Frage von benkar, 39

Kater krank, was tun wegen Harnröhre?

Hallo,

mein Kater (6Jahre) war bis heute immer gesund. Seit 2 Tagen, ist er nicht mehr auf die Toilette gegangen. Der erste Tierarzt sagte, dass evtl die Harnröhre verstopft sei, der zweite, dass die Blase nicht sonderlich dicker war, er jedoch bei einem Katheter bemerkt hätte, dass da irgendetwas sei. Die Klinik in der er jetzt ist, hat geraten sein Genital zu amputieren und ihn im schlimmsten Fall einzuschläfern, weil seine Harnröhre evtl. ein Loch hätte. Ich bin überfragt. Was soll ich machen ? Ich möchte ihn nicht einschläfern....

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo benkar,

Schau mal bitte hier:
Arzt Katze

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 13

"Irgendetwas" ist keine Diagnose. Ein Tier einzuschläfern, von dem man nicht genau weiß, was es hat, käme für mich nicht infrage. Ich habe in meinem Leben schon viele Tiere auf ihrem letzten Weg begleitet, und kann Dich nur bitten, auf seinem letzten Gang dabei zu sein und es nicht allein zu lassen.

BEVOR es aber so weit ist, würde ich zur Not auch noch einen dritten oder vierten Tierarzt aufsuchen, damit Du genau weißt, was los ist, tot ist man lange, und wegen "irgendetwas" würde ich in jedem Fall Genaueres wissen wollen und nachhaken. Ich hoffe, es geht alles gut.

Antwort
von Roquetas, 22

Eine Einschläferung ist immer eine schlimme Sache, aber bevor ein Tier sich mit Schmerzen herum quälen muss, solltest Du auf den Rat der Ärzte vertrauen.

Sie raten Dir zur Einschläferung bei einem solch jungen Tier nur, wenn es gar nicht anders geht.

Vielleicht wendet sich ja noch alles zum Guten.

Ich wünsche Dir viel Glück.

Antwort
von Schokolinda, 8

sprich noch mal mit der klinik. vielleicht kann die OP die lage klären- in die ein oder andere richtung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community