Frage von MiiMiix3, 23

Kater oder Katze dazu, zu meinem kleinen kater?

Hallo :) Haben uns vor ca 3 Wochen ein kitten (Kater) angeschafft - ihm geht's wieder gut, der Durchfall, zum Thema meiner letzten frage lag höchstwahrscheinlich am entwurmen und impfen.. Er frisst, spielt und ist glücklich :) Nunja .. Wollen uns jetzt eine zweite holen, damit dem kleinem auch wirklich nicht langweilig wird :) Jetzt ist die Frage Mädel und junge dazu?? Er wird so oder so kastriert sobald es geht :) Auch wegen markieren und so.. Was empfiehlt ihr zu nehmen? Mädchen oder junge?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze, 18

Hallo MiiMiix3,

die Katzen sollten vom alter und Charakter zusammen passen. Das Geschlecht ist dabei Nebensache. Bei einer Zusammenführung gibt es immer kleinere Aufreger. Es gibt Prügeleien, Kreisch-Orgien und wenn es ganz hart wird, fließt auch schon mal Blut. Darauf muss man sich einstellen, das ist völlig normal.

Bei so jungen Katzen, du schreibst ja dein Kater ist noch ein Kitten (wie alt ist er denn?) geht das meist ohne großes Drama. Und das Geschlecht ist dabei echt pup egal.

Ich Link dir mal noch zwei Infoseiten zum Thema Zusammenführung:

http://www.tierhilfsnetzwerk-europa.de/aufklaerung/zusammenfuehrung-von-katzen/

Alles Gute

LG

Kommentar von NaniW ,

Hier noch ein Link zu einer Infoseite zum Thema Zusammenführung, doppelt hält besser :-)

http://www.petsnature.de/info/products/Katzen-Ratgeber/Katzen-Haltung/Zusammenfu...

Kommentar von MiiMiix3 ,

Mein kleiner is ca 15.8.15 GEBOREN x) 

Kommentar von NaniW ,

Hallo MiiMiix3,

dann schau das du eine Katze/Kater im etwa gleichen Alter bekommst. Holst du dir z.B. eine alte Katze dazu, kann das zu Stress führen. Denn alte Katzen sind eher ruhig und genießen, ein Jungspund will noch toben, raufen und Kräfte messen.

Alles Gute

LG

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 11

Eigentlich spielt es keine grosse Rolle, ob Kater oder Katze dazu kommt. Alter und Charakter sollten in etwa gleich sein und wichtig wäre auch, dass beide Katzen zu gegebener Zeit kastriert sind, oder werden. Dann kann es gut werden.

Antwort
von schokocrossie91, 15

Es ist ja klar, dass es auf den Charakter ankommt, aber tendieren würde ich an deiner Stelle zu einem Kater.

Antwort
von Joschi2591, 23

Da gibt es leider keine allgemein gültige Empfehlung. Ich persönlich hatte sehr gute Erfahrungen mit 2 Katern, die 18 Jahre zusammengelebt haben. Andere werden dieselbe Erfahrung mit 2 Katzen gemacht haben. Wieder andere mit getrennten Geschlechtern. Also unmöglich, Dir einen Tipp zu geben. Die Hauptsache ist am Ende, dass sich beide Tiere wohl miteinander fühlen und mit Euch.

Wäre ich in Deiner Situation: ich würde mich für einen Kater entscheiden. Ich mag diese einfach lieber als Katzen. Aber das ist absolute Geschmacks- und Erfahrungssache.

Antwort
von Lucaluc112, 21

Ich würde sagen ist eigentlich egal ich würde dir empfehlen kater🐈

Antwort
von elena1993sch, 2

hallo.... lieber zur ein kater eine madchen hollen ...sonst wenn den kater gross wierd zb.1.jahr...dann er will geschlechtsverkehr haben ..wenn ihr einen kater holt zur kater dann ist grosses problem dann den kater wiert über all makieren ...und kostrazion hilf in nicht ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community