nicht so wie das Menschen tun, gerade Heute musste ich das wieder erleben !

Kommentar von Vivi2010,

freut mich wenn ich Dir helfen konnte

Antwort von eurofuchs2,
19 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn Paul Deins Socken waschen könnte und sollte, hättest Du ihn sicher keine 12 Jahre bei Dir gehabt.

Wenn Deine Beziehungen katergleich gewesen wären, bestünden sie heute noch.

Alles ein Ergebnis des eigenen Anspruches.

Kommentar von AllesKnower,

Fuchsige Antwort...

Kommentar von eurofuchs2,

... auf eine gewiefte Frage. ;-)

Antwort von OnkelBerni,
18 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Unser Lieblingskater hiess auch Paul.

Er war einmalig und super frech und verfressen.

Ein echter Garfield.

Sein Bruder hiess Peter, was ja gut zusammenpasste... : Peter und Paul .

Deine menschliche (Mit-) Frage ist für Onkel Berni zu kompliziert.

Dazu kann ich nie was sagen. Da bin ich immer etwas sprachlos (was selten genug vorkommt).

Aber Katzengeschichten könnte ich stundenlang erzählen.....

Alles Gute, Allesknower !

Kommentar von AllesKnower,

Den bisherigen Antworten des Onkel Berni nach zu urteilen ist dieser eher selten überfordert. Jetzt weiß ich gerade nicht, ob mich die Überforderung des Onkels stolz oder betroffen machen sollte ?!

Antwort von Entdeckung,
12 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil der Kater Paul dich nicht belügt und dir jeden Tag aufs neue allein durch sein Benehmen beweist, dass er dich liebt.

Und ... weil ein Haustier - also auch dein Paul - sich im Laufe des Zusammenlebens mit "seinem" Menschen diesem immer mehr anpaßt.

Du magst auch noch andere Gründe für deine Liebe zu deinem Kater haben, die wir hier nicht kannen.

Aber das von mir Genannte ist sicher einer der Hauptgründe dafür, dass du deinen Kater immer mehr liebst, je länger du ihn kennst.

Antwort von amdros,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wie jetzt..fehlt Dir die Logik??

Hat Kater Paulchen Dir schon einmal widersprochen..hat er Widerrede..mäckelt er am Fressen..meckert er wenn Du spät nach Haus kommst und und und?? Genug Gründe von mir aufgezählt die Dich überzeugen warum Deine Liebe zu Kater Paulchen mit jedem Tag größer wird??

Antwort von Humpelschtilz,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

liegt dadran du weißt: den überlebst auf jeden Fall. Und die Jahre wappnest dich ebent in Toleranz.

Wenn 'ne Frau das alles anstellen würde was ein Kater so tun (Katzenklo getz ma noch nich mitgerechnet) - würdst wahnsinnig. Und wenn denn noch denken mußt - damit überlebt die Dich womöglich auch noch völlig ungerechterweise (Frauen überleben Männer so gut wie immer) ..... gotteswillen das hältst im Kopp nich aus wenn erstma angefangen hast mit vergleichen.

Kommentar von Entdeckung,

Also jetzt muss ich stellvertretend - sozusagen als Lobbyist - für alle Kater protestieren: Kater stellen nun mal ganz ehrlich und tatsächlich nicht sehr viel an.

Katzenklo, das kannst du nicht rechnen, denn aufs Klo muss jeder mal ... und wenn du deinen Kater etwas zum vorne hineinstecken gibst, dann musst du damit rechnen, dass hinten ...

Kommentar von Humpelschtilz,

Wir hatten früher mal einen. Hies Heinrich. Ständig auffer Walze (wenn das ne Frau macht) In seine speziellen Zeiten fürchterlich gestunken (wenn.....) Grundsätzlich auffe Türschwelle seine Marke hinterlassen (wenn....) Zeitlang gerne streicheln gelassen - plötzlich Kralle ausgefahrren aus heiteren Himmel bis direkt Blut kam (wenn.....)

und noch so einiges. Also ne.

Kommentar von Entdeckung,

Dafür ist Herrchen verantwortlich:

Kater ... Hauskater ... die gehören kastriert, dann sind sie nicht ständig auf Walze, stinken nicht und markieren nicht.

Und wenn eine Katze während des Streichelns plötzlich Krallen ausfährt und damit kratzt bis Blut kommt ... dann gibt es dafür zwei Gründe, entweder hat der Kater, dort wo Herrchen gestreichelt hat, etwas, das ihm Schmerzen bereitet oder es wurde verabsäumt, ihm das rechtzeitig abzugewöhnen.

Auch Katzen muss und kann man erziehen, genau wie kleine Kinder - nur eben anders, weil sie ja Katzen und keine Menschen sind.

Aber das, was du aufgezählt hast, das macht ein normaler und richtig gehaltener Hauskater nicht (sorry oh ...)

Kann es sein, dass du einfach mehr ein "Hundemensch" bist und dir Katzen nicht so recht liegen?

Katzen, die sind eigene Wesen (geheimnisvoll und eigensinnig und individuell), die muss man verstehen ... dann kann man sie auch erziehen.

Kommentar von Humpelschtilz,

wir hatten den ganz ganz früher! Logisch bin ich Helgazweimensch! Würde Dir sehr gerne für völlige Katerahnung dicken DH überreichen!!!

Kommentar von Humpelschtilz,

ja, denk grad ma noch so drüber nach - bin zwar Helgazweimensch aber insgesamt vielleicht Kater????? geheimnisvoll und eigensinnig und individuell....... ;o)) ;o)) ;o))

Kommentar von Entdeckung,

Vielleicht warst du in einem deiner früheren Leben einmal ein Kater?

Kommentar von Humpelschtilz,

Früher ;<= / momentan ;o)) - - - ich überleg in der Hinsicht schon mal ne Frage wo auch annen Suppenport durchkommt un vorbei.........

Antwort von auchmama,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Tiere lieben bedingungslos. Manch Mensch könnte sich da einiges abgucken!

Kommentar von Raimund1,

die tiefste Wahrheit, die es gibt!

Antwort von TellYouWhat,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hey... hoffe du liest das noch...

Also ein Mensch neigt dazu, am Beginn einer Beziehung "Eindruck schinden" und "gefallen" zu wollen und so lernt man erst im Laufe der Zeit den wahren Charakter kennen.

Ein Tier dagegen ist von Anfang an ehrlich zu dir!

LG & schade, dass du das heute (wieder mal) erfahren hast - TYW

Kommentar von Helmi123,

DH!

Antwort von panica,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil er niemals "ich weiß nicht" sagt!

Kommentar von AllesKnower,

Möglich, Paulchen ist seinem Wesen nach nicht beleidigend !

Antwort von erdbeere85,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

weil frauen einfach komplizierter sind, als kater:-D

Der Kater widerspricht Dir nicht, kritisiert Dich nicht, will Dich nicht ändern, etc.

Ausserdem ist er auch sehr pflegeleicht, was man von den meisten Menschen nicht behaupten kann

Antwort von flirtheaven,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

bei menschlichen beziehungen ist die erwartungshaltung einfach viel höher. deinem kater wirfst du sicher nicht vor, dass er seine haare überall rumfliegen lässt oder mal sein fressen nicht mag. in menschlichen beziehungen kann sowas regelmäßig zu stress führen.

Antwort von aesculap83,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo AllesKnower

Das hört sich sehr harmonisch an.

Würdet ihr mich adoptieren ? ^^

Ist nur für einen Kater Platz bei euch ? ^^

lol

LG aesculap83

Antwort von Patty1980LE,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil Tiere einfach die besseren Menschen sind. Menschen lügen, betrügen und was weiß ich noch alles... Tiere sind immer ehrlich und zeigen dir direkt und ohne umschweife ob sie dich mögen oder nicht.

Antwort von Sadie,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dein Kater wird dir niemals widersprechen...er redet dir in nichts rein, kritisiert niemals deine Kleidung oder Frisur...ist immer dankbar für jede Streicheleinheit und gutes Futter!

Antwort von maxi6,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Frauen sind komplizierter als Dein Kater, der Dir wahrscheinlich ähnlicher ist, als Du denkst.

Kommentar von AllesKnower,

Naja, er ist schon sehr schlau, deswegen könnte das stimmen !

Antwort von Menko,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Vielleicht weil er dir leibe gibt und nicht mit dir streiten kann ;D

Kommentar von Humpelschtilz,

der leibliche Kater ebent

Antwort von HaeschenKlein,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

dein paulcehn steht dir immer zur seite

Kommentar von AllesKnower,

Stimmt, Paulchen ist echt eine treue Seele !

Antwort von Desiree14,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo, es ist einfach so, dass Katzen /Kater sich nicht verstellen, sondern ehrlich sind, sooo, wie sie sind, sind sie. Und wenn Du einen Menschen kennen lernst, möchte er Dir gefallen und zeigt sich von seiner besten Seite. Leider fällt das vielen Menschen schwer, weil sie wenige gute Seiten haben - und irgendwann - beim ersten Stress - kommt der wahre Charakter ans Tageslicht. Katzen/Kater lieben Dich - oder nicht - egal, ob Du hübsch oder hässlich bist.

Antwort von Euphresia,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich denke, es liegt einfach daran, das der Kater keine großen Ansprüche an dich hat und umgekehrt auch nicht an ihn. Was ihr voneinander wollt liegt klar auf der Hand, alles ist oK. Also kann man der Liebe freien Lauf lassen. Aber, wenn dein Kater sagen würde..... "nun räume doch endlich mal mein Zeug auf"..... "Wieso ist meine Toilette nicht ordentlicher geputzt?" .... "Mach hier gefälligst nicht mit anderen Katern rum!" ... und dergleichen Dinge, dann käme wohl Frust auf und die Liebe hätte einen Kratzer. Am Ende liegts wohl daran, dass Menschen sprechen können.....?

Antwort von frettlein,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die schlechten Eigenschaften der Menschen erkennst Du nicht sofort.

Antwort von Nillenfred,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

du bist sexuell auf tiere festgelegt, das ist nicht schön, aber in den meisten (99,999%) aller fälle vergeht das wieder. liebe dein paulchen also ruhig, katzen sind eh solche liebenswerten viecher, denen kann man nicht widerstehen.

Kommentar von AllesKnower,

Nein, das ist es dann doch nicht...

Kommentar von Knuddelzombie,

Ach Blödsinn, Nillenfred!

Antwort von Simone45,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Dein Kater widerspricht nicht und verhält sich im großen und ganzen immer gleich. Bei einem Mann ist nach der ersten Verleibtheit die Luft raus und er nervt nur noch. Deshalb magst Du den Kater auch nach 12 Jahren noch.

Antwort von kimberly99jojo,

Ich liebe meine Katze auch immer mehr und mehr, weil ich sie immer länger kenne und sie mir Trost giebt. Anstatt mich zu Kritisieren streift sie ihr Köpfchen an mir, anders wie die Menschen. Menschen sind keine Tiere, dass sollte man nicht vergessen wollen, und daher komplizierter. Wenn du Menschen von Zeit zu Zeit immer wneiger magst, liegt es vielleicht daran, das du deren Charackter nicht magst ;) aber ich kenne keine Menschen die so sind wie kTzaen ;) wäre aber schöön

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community