Frage von Lucri, 23

Kater legt sich zu fremde babykätzchen?

Guten Abend, wir hatten damals 2 Katzen. einmal pulce (weiblich, klein aber robust) und nero (Männlich, sehr groß und stolze 9 kilo schwer). Pulce bekamm ein Wurf von 5 kittys und Nero lag sich oft zu ihnen wenn pulce nicht da war, machte die sauber und spielte mit ihnen, dabei war er nichtmal der Vater. Nero ist eine sehr verschmuster kater und hat noch nie jemanden meiner familie gebissen oder gekratzt, außerdem ist er kastriert. Aber normal ist dieses Verhalten doch trotzdem nicht, oder? Weiß jemand wie dieses verhalten zustande kommt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von palusa, Community-Experte für Katze, 16

für biologische vaterschaft haben katzen eh nicht viel über, aber dass kater, vor allem kastraten, ne art elternrolle für kitten die in derselben gruppe leben übernehmen kommt durchaus vor. potente kater werden manchmal aggressiv gegenüber kitten, beißen sie manchmal sogar tot, kastraten haben diesen tick nicht mehr

ungewöhnlich wäre es wenn er die kitten nicht kennen würde und fremde katzen so bekuscheln würde

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 22

Da muß ich Dich leider korrihieren.Es gibt keinen Welpen-oder Babyschutz bei Katzen und ich habe selbst schon erlebt, daß Kater fremde aber auch eigene Babys totgebissen haben, Mütter in übrigen auch.

Antwort
von princesli, 15

Wir hatten auch eine Katze die hat zwei Jungen bekommen und da hat sich unser Kater auch drum  gekümmert und jetzt ist die Mutter und ein junges Tod und er kümmert sich immer noch um die vier Jahre alte Katze kümmert sich aber auch noch andere Katzen denke ist halt so wie Menschen gibt auch welche die sich um andere kümmern weil wo ich einen Unfall hatte hat er mich auch getröstet denke hat eine soziale Ader

Antwort
von wiedermalich, 23

das ist ganz normal.

tiere richen einfach babys. egal was für welche. eigene oder nicht eigene. tiere oder menschen.

ein tier würde NIE ein baby (selbst ein menschenbaby) verletzen. im gegenteil, die tiere haben ein angeborenen "mutter/vater"-sinn.

eine so gesehen sehr bewundernswerte eigenschaft, denn das einzige, was sie im sinn haben, ist das überleben zu sichern.


Kommentar von Lucri ,

ich dachte immer, kater töten fremde babys, damit die katze wieder paarungsbereit wird und der kater sein "erbgut" weitergeben kann.

Kommentar von wiedermalich ,

nein ,das ist verkehrt.

es gibt den so genannten "babyschutz". das ist genau das, was ich erwähnte. ein tier würde niemals ein baby schaden zufügen. selbst wenn es ein fremdes ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community