Kater nach Kastration völlig am durchdrehen.Liegt es an der Kastration?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch Katzen/Kater sind individuell sehr unterschiedlich. Womit der eine vollkommen ausgelastet und zufrieden ist, ist für den anderen grade mal das Aufwärmprogramm.

Dieser Kater wäre draußen am besten aufgehoben. Den kannst du drinnen nicht auslasten, wie du ja selbst grade merkst.

Mit der Kastration hat es übrigens nicht das geringste zu tun.

Du kannst natürlich auch die Zeit für dich arbeiten lassen. Erfahrungsgemäß werden sie 14 Jahren etwas ruhiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissStarlas
10.01.2016, 12:48

Ansich eine gute Idee und daran hab ich auch schon gedacht, aber ich wohne leider an der Hauptstraße und da ist mir das Risiko zu hoch das er umgefahren werden könnte. Er haut immer durch das Dachfenster ab und läuft auf dem Dach rum, da ist zum Glück noch nichts passiert.

0

Eien der schlimmsten Dinge die man einer jungen Katze antun kann ist Einzelhaltung.
Ihr habt zwar noch eine andere Katze, aber was soll er mit ihr? Sie ist 15 Jahre alt und hat keine Lust mehr auf einen Teenagerkater, der nur spielen will.

Er hat nur dich und bindet sich somit mit allem was er hat an dich. Er ist nicht ausgelastet und hat keinen passenden Spielgefährten.

Ihr solltet ihm den Gefallen tun und ihm eine Zweitkatze in seinem Alter besorgen, mit der er spielen, toben und raufen kann. Außerdem befindet er sich in einem Alter, in dem er viel ausprobiert und guckt wie weit er gehen kann. Das macht er jetzt an dir, hat ja keinen Ersatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissStarlas
10.01.2016, 11:32

Ist ja nicht so das ich es nicht probiert hätte ;) Wenn er aber seinen neuen Spielkamerad so sehr beißt das sie blutet, dann hat das keinen Sinn und wäre für die andere Katze nur eine Qual gewesen,wenn ich sie länger gehabt hätte. Einzelhaltung ist es nicht, er hat ja die alte Lady und die zwei spielen ja auch miteinander. Nur sobald er brutal wird und beißt gehe ich dazwischen. Ich habe ihn damals in einer Kiste gefunden mit vier seiner Geschwistern,da ist ja wohl verständlich das ich nur einen bei mir aufgenommen habe. 6 Katzen wäre zuviel gewesen! Er hat eine Katze schon verletzt und ich hab die Rechnung des Tierarztes natürlich übernommen, aber er wird die nächste Zeit sicher keinen neuen Gefährten bekommen! Ich hab auch kein Geldbaum daheim stehen und kann es mir nicht leisten alle zwei Wochen 452€ bei einem Tierarzt zu lassen.

0

Was möchtest Du wissen?